Soziale Landwirtschaft

Bis 2050 werden schätzungsweise 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben, viele davon in globalen Megastädten. Um alle Menschen zu ernähren, müssen wir Lösungen finden, die über die traditionelle Landwirtschaft hinausgehen, wie zum Beispiel den Anbau von Nahrungsmitteln in den Städten selbst.

Wir haben einen Weg entwickelt, um die intensive Landwirtschaft in unsere Städte zu bringen - und die Welt zu ernähren.

Tendenz zur Innovation

Was wäre, wenn wir, statt Wildnis in Ackerland zu verwandeln, Städte in Bauernhöfe verwandeln würden?

Mark Albrecht, unser Head of Innovation, erklärt, wie ein Netzwerk integrierter, automatisierter städtischer Gärten zur Lösung der weltweiten Ernährungsprobleme beitragen könnte.

Landwirtschaft in Ihrem Hinterhof

FarmBot ist ein Gartenrobotersystem, das die Lebensmittelproduktion in kleinem Massstab automatisiert. Aber für den einzelnen FarmBot-Besitzer kann der Anschluss an den lokalen Markt oder an den Nachbarn, der einige Tomaten benötigt, ein logistisches Problem darstellen.

Die Idee: Nutzung der Internet of Things-Technologie, der Cloud-Ressourcen und des maschinellen Lernens von SAP sowie der Blockchain-Möglichkeiten zur Vernetzung einzelner Gärten. Wenn diese Netzwerke zusammenarbeiten, werden sie zu intensiven landwirtschaftlichen Betrieben, die auf die Bedürfnisse der Stadtbevölkerung reagieren.

Das FarmBot-Netzwerk ist ein Beispiel dafür, wie wir unsere Erfahrung und die vorhandene SAP-Technologie nutzen, um praktische, innovative Werkzeuge zu entwickeln, die auf vielfältige Weise einen Mehrwert schaffen. Wir wollen unsere Kunden motivieren, Teil unserer Reise zu sein, um die Welt zu verändern.

Dries Guth, Principal Innovation Manager, itelligence

Die Technologie: Vom Hochbeet zum Bauernhof

FarmBots sind Hochbeetgärten. Obwohl sie klein sind, präzise jäten, gießen und beleuchten, sind sie eine intensive und effiziente Möglichkeit, Lebensmittel anzubauen. Unser System nutzt SAP Leonardo und SAP-Cloud-Services, um das Potenzial von FarmBot zu nutzen. Das Tool kann die Informationen über Standort, Angebot, Nachfrage und Bestandsmanagement verarbeiten, die die einzelnen Gärtner benötigen, um miteinander zu kooperieren – und ihre Waren zu kaufen und zu verkaufen. Blockchain-Verträge sorgen für ein hohes Mass an End-to-End-Vertrauen. Innovativ? Sicher. Praktisch? Auf jeden Fall.

Urbane Landwirtschaft auf den Punkt gebracht

2017 hat unser FarmBot-Netzwerk einen Wettbewerb von NTT DATA gewonnen. Der Hackathon forderte die Teilnehmer auf, IT zu nutzen, um „etwas zu schaffen, das Leben verändert“. Wir haben ein System entwickelt, das es den Menschen ermöglicht, die Lieferketten von einem Mobiltelefon aus zu verwalten und die Ernte aus der Ferne zu überwachen – sogar die Pflanzen. Auf einer sicheren, Cloud-basierten Plattform können Gärtner Saatgut und Vorräte kaufen und ihre Produkte verkaufen. Und das ist erst der Anfang.

Das FarmBot-Netzwerk ist ein Beispiel dafür, wie wir jetzt Innovationen für eine nachhaltige Zukunft entwickeln können.

Weitere Stories: Eine Serie von Co-Innovationen

Wir kreieren ständig mehr Innovationen. Sehen Sie, was mit itelligence möglich ist.

XERVON: Intelligente Reaktionen

Through precise weather forecasting, itelligence brought greater efficiency to industrial cooling.

XERVON liefert Unternehmen Kühlenergie. Der Betrieb ihrer Kühltürme ist jedoch extrem teuer. Mithilfe intelligenter Analysen haben wir ihnen geholfen, effizienter zu arbeiten und die Kosten um bis zu 8 Prozent zu senken.

Mehr erfahren

Kia Mia: Digitaler Berater

itelligence brought the product knowledge of a chat bot to the retail floor

Das Personal im Einzelhandel ist in der Regel sehr beschäftigt. Aber für Kia sind wartende Kunden keine Option. Deshalb haben wir einen digitalen Avatar auf der Grundlage der natürlichen Sprachverarbeitung zur Interaktion mit den Kunden entwickelt.

Mehr erfahren

Logistics Bridge: Mit Zuversicht bewegen

An expanded track-and-trace brings greater insights from external logistics

Die meisten Unternehmen haben keine Transparenz über ihre Intralogistik. Wir haben die interne Sendungsverfolgung für Produkte und Halbfertigwaren mit externer Logistik kombiniert, um Einblicke in den gesamten Versandprozess zu schaffen.

Mehr erfahren

Riesenbärenklau: Schädlingsbekämpfung

Image recognition technology helps eradicate toxic plants.

Giftige Pflanzen verbreiten sich in ganz Europa. Sie müssen ausgerottet werden, aber sie sind schwer zu entdecken. Bis jetzt. Mit Hilfe von itelligence, intelligenten Drohnen und KI-Software konnte der Riesenbärenklau unter Kontrolle gebracht werden.

Mehr erfahren

Schreiben Sie mit uns Ihre Innovationsgeschichte!

Jedes Innovationsprojekt ist eine Geschichte für sich. Schreiben Sie jetzt Ihre eigene Innovationsgeschichte mit itelligence!

Das FarmBot-Netzwerk ist nur ein Beispiel dafür, wie wir unsere Erfahrungen mit maschinellem Lernen und IoT-Technologie in neue Bestrebungen umsetzen. Wir sind ständig auf der Suche nach Projekten, bei denen unsere Erfahrung den Unterschied zwischen einer guten Idee und einem grossartigen Produkt ausmachen könnte.

Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung, und lassen Sie uns besprechen, wo Ihre Schwierigkeiten liegen, was Sie erreichen wollen und wie wir Ihnen dabei helfen können. Direkt auf den Punkt gebracht.

Entdecken Sie Ihre Co-Innovationsoptionen

Sprechen Sie uns an!

Suchen Sie nach Antworten oder möchten Sie weitere Informationen zu unseren Innovationsprojekten erhalten? Wünschen Sie eine ausführlichere Beratung durch unseren Experten oder möchten Sie einen unserer Workshops buchen?

Kontaktieren Sie uns einfach – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Kontaktdaten David Gardini Verkaufsleiter Discrete Industries & Trade +41 44 735 85 55

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.