Analytics – Schritt für Schritt zur optimalen Lösung

blog-featured-image-analytics

Der Nutzen einer SAP Analytics und Business Intelligence (BI) Lösung ist für viele mittelständische Unternehmen auf den ersten Blick nur schwer zu erkennen. Doch wenn man sich etwas intensiver mit den Aufwandstreibern in der Unternehmenssteuerung beschäftigt, wird schnell klar, dass es sich rechnet zu investieren.

BI.Roadmap

itelligence hat für seine Kunden mit der BI.Roadmap ein standardisiertes Vorgehen entwickelt, um eine Aufwand-Nutzen optimierte Analytics Lösung zu implementieren. Mit Hilfe der BI.Roadmap werden die Nutzenpotentiale in den Fachbereichen analysiert und priorisiert, eine passende Architektur mit der IT entwickelt und ein Stufenplan für die Realisierung definiert – die Roadmap. Auf Basis dieser Ergebnisse kann die Geschäftsleitung gesichert entscheiden und das Unternehmen Schritt für Schritt durch leistungsfähigere Business Intelligence Prozesse wettbewerbsfähiger machen. Je höher der Reifegrad von BI, desto höher der Nutzen und Wettbewerbsvorteil (siehe Grafik).

nutzen-durch-bi-analytics

Aufwandstreiber

Viele Mitarbeiter in Fachabteilungen klagen über

  • zunehmende Komplexität im Berichtswesen (intern und extern)
  • zu hoher Aufwand für die Berichtserstellung
  • zu hohe Abstimmungsaufwände über korrekte Zahlen und Daten
  • viel zu komplexe Excel-basierte Analysen
  • mehr und zeitfressende adhoc Reports für die Geschäftsleitung
  • zu wenig BI-Know-how, fehlende KPI-Dokumentation und KPI-Strategie
  • aufwändige Planungsprozesse
  • fehlende Intelligenz von Analyse-, Berichts- und Planungssystemen
  • zu wenig Unterstützung für Analytics durch die IT
  • hoher Aufwand für die Pflege der Datenqualität
  • hohe IT Kosten für Lizenzen und BI Projekt

Manche Unternehmen suchen ihr Heil in sogenannten Self Service BI Lösungen, die dem Fachbereich Unabhängigkeit von der IT versprechen, schnelle Reaktionszeiten und weniger Aufwand. Anfänglich sind die Versprechen der Software Anbieter richtig, aber nach kurzer Zeit sind die Nachteile offensichtlich. Es existiert eine redundante Datenhaltung und mehrere „Wahrheiten“ im Unternehmen, die Visualisierung ist nicht standardisiert und führt zu Miss-Interpretationen bei den Nutzern, Fachabteilungen und IT arbeiten weniger zusammen als vorher, die BI Kompetenz nimmt ab, die Kosten für den Betrieb (OPEX) von „Best of Breed“ steigen unverhältnismäßig an.

SAP Analytics 2015 – intelligent und kostengünstig

Viel sinnvoller ist es, auf dem Stand der IT-Technik und mit der Methodik des Jahres 2015 auf intelligente und kostengünstige Enterprise BI Lösungen zu setzten. Alle wichtigen Software Analysten (Gartner, Forrester etc.) bestätigen, dass SAP Analytics Software zu den Spitzenprodukten zählt. Durch die attraktiven Mittelstandspakete bietet die SAP den größten Funktionsumfang zum günstigsten Preis an.

screen-bi

Mit innovativer Technologie (SAP HANA), anwenderfreundlichen Visualisierungs- und Analysewerkzeugen (Lumira), einfachster Anbindung von verschiedensten Datenquellen ohne Programmierung (Data Integrator), höchster Datenqualität (Data Quality) bis hin zu Vorhersagewerkzeugen (Predictive Analysis) kann der Mittelstand seinen Wettbewerbsvorsprung ausbauen.

reifegrad-bi

Damit unsere Kunden die Vorzüge der modernen SAP Analytics Stand 2015 nutzen können, bietet itelligence Unterstützung nach einer bewährten Methodik an. Der Aufwand hierfür umfasst nur wenige Tage. Mit dem Ergebnis lässt sich der Nutzen in einem BI Projekt Schritt für Schritt realisieren.

Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Dann lesen Sie hierzu auch unsere Blogreihe.

Ursachenerkennung und vorausschauende Analysen statt traditionellem ERP-Reporting

Lohnt sich Business Intelligence für den Mittelstand?

– von Manfred F. Steinhart, Senior Expert Fokusthemenvertrieb Analytics und Georg Aholt, Fachgebietsleiter Analytics, itelligence AG –

Ähnliche Beiträge

feature-image-people
Lesen Sie mehr
blog-featured-image-auster
Lesen Sie mehr
featured-image-sundown
Lesen Sie mehr
itelligence Conference Center
Lesen Sie mehr
image blog digitale welt
Lesen Sie mehr
SAP S/4HANA Generationswechsel
Lesen Sie mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgen Sie uns: