Passenden Partner gesucht und gefunden: GfK profitiert von unserem Application Management

blog_featured-image-support-690x180

Unsere Application Management Services stehen für maßgeschneiderten Support, den wir individuell auf Unternehmensanforderungen anpassen. Dabei sorgen wir nicht nur für die Sicherheit und Stabilität der SAP-Systeme unserer Kunden, sondern garantieren auch deren Kosteneffizienz – über Länder­grenzen hinweg. Dass wir mit unserem Application Management sehr gut dastehen, zeigt unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit GfK, einem der größten Marktforschungs­institute weltweit mit Stammsitz in Nürnberg, die daher Thema eines aktuellen Beitrags der CIO ist.

Herausforderung Transformationsphase

Trotz langfristiger Vorteile stellen Change-Prozesse Unternehmen häufig vor neue Herausfor­derungen. Insbesondere projektorientierte Firmen im Mittelstand sehen sich in der Übergangsphase nicht selten mit Problemen konfrontiert. Diese Erfahrung machte auch GfK. Schritt für Schritt führte das Unternehmen End-to-End Prozesse wie „Order to Cash“, „Procure to Pay“ und „Record to Report“ ein. Parallel dazu implementierte das Marktforschungs­institut SAP ERP, SRM und BI. Für die Einführung dieser Systeme hatte GfK zunächst einen Offshoring-Dienstleister beauftragt. Jedoch kam es schnell zu Supportproblemen und mangelnder Servicequalität, was zu geringer Akzeptanz der neuen Systeme vonseiten der User führte.

Ein Fall für die itelligence

Bei der Suche nach einem neuen Partner war ein Fokus auf den Mittelstand für GfK daher von höchster Priorität. Das Unternehmen benötigte einen passenden Partner, der sich an die Strukturen von GfK anpasst. Einen Partner, der die umfassenden Application Management Services für diverse Module und sämtliche Unternehmensstandorte übernehmen konnte. Wichtig waren vor allem kurze Entscheidungswege und ein pragmatischer Ansatz. Genau das konnten wir dem Unternehmen bieten.

Unsere Stärke: Flexibilität

Die Wahl fiel also auf uns. Eine Entscheidung, die GfK nicht bereut hat. Denn gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiteten wir ein neues Supportkonzept, mit dem ein reibungsloser Service möglich wurde. Wir konnten den Support- und Change-Prozess klar definieren und unsere Services passgenau auf die Anforderungen des Marktforschungsunternehmens zuschneiden. Dabei bauten wir den bestehenden Backlock rasch ab und sorgten dafür, dass Support-Anfragen von nun an innerhalb kürzester Zeit bearbeitet werden. Auch konnten wir die Kosten für GfK maßgeblich reduzieren, die Prozesse flexibler gestalten und damit schließlich die Akzeptanz der User für die neuen Systeme fördern.
Was GfK besonders überzeugt hat: Unsere Flexibilität und die Fähigkeit, Änderungen konsequent umzusetzen – ohne bürokratische Hürden. Es ist unserem Team gelungen, das Unternehmen dabei zu unterstützen, den eigenen Bedarf zu definieren und unsere Services dementsprechend individuell skaliert wahrzunehmen.

Welche Herausforderungen im Detail wir gemeinsam mit GfK gemeistert haben, lesen Sie im CIO, dem Portal für den Chief Information Officer: „Maßgeschneiderter Support für SAP-Applikationen – GfK: Neues Service-Konzept für IT-Systeme“.

– von Andrea Manns, Service Manager Application Management Services, itelligence AG –

Ähnliche Beiträge

NTT_DATA-Business-Solutions-690x180
Lesen Sie mehr
blog_featured image_simplification1
Lesen Sie mehr
Image_Gears-on-Digital-Background-690x180
Lesen Sie mehr
Blogbild_Scrum
Lesen Sie mehr
Blogbild_Alain-1
Lesen Sie mehr
Feature_Image-Experience-NewOpportunities-690x180
Lesen Sie mehr
Folgen Sie uns: