SAP UI Theming einfach und schnell gemacht

blog_SAP UI

Haben Sie sich schon gefragt, wie Sie das Look and Feel von SAPUI5 oder WebDynpro Applikationen an Ihr CI / CD anpassen können? Der Theme Designer ermöglicht genau das.

Der Theme Designer ist grundsätzlich auf allen Systemen ab NW7.40 vorhanden und kann gestartet werden (Transaktion /UI5/THEME_DESIGNER). Beim ersten Startup kommen allenfalls Meldungen über Services, welche aktiviert werden müssen. Sobald geschehen, lassen sich eigene Themes bauen.

blog_dani1

blog_dani2

 

In einem ersten Schritt werden Demoapplikationen definiert, welche während der Theme-Bearbeitung zum Testen zur Verfügung stehen. Das können z.B. die Fiori-Controls-Library, ein Fiori Launchpad oder eigene Applikationen sein.

blog_dani3

 

Für die Theme-Erstellung kann der Anwender zwischen drei verschiedenen Modi wählen.

1. Quick

Im Quick Mode stehen nur die wichtigsten Parameter zur Verfügung. Jeder Parameter ist verständlich erklärt.

blog_dani4

 

2. Expert

Im Expertenmodus stehen dem Benutzer eine Menge mehr Parameter zur Verfügung. Eine umfangreiche Suche, sowie Tools wie ItemPicker helfen, die relevanten Parameter zu finden.

blog_dani5

 

3. CSS

In diesem Modus kann ein selbstdefiniertes CSS hinzugefügt und somit umfangreiche Anpassungen gemacht werden. Die Releasefähigkeit ist damit aber nicht mehr unbedingt gegeben.

Logo

Das Firmenlogo kann einfach per Drag’n’Drop hinzugefügt werden.

Farben

Farben können als Hex-Werte angegeben werden. Zudem können diese als Variablen gespeichert werden (vgl. oben @itelligence)

blog_dani6

Jede Anpassung ist einzeln wieder auf den Standardwert zurücksetzbar, oder es kann zwischen Standard und eigenen Werten, zum Vergleich, gewechselt werden.

Ist man mit seiner Arbeit zufrieden, kann das Theme erstellt und anschliessend transportiert werden. Die User können das Theme anschliessend auswählen, oder es kann als default gesetzt werden.

ACHTUNG: Grundsätzlich sind eigene Themes releasefähig. Mit dem Wechsel von Fiori (Theme BLUECRYSTAL) zu Fiori 2.0 (Theme BELIZE) hat sich die Struktur aber massiv geändert. Eigene Themes können nicht nach BELIZE migriert werden und müssen nach einer Migration neu erstellt werden.

Die Themes werden mit Fiori 2.0 bei SAPUI5-, WebDynpro- und WebGUI-Transaktionen verwendet. Glaubt man den Gerüchten, soll das mit SAP GUI 7.50 auch mit dem SAP GUI möglich sein. Wir sind gespannt 🙂

Haben sie Fragen zum Theming, UI / UX, Fiori oder SAPUI5? Melden sie sich bei mir

 

Daniel Emmenegger, SAP Expert Consultant, Engineering and Development

Ähnliche Beiträge

blog_featured image_ux
Lesen Sie mehr
Image-Picture-Networking-CLOUD-20160413_GLO-EN
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie und gerne.