Banken und Versicherungen

itelligence zählt einige der grössten Banken und Versicherungen zu Ihren Kunden. Gemeinsam haben wir Lösungen für den Finanzmarkt entwickelt und sind kontinuierlich neuen Innovationen verpflichtet.

titel_kpi

KPIs & Dashboard

Das Management ist auf eine möglichst präzise Auskunft über die Geschäftstätigkeiten – in Echtzeit und an jedem Ort – angewiesen. Mit Hilfe unserer Business Intelligence Lösungen lassen sich KPI’s (Key Performance Indikatoren) sowohl am Rechner, als auch auf Ihrem Tablet oder Smart Phone anzeigen. Wir verwenden spezifische KPI’s für Banken und Versicherungen und visualisieren diese in modernsten Management Dashboards auf Basis von SAP Business Objects. Additiv dazu hat itelligence eine Kommentierungs-Lösung entwickelt, welche es Ihnen erlaubt, Dashboards interaktiv zu kommentieren. Ihre Anmerkungen werden dabei gespeichert und optional per Workflow an die verantwortlichen Mitarbeiter weitergeleitet

finance_risikomanagement

Risikomanagement

Risikomanagement ist eine Führungsaufgabe, in der die Risiken einer Organisation identifiziert, analysiert und bewertet werden. Hierzu sind übergeordnete Ziele, Strategien und Politik der Organisation zum Risikomanagement festzulegen. Für Versicherungen und Banken sind hier vor allem Solvency II und Basel II – III massgeblich, welche durch die länderspezifischen Regulatoren wie BaFin oder FINMA überwacht werden. Mit BCBS 239 zur Risikodaten-Aggregation und zum Risiko-Reporting hat der Basler Ausschuss neue Richtlinien veröffentlicht.
itelligence unterstützt Sie dabei, Ihre Daten für die Regulatoren transparent aufzubereiten und anzuzeigen. Dies reicht vom Stammdatenmanagement Ihrer ERP-Systeme über die Aggregierung im EDW bis hin zu den verschiedenen Reporting Möglichkeiten unserer Analytics Lösungen.

fanance_fin closing

Financial Closing Prozesse

Die Effizienz und Dauer des Closing Prozesses sowie die Compliance sind ständige Herausforderungen für das Management. Geschwindigkeit ist jedoch nicht alles. Ebenso wichtig sind Datenqualität, Governance, und einmal mehr Transparenz. Gerade in Bezug auf Datenqualität und Datentransparenz haben wir das Know-How, Ihre Prozesse nachdrücklich zu verbessern und Ihnen mit unseren Lösungen einen signifikanten Mehrwert bei geringem TCO zu vermitteln.

Financial Supply Chain Management optimiert die Finanz- und Informationsströme innerhalb eines Unternehmens und zwischen Geschäftspartnern. Mit unseren Workflow-Lösungen automatisieren wir Abläufe und visualisieren diese in einem Business Center respektive Management Cockpit.

businessman hand touch virtual graph,chart, diagram

Statistische Analysen

Für die Diagnose und Auswertung finanzwirtschaftlicher Abläufe bieten die am Markt verfügbaren Analytics-Applikationen mittlerweile sehr gute Möglichkeiten. Zunehmend besteht jedoch der Bedarf für in die Zukunft gerichteter Prognosen, um hier ebenso ein quantifizierbares Ergebnis zu erhalten. Sei es, um diejenigen Versicherungs- oder Bankenkunden zu identifizieren und zu binden, welche sich in Zukunft möglicherweise für ein Konkurrenzprodukt entscheiden könnten, oder um die Risiken spezifischer Versicherungs-Dienstleistungen der kommenden Jahre besser abschätzen zu können.

finance_ifrs

IFRS 4 Phase 2

Der Internationale Financial Reporting Standard 4 für Versicherungsverträge (IFRS 4) ist ein internationaler Rechnungslegungsstandard (IFRS) des International Accounting Standards Board (IASB), welcher die Rechnungslegung von Versicherungsverträgen regelt. IFRS 4 Phase 2 bezeichnet die neueste Version dieses Standards, auf welche sich die Versicherungen nun zügig vorbereiten müssen. Die Umsetzung dieses Reporting-Standards erfolgt mit neuesten Methoden im Bereich Business Intelligence. Die Herausforderung dabei ist, alle relevanten Daten aus sämtlichen dafür notwendigen Quellsystemen soweit zu aggregieren, dass sie mit IFRS4 problemlos verarbeitet werden können.

Was unsere Kunden sagen

Suva

„Früher war ein unglaublicher E-Mail Verkehr notwendig, um die Excelsheets für unsere Kosten- und Leistungsplanung aus dem Hauptsitz und den 19 Agenturen zusammenzu- tragen. Die gesammelten Daten mussten konsolidiert werden – ein aufwändiger und fehleranfälliger Prozess. Heute können unsere Agentur- und Kostenstellenleiter ihre Planungsdaten ganz bequem in SAP einstellen und die Suva erhält per Knopfdruck alle relevanten Daten!“


Ferdi Wobmann, Projektleiter

Folgen Sie uns: