Niehoff Sitzmöbel GmbH – Smarter Werksverkauf mit it.cash&countersales

Bernd-Theo Niehoff, Geschäftsführung
Für unseren Werksverkauf waren wir auf der Suche nach einer Kassenlösung, die mit geringem Aufwand, preiswert und ohne zusätzliche Hardware und Schnittstellen implementiert werden konnte. Das haben wir in it.cash&countersales gefunden. Nun werden unsere Kassenprozesse vollständig im SAP abgebildet.

Bernd-Theo Niehoff, Geschäftsführung, Niehoff Sitzmöbel GmbH

über 350 Mitarbeiter (2020)

Produkte: Herstellung und Vertrieb von Möbeln und Einrichtungsgegenständen

Stammsitz: Warendorf, Deutschland

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.
Telefon: +49 800 480800-7

oder

E-Mail senden

Challenges and Benefits

Herausforderungen

  • Bedarf einer Kassenapplikation mit einfacher Usability für den Werksverkauf
  • Erfüllung hoher rechtlicher Vorgaben hinsichtlich einer ordnungsgemäßen Kassenführung
  • Notwendige Transparenz für die Wirtschaftsprüfung und für das Finanzamt

Vorteile

  • Simple Abwicklung von Tresenaufträgen unter Einhaltung gesetzlicher Vorgaben
  • Keine Schnittstellen für die Übertragung der Kassendaten ins SAP – Daten in Echtzeit
  • Transparente Wert- und Warenfl üsse
  • Anbindung gängiger Kassenhardware
  • Integrierte Kassenladenverwaltung mit Anbindung an das SAP-Kassenbuch

Lösungen

  • it.cash&countersales Kassenlösung
  • it.x-press Versandlösung
  • it.x-press.atlas Lösung zur Anmeldung von Ausfuhren beim deutschen Zoll
  • it.documents for ERP
  • SAP S/4HANA Erlebnisworkshop

Niehoff Sitzmöbel GmbH, Warendorf, Deutschland

Die Kassenprozesse sitzen – Smarter Werksverkauf mit it.cash&countersales

Zum Projekt

Niehoff Sitzmöbel – Mit Solitärmöbeln zur perfekten Wohnlandschaft

Mit zeitlosen, modernen Esszimmer- und Gartenmöbeln erfüllt Niehoff die Wohnträume zahlreicher Kunden und schafft mit komfortablen Einrichtungsgegenständen die perfekte Raumatmosphäre. Dabei blickt das Familienunternehmen auf 40 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück. Im Jahr 1978 im westfälischen Warendorf als Handelsunternehmen gegründet, leitet Bernd-Theo Niehoff heute in zweiter Generation die Geschicke des Unternehmens. Familiäre, traditionsreiche Werte sind dabei das Erfolgsrezept, sodass sich Niehoff zu einem global agierenden Möbelproduzenten entwickeln konnte. Über 350 Mitarbeiter an vier Standorten, darunter ein stationärer Werksverkauf, bedienen die Wünsche der Kunden und überzeugen mit höchster Expertise.

Verlässliche Kassenlösung für den Werksverkauf – it.cash&countersales

Mit einem vielfältigen Angebot an Tischen, Stühlen oder Sitzbänken ist Niehoff Experte innerhalb der Möbelindustrie und vertreibt seine Produkte nicht nur online und im Einzelhandel, sondern auch über einen Werksverkauf. Ergänzend zum Kerngeschäft werden hier in direktem Kundenkontakt Artikel verkauft, die aus dem üblichen Vertrieb herausfallen und mit Preisnachlass angeboten werden. Neben neuwertiger Restware aus der auslaufenden Kollektion, zählen hierzu Retouren aus dem Versandhandel oder Musterstücke, die zu Vorführzwecken verwendet wurden. Um die Bezahlvorgänge der Kunden simpel und direkt am Point of Sale (POS) abzuwickeln, nutzt Niehoff bereits seit 2016 die itelligence Kassenlösung it.cash&countersales. Diese sorgt nicht nur für maximale Transparenz für das Finanzamt und die Wirtschaftsprüfung, sondern auch für die Erfüllung rechtlicher Vorgaben im Hinblick auf eine ordnungsgemäße Kassenführung.

Das perfekte Zusammenspiel – Smarte itelligence Lösungen schlau eingesetzt

Niehoff hat längst erkannt, wie man Kundenherzen höher schlagen lässt. In diesem Kontext wurde die vorkonfigurierte Kassenapplikation in nur wenigen Wochen eingeführt und sorgt heute für eine simple Abwicklung von Tresenaufträgen, schnelle Bezahlvorgänge und höchste Kundenzufriedenheit. Um die Artikel ebenso schnell und sicher an die Kunden zu versenden, nutzt Niehoff die Funktionalitäten der it.x-press Versandlösung sowie die it.x-press.atlas Lösung zur Ausfuhranmeldung beim Deutschen Zoll. Um kundenrelevante Dokumente automatisch, fehlerfrei und gesetzeskonform zu erzeugen, setzt Niehoff auf it.documents for ERP. Damit werden nicht nur die Kassen- und Logistikprozesse vollständig im SAP ERP abgebildet, sondern auch die Dokumentenerstellungsprozesse geregelt.

IT-Prozesse sitzen – Weg frei für die Kassenlösung in der S/4 Edition

Um auch in Zukunft mit dem technologischen Wandel Schritt zu halten, erweiterten die Mitarbeiter von Niehoff in einem Erlebnisworkshop ihr Wissen rund um die Zukunftslösung SAP S/4HANA. In verschiedenen Rollen wie Vertriebs-, Produktions- oder Marketingleitung, wurden abteilungsübergreifende Unternehmensprozesse live an einem SAP S/4HANA System durchlaufen, um so im Rahmen einer Echtzeit-Marktsimulation das nötige Gespür durch eigene Erfahrung zu erlangen. Die künftige Einführung der Zukunftslösung öffnet auch neue Wege für die Kasse. Diese ist dann in der S/4 Edition zugänglich und schafft eine 360° Sicht auf die Kunden. Die neue Kassenlösung ermöglicht durch die innovative Oberfläche basierend auf SAP Fiori nicht nur eine gesteigerte Usability, sondern schafft durch die Touchscreenfähigkeit eine zusätzliche Produktivitätssteigerung. So sind der weiteren Digitalisierung keine Grenzen gesetzt.


Contact Us
Contact Us

Have questions? Please contact us.