Wintersteiger AG – Effiziente Lösung für Service und Sales

950 Mitarbeiter

Vertrieb in 130 Länder

Die WINTERSTEIGER AG ist ein oberösterreichisches Spezialmaschinenbauunternehmen und konzentriert sich seit der Gründung 1953 auf Nischenmärkte.

WINTERSTEIGER bietet seinen Kunden in allen Geschaftsfeldern intelligente Gesamtlösungen, die bis ins letzte Detail durchdacht sind. Sie reichen von der individuellen Planung uber die Realisierung bis hin zu einem weltweiten After-Sales-Service. Finanzierung inklusive. Im  Geschäftsfeld SPORTS etwa wirkt das Gesamtlösungs-Prinzip schon bei der Ermittlung des tatsächlichen Bedarfs. Und setzt sich über die gesamte Ausstattung der Skiservice-Werkstatt mit Maschinen, Einrichtung, Werkzeug und Zubehor bis zur kompletten Ausrüstung und Software fur Skiverleih und Skidepots fort.

Challenges and Benefits

Highlights

  • kurze Projektlaufzeit - in Time und in Budget realisiert
  • der Kunde konnte dank guter Vorbereitung das Rollout ohne Unterstützung durchführen

Vorteile Sales

  • Angebote können direkt vom Außendienst oder externen Händlern konfiguriert werden
  • Zeit- und Kostenersparnis, da die Kundenwünsche nicht mehrfach erfasst werden müssen

Vorteile Service

  • vereinfachte und optimierte Anlage der notwendigen Belege
  • Rückmeldung direkt durch die Techniker - Zeitersparnis im Innendienst
  • schnellerer Informationsfluss zwischen Innen- und Außendienst - kürzere Bearbeitungszeiten von der Störungsmeldung bis zur Faktura

Wintersteiger AG - effiziente Lösung für Vertrieb und Service

Mit ITML CRM bekommt die Wintersteiger AG ein flexible Lösung an die Hand, mit der ohne Schnittstellen und Middleware Geschäftsabläufe in den unterschiedlichen Business Units realisiert werden können-

Zum Projekt

Zeit und Kosten in den Bereichen Service und Sales einzusparen − das war der Wunsch der Wintersteiger AG. Mit der ITML CRM Lösung arbeitet nun sowohl der Service als auch der Außendienst deutlich effizienter.

Als österreichisches Mittelstandsunternehmen mit Sitz in Ried im Innkreis (Österreich) bietet die Wintersteiger AG ihren Kunden in verschiedenen Geschäftsbereichen durchdachte Gesamtlösungen an. Von der Bedarfsermittlung über die Planung und Einrichtung über Finanzierungslösungen, Schulungen und Personalleasing bis hin zur professionellen Unterstützung im Marketing und zum verlässlichen After-Sales-Service ist Wintersteiger ein kompetenter und verlässlicher Partner seiner Kunden. Der Geschäftsbereich SPORTS, für den ITML tätig
war, plant und richtet Servicewerkstätten, Verleihstationen und Skidepots ein. Im Servicebereich und
Verleih rund um den Ski- und Snowboardsport ist Wintersteiger Weltmarktführer. Sowohl der Sportfachhandel, die Verleihstationen als auch namhafte Ski- und Snowboardproduzenten, sowie nationale Skiverbände vertrauen auf die Systemlösungen und den erstklassigen Service des Unternehmens.

Klassisches Projektvorgehen

In den Bereichen Service und Sales hatte Wintersteiger SAP Standard im Einsatz, die Planung im Service erfolgte mithilfe von Excel. Für den Service sollte eine einheitliche, zentrale und standardisierte Lösung für den Kundendienst implementiert werden und insbesondere dieteaser-Wintersteiger Angebotserstellung und die Auftragsabrechnung sollten vereinfacht werden.
Als Projektziel für den Bereich Sales definierte Wintersteiger ein Konfigurationstool, mit dem der Außendienst und externe Händler komplette Angebote selbstständig erstellen können. Beide Projekte sollten parallel und im Rahmen eines straffen Zeitplans umgesetzt werden.

Mit ITML CRM konnte Wintersteiger auf den vorhandenen SAP Standard aufsetzen und das Know-how in den eigenen Reihen nutzen. Weder Middleware noch Schnittstellen waren notwendig. Zudem bot die Lösung ein flexibles Tool, mit dem Geschäftsabläufe in den unterschiedlichen Business Units realisiert werden können.

„Out of the box“ Lösung für enge Zeitrahmen

Weil der Zeitrahmen eng bemessen war, wurde für die Umsetzung ein klassisches Projektvorgehen gewählt:
Kurzfristig und „out of the box“ installierte ITML eine Basis-Auslieferung des CRM. Dieses passten die ITML-Berater in einer zweiwöchigen Feinkonzeptphase in den Bereichen Service und Sales parallel an die gewünschten Anforderungen an, um dann innerhalb weiterer sechs Wochen in die Realisierung zu gehen. Nach der vierwöchigen Pilotphase konnte bereits das Rollout auf die Mitarbeiter erfolgen. Vom Projektstart bis zur Produktivsetzung vergingen gerade einmal fünf Monate. „Das Projektteam von ITML hat sich schnell und
sehr gut in unsere Problemstellung eingefunden. Wenn etwas nicht gleich funktioniert hat, haben sie es eigenständig und zeitnah behoben“, so Karl Leeb, Projektleiter SAP bei Wintersteiger. „Die Rollouts liefen entsprechend entspannt für uns ab.“

Entscheidende Verbesserungen

Im Service hat die Lösung zahlreiche Verbesserungen bewirkt. Die Anlage und die Verwaltung von Servicemeldungen und Aufträgen haben sich entschieden vereinfacht. Servicetechniker können nun mithilfe der Plantafel eingetaktet werden. Die Techniker geben ihre Rückmeldung zu den Serviceaufträgen direkt ins System ein, was im Innendienst eine enorme Zeitersparnis bedeutet. Auch die Angebotserstellung sowie Fakturierung der Serviceaufträge ist direkt in der Lösung möglich. Im Bereich Sales bietet ITML CRM weitere Vorteile:
Sowohl die Verwaltung der Kundenaktivitäten als auch die Erstellung von Angeboten ist nun optimiert. Außendienstmitarbeiter können die Angebote direkt beim Kunden konfigurieren. Zeit und Kosten werden zudem eingespart, weil Kundenwünsche nicht mehrfach erfasst werden müssen.

Follow us: