Güdel AG setzt auf SAP HANA Live zusammen mit itelligence AG Schweiz

Seit einigen Wochen kann das Management von Güdel das Unternehmen in Echtzeit führen. Auf Basis von SAP HANA Live profitiert Güdel von weitaus schnelleren Analysen und Reports, was wiederum andere Kernprozesse innerhalb des Unternehmens beschleunigt. Bei der Einführung arbeitete das Unternehmen mit dem SAP Channel-Partner mit Gold-Status itelligence zusammen – wie auch schon in früheren Projekten.

Bei der Güdel AG, einem der weltweit führenden Anbieter für industrielle Automation, fallen tagtäglich grosse Datenmengen an. Das Familienunternehmen steuert vom Stammsitz in Langenthal aus 21 Produktions-, Vertriebs- und Servicegesellschaften weltweit mit rund 1.150 Mitarbeitenden. Im täglichen Geschäftsbetrieb spielt der Engineer to Order-Prozess eine wichtige Rolle, da jedes Projekt zu einem Grossteil kundenspezifisch ausgeliefert wird. Um das weitere Wachstum zukunftsgerecht zu gestalten, führte die Güdel Group gemeinsam mit der itelligence AG Schweiz zunächst die SAP Business-All-in-One-Branchenlösung it.manufacturing auf Basis der SAP HANA-Plattform ein – und legte damit nicht nur den Grundstein, um länderübergreifend einheitliche und durchgängige Intercompany-Prozesse zu schaffen. Güdel erfüllt durch den Einsatz von SAP HANA die Voraussetzungen für die Nutzung von modernsten Reporting-Werkzeugen.

Martin Knuchel, CIO, Güdel Group: „Im Rahmen unserer Einführung der SAP Business All-in-One-Branchenlösung it.manufacturing von itelligence auf Basis der SAP HANA-Plattform, einer hochmodernen Technologie, wollten wir nun auch noch SAP HANA Live nutzen. Diese hochperfomante Echtzeit-Datenanalyse ermöglicht komplexe analytische Reports – ohne vorherige Datenüberführung und -aufbereitung durch ein Business Warehouse System. Das beschleunigt unseren Reportingprozess rund um den Globus immens.“

„Neben SAP HANA Live nutzt Güdel auch die neuen Software-Lösungen SAP BusinessObjects Design Studio und SAP BusinessObjects Analysis, edition for Microsoft Office und setzt somit auf die neue Analytics-Umgebung von SAP. Damit können nicht nur alle Daten in Echtzeit mit einfach zu bedienenden Tools analysiert werden. Auch die ganze Systemlandschaft, die Datenmodelle und der Betrieb der Plattform vereinfachen sich erheblich. Das ganze Unternehmen profitiert von diesem Meilenstein in der Softwareentwicklung“ hält Urs Ender, Director BI & ECM der itelligence fest.

Die gewünschte effiziente Umsetzung von Reports realisierte das itelligence Team mithilfe des ausgelieferten SAP HANA Live extension assistant, welcher die SAP HANA Live views auf die Anforderungen von Güdel einstellte. Das Reporting basiert auf der leistungsfähigen Ergebnis- und Marktsegmentrechnung CO-PA – einer einheitlichen und international nutzbaren Datenbasis, die der Güdel AG die richtigen Inhalte für den Finanzbereich und die Logistik bietet. Inzwischen sind bei Güdel die Modelle der SAP HANA-Plattform für ein umfassendes Reporting in den Bereichen Auftragseingang und –bestand, Ergebnisrechnung, Bestellpreisentwicklung, Kontraktreporting für den Vertrieb sowie für Projektübersichten und beim Kostenstellenreporting im Einsatz. Und auf Basis der SAP BusinessObjects Mobile-Software stehen bei Bedarf sämtliche Reports auch auf mobilen Geräten zur Verfügung.

Claude Flükiger, Geschäftsführer, itelligence AG: „Dieses Projekt zeigt einmal mehr, wie mit einer hoch motivierten und professionellen Projektmannschaft sowie dem nachhaltigen Kundenanspruch nach einer zukunftsweisenden IT-Plattform, konsequent und erfolgreich der SAP-Standard und damit Best Practice-Prozesse implementiert werden können.“

Folgen Sie uns: