SAP S/4HANA: So klappt der PoC in zehn Wochen

Eine neue Plattform einführen, die sich signifikant vom bisherigen SAP ERP System unterscheidet? Das muss ein Mammutprojekt sein. Diese Befürchtung haben viele Unternehmen, die sich mit SAP S/4HANA beschäftigen. Sie sind unsicher bei der Datenmigration, bei neuen Funktionalitäten, bei der Einarbeitung der Fachbereiche und vielen weiteren Herausforderungen.

Durchblick schafft ein Proof of Concept (PoC) als Vorstufe zur Conversion. Der Praxistest vorab sorgt für einen schlanken und kostengünstigen Systemumstieg. Grundlage dafür ist aber eine stabile, schnelle und sichere Umgebung für SAP S/4HANA. Hier hat sich insbesondere die Public Cloud von Amazon Web Services (AWS) im Kontext des S/4 Move Xperience Programms bewährt.

In diesm Webinar zeigen wir Ihnen das Vorgehen Schritt für Schritt.

Bei einem PoC nach der Methode von itelligence haben Sie als Unternehmen vor allem fünf Vorteile:

  • Sie erleben die SAP S/4HANA-Funktionalitäten mit Ihren eigenen Daten.
  • Sie erkennen Hindernisse auf dem Weg zur Conversion.
  • Sie können Aufwände für die produktive Conversion besser einschätzen.
  • Sie können den Projektumfang beurteilen.
  • Sie verkürzen den Zeitaufwand für die Conversion.

Mit einem PoC gewinnen Sie Transparenz über Ihre unternehmensspezifische Situation. Durch vordefinierte SAP-Szenarien und ein routiniertes Team ist der Proof of Concept in weniger als zehn Wochen möglich.

Erfahren Sie mehr in unserem Webinar on Demand.

Ähnliche Beiträge

Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.