IT-Outsourcing: Trend oder Notwendigkeit?

Immer mehr Prozesse in modernen Unternehmen werden auf der Basis moderner Technologien und fortschrittlicher IT-Lösungen durchgeführt. Doch nicht jedes Unternehmen kann es sich leisten, seine eigene Infrastruktur zu erweitern oder Spezialisten für die Wartung von IT-Systemen einzustellen. IT-Outsourcing ist ein Allheilmittel nicht nur für steigende Kosten, sondern auch für die Begrenzung des Zugangs zu Wissen und Ressourcen, die in einem Unternehmen oft fehlen.

Nicht nur niedrige Kosten sind wichtig – die Vorteile des IT-Outsourcings

Es ist schwer vorstellbar, dass moderne Unternehmen ohne den Einsatz von Anwendungen, Programmen und IT-Systemen und anderen Tools auf der Grundlage neuer Technologien funktionieren. Mit diesen Lösungen werden immer komplexere Prozesse unter anderem in den Bereichen Finanzen, Kundenservice, Kommunikation, Produktionsmanagement oder Supply Chain unterstützt. Der tatsächliche Bedarf an Computerisierung dieser Prozesse kollidiert oft mit der organisatorischen Realität.

Zunächst sei auf die hohen Kosten hingewiesen, die nicht nur mit der Wartung der eigenen IT-Infrastruktur verbunden sind, sondern auch mit der Notwendigkeit, die Software regelmässig zu aktualisieren. Das schnelle Tempo der Technologie-Veränderungen bedeutet auch, dass Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage sind, mit den sich abzeichnenden Trends Schritt zu halten.

Der menschliche Faktor ist ebenfalls eine wichtige Barriere. Seit einigen Jahren ist der Druck auf das Personalwachstum im IT-Sektor sichtbar. Hochqualifizierte und gut ausgebildete Fachkräfte erhalten viele wettbewerbsfähige Stellenangebote, was sich im Auftreten von Problemen wie hoher Personalfluktuation oder Schwierigkeiten bei der Bindung von Mitarbeitern an die Abwicklung komplexer Prozesse widerspiegelt.

Die oben dargestellten Barrieren sind nur ein Teil der Herausforderungen, denen sich Unternehmen im IT-Bereich stellen müssen. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich daher für eine breite Palette von Dienstleistungen im Rahmen des IT-Outsourcings. Diese Art der Zusammenarbeit bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich, darunter die wichtigsten:

  • Die Möglichkeit, die Kosten für die IT-Prozesse im Unternehmen zu optimieren
  • Der Zugang zu fortschrittlichen Technologien, ohne die eigene IT-Umgebung entwickeln zu müssen
  • Die Möglichkeit, immer mit der neuesten Softwareversion zu arbeiten, die vom Outsourcing-Dienstleister entwickelt, aktualisiert und gepflegt wird

IT-Outsourcing nicht nur für Grossunternehmen

IT-Outsourcing ist eine Chance, insbesondere für den Sektor der Kleinst- und Kleinunternehmen, die oft mit der Notwendigkeit konfrontiert sind, Kosten zu senken. Gleichzeitig wollen sie Zugang zu den neuesten Technologien und Lösungen haben, die ein flexibles Management der Geschäftsprozesse ermöglichen.

Etwas andere Motive sprechen für den Einsatz von IT-Outsourcing in mittleren und grossen Unternehmen. In ihrem Fall werden Dienstleistungen rund um die Implementierung, Wartung und den Betrieb von Business Process Management Plattformen wie CRM oder ERP immer beliebter. Der Vorteil einer solchen Lösung liegt nicht nur in der Möglichkeit, einige der Prozesse von aussen zu trennen, sondern auch in der zeitlichen Verteilung der mit ihrer Leistung verbundenen Kosten, da Verträge über die Bereitstellung von IT-Outsourcing bereits für einige Jahre abgeschlossen werden können.

System-Hosting und Quality of Service

Eines der Hindernisse für die Entwicklung des ITO-Sektors war die Sorge um die Qualität der erbrachten Dienstleistungen und um die Gewährleistung der Sicherheit der in Systemen eines externen Anbieters gespeicherten Daten. Derzeit kann dieses Problem durch ein Service Level Agreement (SLA) geregelt werden. Die Vereinbarung enthält unter anderem die Anforderungen an die Qualität und Verfügbarkeit der im Outsourcing-Modell angebotenen Dienstleistungen, die Reaktionszeit des Lieferanten auf die vom Kunden gemeldeten Probleme oder die Methoden zur Überwachung und Messung der Qualität der Dienstleistungen.

SLA-Verträge werden in Übereinstimmung mit den Bedürfnissen eines bestimmten Kunden und seinen Serviceanforderungen erstellt. Sie sind damit ein guter Schutz für das Interesse des Unternehmens, das die Umsetzung von Outsourcing plant, z.B. im Bereich Hosting und Betrieb von Business-Systemen.

IT-Outsourcing geht in die Cloud

Das Lösungsspektrum im Bereich IT-Outsourcing ist sehr vielfältig. Diese Kategorie umfasst Hosting-Services sowie Datenbankmanagement, Infrastrukturwartung, Systemüberholungen, umfassende IT-Services und IT-Support-Projekte. Die Entwicklung des IT-Outsourcings wird durch die Popularisierung der in der Cloud verfügbaren Services deutlich beschleunigt. Die Cloud-Computing-Technologie ermöglicht die Verarbeitung und Speicherung von Daten auf Servern außerhalb des lokalen Netzwerks.

Die Vorteile dieser Lösung sind Skalierbarkeit und damit die Möglichkeit, die Rechenleistung des Servers flexibel zu verwalten, sowie die Kosteneffizienz, da der Cloud-Benutzer nur für die Ressourcen bezahlt, die er tatsächlich nutzt.

Hosting von ERP-Systemen als Reaktion auf Probleme in der Hardware-Umgebung

Cloud-Lösungen werden immer häufiger eingesetzt, um Systeme und Anwendungen zu warten, die eine entsprechend optimierte IT-Umgebung erfordern. Die Beliebtheit von Dienstleistungen wie dem Hosting von ERP-Systemen ergibt sich aus der Tatsache, dass sich der Aufbau einer eigenen Infrastruktur als unrentable Investition erweisen kann, wenn man die Vorteile berücksichtigt, die externe Anbieter bieten können. Neben der Wartung des Systems selbst bieten sie oft zusätzliche Unterstützung. Zum Beispiel in Form von täglicher Datensicherung, flexibler Erhöhung und Senkung der Server-Rechenleistung oder permanentem Zugriff auf den Dienst durch Wechsel auf einen Server in einem Backup-Rechenzentrum bei Ausfall etc. im Fehlerfall.

Im Rahmen des ERP-System-Hostings wird eine geeignete Hardware-Umgebung geschaffen, die eine schnelle und sichere Implementierung dieses Systems sowie spätere Modifikationen und die Integration mit anderen Anwendungen ermöglicht. Virtuelle Server, auf denen das System installiert ist, sind wiederum skalierbare Lösungen. Es ermöglicht die Sicherstellung der Flexibilität in der Konfiguration, abhängig von der Zunahme oder Abnahme der Nachfrage nach Rechenleistung. Der Vorteil dieser Lösung ist auch die Möglichkeit ihrer einfachen Integration in die verbleibende virtuelle Infrastruktur des Kunden.

Managed Services als höhere Stufe des IT-Outsourcings

Einer der Trends auf dem IT-Markt sind Outsourcing-Dienstleistungen, die im Rahmen des Managed Services-Modells angeboten werden, bei dem der Dienstleister einen umfassenden Service für den vom Kunden angegebenen Prozess bietet. Diese Lösung wird unter anderem im Bereich der Wartung von ERP-Systemen eingesetzt, wo der Dienstleister für die komplette Systempflege verantwortlich ist, einschliesslich Hardware-Infrastrukturmanagement, Anwendungswartung, Entwicklung und Aktualisierung, Datenverarbeitung und Backup im Fehlerfall und technischer Support.

Dieses Kooperationsmodell ermöglicht Unternehmen nicht nur den Zugang zu den neuesten technologischen Lösungen, sondern ermöglicht es ihnen auch, ihr Leistungsportfolio flexibler zu verwalten. Dies wiederum eröffnet den Weg für eine weitere Kostenoptimierung des Outsourcings. 

Eigenes Rechenzentrum zur Sicherstellung der Qualität

Managed Services und IT-Outsourcing sind eine Stärke von itelligence. Seit mehreren Jahren bieten wir unseren Kunden erfolgreich umfassende Outsourcing-Dienstleistungen rund um die Wartung und Administration von Systemen. Die Bereitstellung hochwertiger Dienstleistungen, einschliesslich des Hostings von ERP-Systemen, resultiert aus der umfangreichen Erfahrung in Cloud-Computing-Projekten, insbesondere im Bereich Private & Public Managed Cloud.

So verfügen wir auch über ein globales Netzwerk von Rechenzentren, die mit moderner und sicherer technischer Infrastruktur ausgestattet sind. Die Verwendung des Dual Data Center-Modells wirkt sich nicht nur auf das Niveau der Datensicherheit aus, sondern ermöglicht es auch, die Business Continuity und die Verfügbarkeit von IT-Systemen auf einem Niveau von 99,8% zu halten.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Kontaktieren Sie uns!

Ähnliche Beiträge

Lesen Sie mehr
itelligence unterstützt Unternehmen beim Einsatz von SAP Analytics und hilft dabei, die beste Big-Data-Strategie zu finden.
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.