Eine Planung nach Maß für die Winkhaus-Gruppe – mit SAP APO Demand Planning

– von Dr. Michael Galla, Fachgebietsleitung Supply Chain Management –

Die Absatzplanung stellt in vielen Planungsszenarios – wie anonymer Lagerfertigung oder kundenauftragsorientierter anonymer Fertigung – die wesentliche Grundlage der Beschaffungsprozesse dar. Ausgehend vom Absatzplan werden die Beschaffungsplanung angestoßen und die Produktionskapazitäten geprüft. Die Qualität der Absatzplanung trägt damit erheblich zur Liefertermintreue und zur Senkung von Bestandskosten bei.
Die Winkhaus-Gruppe hat ihre Absatzplanung gemeinsam mit itelligence und der Software SAP APO Demand Planning optimiert. Nun profitiert die Winkhaus-Gruppe von einer Verringerung der Lagerbestände, geglätteten Produktionsprogrammen und reduzierten Bestandsrisiken.

Aber lesen Sie doch einfach selbst!

Referenz Winkhaus APO

Ähnliche Beiträge

Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
blog-featureimage-street
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie und gerne.