itelligence AG: Hauptversammlung verabschiedet sämtliche Tagesordnungspunkte mit sehr deutlicher Mehrheit

  • Dividendenerhöhung um rund 29% auf 0,18 Euro je Aktie
  • Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen
  • Wachstumskurs wird fortgesetzt

Auf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung der itelligence AG in Bielefeld berichteten Herbert Vogel, Vorstandsvorsitzender, und Norbert Rotter, Finanzvorstand, über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2011 sowie über die Zielsetzungen für das laufende Geschäftsjahr 2012 und die folgenden Jahre. Wichtigster Tagesordnungspunkt der Hauptversammlung war der Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand über eine Erhöhung der Dividende von 0,14 auf 0,18 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2011. Die Gesamtausschüttung an die Aktionäre beträgt damit 4,4 Mio. Euro (Vorjahr: 3,4 Mio. Euro). Die Dividende entspricht einer Ausschüttungsquote von 39% des Konzernjahresüberschusses (Vorjahr: 36%). Die Auszahlung der Dividende erfolgt ab dem 1. Juni 2012. Insgesamt stimmte die Hauptversammlung allen Tagesordnungspunkten mit über 95%iger Mehrheit zu.

Die Vorstände berichteten in ihren Ausführungen über das sehr gute Geschäftsjahr 2011 mit deutlichem Umsatz- und Ertragswachstum und über die erfolgreich abgeschlossene Kapitalerhöhung, mit der itelligence ein Bruttoemissionserlös in Höhe von 36,8 Mio. Euro für weiteres Wachstum zufließt. Für das laufende Geschäftsjahr ist itelligence optimistisch – trotz einer sich abkühlenden Weltkonjunktur – sowohl bei den Umsätzen als auch bei den Erträgen zuzulegen.

Herbert Vogel, Vorstandsvorsitzender der itelligence AG: „Unsere Strategie sowohl organisch als auch durch gezielte Übernahmen zu wachsen, geht weiterhin voll auf. Mit den Mitteln aus der Kapitalerhöhung können wir diesen Kurs verstärkt fortsetzen. Beide strategischen Wachstumspfade werden auch 2012 dazu führen, dass wir unsere Umsätze weiter steigern werden.“

Norbert Rotter, Finanzvorstand der itelligence AG: „Der bisherige Geschäftsverlauf bestätigt unsere Planung für das Jahr 2012. Wir erwarten in diesem Jahr Umsatzerlöse zwischen 375 und 400 Mio. Euro und eine EBIT-Marge von 6,2 bis 6,4%. Wir sind zuversichtlich unser Wachstumsziel für 2012 zu erreichen – und daran auch unsere Aktionäre wie in den Vorjahren in Form einer kontinuierlichen Dividende teilhaben zu lassen.“

Folgen Sie uns: