Kömmerling Chemische Fabrik GmbH

male-avatar
Harald Buck, IT-Leiter, Kömmerling GmbH
Die gemeinsamen operativen Prozesse machen auch die internen Abstimmungen einfacher. Die Lösung ist ein wirklich gutes Werkzeug zur Optimierung unserer Kundenbetreuung

400 Mitarbeiter

über 80 Länder

Die KÖMMERLING Chemische Fabrik GmbH mit Hauptsitz im südwestpfälzischen Pirmasens ist ein international führender Hersteller von qualitativ hochwertigen Kleb- und Dichtstoffen. Seit der Firmengründung im Jahre 1897 hat KÖMMERLING immer wieder mit der Entwicklung neuer Technologien Meilensteine im modernen Kleben und Dichten gesetzt.

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.

Telefon: +49 521 91448-0

oder

E-Mail senden

Challenges et bénéfices

Herausforderungen

  • Datenbestände waren zum Teil im alten CRM und zum Teil in Excel gepflegt
  • Zusammenführung der unterschiedlich arbeitenden Geschäftsbereiche auf ein CRM-System
  • Ablösung des alten CRM-Systems und verlustfreie Übernahme des Datenbestands

Vorteile

  • Zugriff auf eine homogene Datenbasis
  • Vereinheitlichung der operativen Prozesse
  • Gemeinsame Datenbasis erhöht die Informationstransparenz für alle Mitarbeiter

KÖMMERLING Chemische Fabrik - ein gutes Werkzeug zur Optimierung der Kundenbetreuung

Zum Projekt

Ausgangslage

Neben dem CRM-System Harmony war bei KÖMMERLING zuvor vorwiegend Excel im Einsatz. Die Anforderung bestand nun darin, drei unterschiedlich arbeitende Geschäftsbereiche im Marketing und Vertrieb auf ein CRM-System zusammenzuführen. Das bestehende CRM-System sollte dabei abgelöst, der Datenbestand verlustfrei übernommen werden. Zudem war ein Angebotswesen auf Basis von SAP gewünscht. Alle wichtigen CRM-Anforderungen konnten im Standard von ITML abgedeckt werden. Das eingesetzte ERP-System von SAP wurde voll integriert und standardmäßig in die vorhandene Groupware von IBM eingebunden. Eingeführt wurde die ITML-Lösung als Quick-Start, d.h. Installation, Prototyp und Customizing wurden anhand des Prototyps auf dem Kundensystem während eines Workshops realisiert.

Umsetzung

Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit gelang es, die anstehenden Aufgaben angenehm und effizient umzusetzen. Das Projekt wurde in time und Budget realisiert. Im Anschluss folgte das Rollout in Großbritannien, weitere Länder wird KÖMMERLING in Eigenregie mit dem neuen System ausstatten.
„Die gemeinsamen operativen Prozesse machen auch die internen Abstimmungen einfacher“, stellt Harald Buck, IT-Leiter bei KÖMMERLING zufrieden fest. Dank der neuen Lösung können die verschiedenen Geschäftsbereiche von KÖMMERLING nun auf gebündelte und transparent dargestellte Kundeninformationen zugreifen. Sowohl innerhalb der Vertriebsbereiche als auch im Hinblick auf die Kundenbetreuung lassen sich so Zeit und damit auch Kosten einsparen. „Ein wirklich gutes Werkzeug zur Optimierung unserer Kundenbetreuung“ sei die neue Lösung, lobt Harald Buck, IT-Leiter bei KÖMMERLING. Für die Zukunft zeichnet sich ein weiteres wichtiges Anwendungsfeld ab: die mobilen Anwendungen. Im Vertrieb arbeiten die Außendienstmitarbeiter mit Tablets oder Smartphones und müssen entsprechend auch von diesen Medien aus auf das CRM-System zugreifen können.


Contact
Contact

Contactez-nous pour toute question