Umsatzsteuer-Identifikationsnummern direkt in SAP prüfen – jetzt auch für Österreich!

Ein Unternehmer ist verpflichtet im Rahmen der Rechnungsstellung nicht nur das Vorliegen einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer sondern auch deren Richtigkeit und Gültigkeit zu prüfen.

Diese einfache Aussage beschreibt eine der Kernanforderungen der korrekten Rechnungsstellung im Rahmen des Umsatzsteuergesetzes. Neben der formalen Rechnungsstellung hat dieses aber insbesondere weitreichende Auswirkungen auf die steuerliche Beurteilung eines Geschäftsvorfalls. Erfolgt eine Rechnung ohne Ausweis von Umsatzsteuer, zum Beispiel bei einer steuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferung oder bei einer Verlagerung der Steuerschuld auf den Leistungsempfänger, ist der zwingende Nachweis der Unternehmereigenschaft des Leistungsempfängers notwendig. Andernfalls müssen der Steuerausweis und damit der Ausweis der Steuerschuld bei der Rechnungsstellung erfolgen. Sonst liegt die Steuerschuld beim Rechnungssteller.

Wie kann ich als Unternehmer diesen Prüferfordernissen nachkommen?

Der Gesetzgeber bietet zu diesem Zweck internetbasierte Prüfmöglichkeiten über die eine USt-IdNr. auf Richtigkeit und Gültigkeit geprüft werden kann. In Deutschland durch den Dienst des Bundeszentralamt für Steuern (BzSt.), in Österreich durch das Bundesministerium für Finanzen (BMF, FinanzOnline). Ergänzend gibt es die Möglichkeit, über den zentralen MIAS-Service der EU eine europaweite, elektronische Prüfung durchzuführen. Obwohl diese Prüfung den größten technischen Umfang bietet, ist sie gesetzlich nicht ausreichend. So müssen deutsche Unternehmen den Nachweis zwingend über das Bundeszentralamt für Steuern führen, als österreichisches Unternehmen muss der FinanzOnline Dienst genutzt werden. Nur auf diesem Wege wird eine amtliche Bestätigung ermöglicht, mit der Unternehmen nachweisen können, dass Sie ihren Prüfungspflichten nachgekommen sind.

UStID-Prüfung

itelligence bietet zu diesem Zweck seit mehreren Jahren eine Lösung zur integrierten Prüfung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern direkt im SAP. Neben der automatisierten Prüfung von Kreditoren und Debitoren und Einmalpartnern (CPDs) erfolgen dabei auch eine lückenlose Protokollierung der Prüfungsergebnisse sowie die optionale Anforderung der notwendigen amtlichen Bestätigungen.

Seit Mai ist das itelligence AddOn nun auch für die Prüfung über das Bundesministerium für Finanzen (BMF, FinanzOnline) in Österreich erhältlich. Damit können auch österreichische Unternehmen ihren lokalen gesetzlichen Anforderungen Rechnung tragen und ihre Partner in SAP regelmäßig prüfen. Die Prüfung über den FinanzOnline Dienst ergänzt damit die bereits vorhandenen Prüfstellen des deutschen Bundeszentralamt für Steuern (BzSt.), sowie des MIAS Services der EU.

Details zur Lösung der USt-IdNr. Prüfung in SAP finden Sie im itelligence AddStore unter http://itelligence.addstore.de

Oder besuchen Sie eines unserer kostenlosen Online-Webinare zur Lösung!

– von Daniel Ruth, itelligence AG –

Ähnliche Beiträge

NTT_DATA-Business-Solutions-690x180
Lesen Sie mehr
blog_featured image_simplification1
Lesen Sie mehr
Blogbild_Scrum
Lesen Sie mehr
Image_Gears-on-Digital-Background-690x180
Lesen Sie mehr
Blogbild_Alain-1
Lesen Sie mehr
Feature_Image-Experience-NewOpportunities-690x180
Lesen Sie mehr
Folgen Sie uns: