Bis zur Bundestagswahl purzeln die Preise für SAP-Schulungen der itelligence-Academy

– von Sonja Köllemann, itelligence Academy –

Bundesarchiv, B 145 Bild-F011306-0001 / Steiner, Egon / CC-BY-SA
Bundesarchiv, B 145 Bild-F011306-0001 / Steiner, Egon / CC-BY-SA

Ein attraktives Angebot macht die itelligence-Academy potentiellen Schulungsteilnehmern, die sich bis zur Bundestagswahl am 22. September für eine Präsenz- oder Online-Schulung anmelden: Je früher die Anmeldung erfolgt, umso weniger kostet die Schulung. Für Anmeldungen bis zum 8. September gibt es 40 Prozent Ermäßigung, für Anmeldungen bis zum 15. September 30 Prozent und wer noch in der letzen Woche vor der Bundestagswahl am 22. September eine Schulung bucht, bekommt immerhin noch 20 Prozent Rabatt. Eine frühe Buchung zahlt sich also aus. Das Angebot gilt für alle Schulungen, die dieses Jahr noch stattfinden.

Mit dem Start des Angebots veröffentlicht die itelligence-Academy auch eine neue Schulung: SAP HANA Grundlagen. Der eintägige Kurs gibt einen Überblick in SAP HANA und zeigt welche Chancen und Potentiale diese Technologie einem Unternehmen bietet. Neben einem allgemeinen Überblick werden folgende Themen behandelt:  die Architektur, das SAP HANA Studio als auch die Administrations-, Entwicklungs- und Modellierungsumgebung sowie Einsatzszenarien wie Suite on HANA. Die Kurse finden am 14. Oktober und am 25. November statt und kosten jeweils 350 Euro.

Auf der Internetseite www.itelligence.de/academy steht das gesamte Schulungsangebot der itelligence-Academy. Die Kurse sind auch einfach und bequem online zu buchen.

Ähnliche Beiträge

NTT_DATA-Business-Solutions-690x180
Lesen Sie mehr
blog_featured image_simplification1
Lesen Sie mehr
Image_Gears-on-Digital-Background-690x180
Lesen Sie mehr
Blogbild_Scrum
Lesen Sie mehr
Blogbild_Alain-1
Lesen Sie mehr
Feature_Image-Experience-NewOpportunities-690x180
Lesen Sie mehr

1 Gedanke zu “Bis zur Bundestagswahl purzeln die Preise für SAP-Schulungen der itelligence-Academy”

  1. Interessante und nette Idee für seine Schulungen zu werben. Und wer weiß, vielleicht sollte man vorher noch etwas tun. Wer weiß was dann kommt!

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folgen Sie uns: