Die unbeliebten Zwillinge im Vertrieb und Einkauf!

Wie lange können Sie sich die Folgen von Stammdatendubletten noch leisten?

– von Alexander Jung, Management Go to Market, Customer Solutions & Inventions-

Wie Sie wissen, haben Geschäftspartnerstammdaten einen sehr hohen Einfluss auf die Qualität, Geschwindigkeit und die damit verbundenen Kosten Ihrer Geschäftsprozesse. Als Beispiele können die folgenden Bereiche angeführt werden:

  • Bei der Pflege zum Geschäftspartner abhängiger Stammdaten wie Konditionen, Infosätze, Vertriebsstücklisten,
  • im Meldewesen für Zoll und andere Behörden,
  • im Kreditmanagement, bei der Zuordnung von Versicherungen, Mahnstufen, Liefersperren etc.,
  • bei der Nutzung von Einkaufskontrakten (Staffeln z.B. früher erreichen),
  • bei Bonusabsprachen, auch hier können Staffeln früher erreicht werden (lieferantenseitig),
  • bei der Umsatzplanung und der Einkaufsplanung,
  • in der Lieferantenbeurteilung,
  • im Fall von Fehlern bei Stammdatenänderungen, weil Sie zum Beispiel die Adresse eines Ansprechpartners nicht in allen Stammsätzen pflegen, da Sie die Dubletten nicht finden,
  • beim Ausgleich von Rechnungen und Gutschriften, im Zahlungsverkehr, …
  • wenn Geschäftspartner in eine Insolvenz- und Inkassoabwicklung geraten.

Worin liegt nun der Nutzen für Sie und Ihr Unternehmen, wenn Sie Ihre Kunden- und Lieferantenstammdaten im Griff haben?

  • Verbesserung der Adressqualität,
  • Vermeidung von Dubletten,
  • Reduzierung des Aufwands zur Bereinigung von Dubletten,
  • mehr Transparenz und Qualität,
  • Erhöhung der Effizienz Ihrer Werbung durch präzise Zielgruppenansprache,
  • Reduzierung der Rückläuferquote von Mailingaktivitäten,
  • Reduzierung der Kosten durch Vermeidung von unzustellbaren und doppelten Aussendungen,
  • Vermeidung von Kundenverlusten durch Peinlichkeiten,
  • durch korrekte Daten wird die Datenbank zur Quelle von Informationen für die Strategieplanung,
  • Mitarbeiter können durch Vermeidung von Redundanzen effektiver arbeiten.

Wie kommen Sie schnell und einfach an die Lösung?

Die itelligence AG hat, basierend auf den langjährigen Erfahrungen der eigenentwickelten SAP-CRM-Dublettenprüfung, nun auch eine Dublettenprüfung für das SAP ERP im Angebot. Die Prüfung macht Sie bereits bei der Anlage von Kunden und Lieferanten auf mögliche Dubletten in Vertrieb und Einkauf aufmerksam.

Die Lösung ist einfach konzipiert, so dass Sie ohne die Installation weiterer Softwarekomponenten die Dublettenprüfung in Ihrem SAP ERP nutzen können.

Für Sie heißt das: Sie erhalten einen SAP-Transportauftrag, importieren diesen und können mit nur wenigen Handgriffen die Dublettenprüfung aktivieren. Nach der Aktivierung macht Sie die „SAP ERP Dublettenprüfung für Geschäftspartner im Vertrieb und Einkauf“ in ausgewählten Transaktionen beim Anlegen und Ändern von Kunden und Lieferanten auf mögliche Dubletten aufmerksam. Somit haben Sie schnell und einfach die Möglichkeit, Dubletten zu erkennen, diese frühzeitig im Prozess korrigierend einzugreifen und so ihren Prozess und ihre Datenbasis zu optimieren. Dabei werden Sie im Bereich der Kunden / Debitoren und Lieferanten / Kreditoren bei der Anlage auf Vertriebs- und Einkaufsebene und auf der Buchhaltungsebene unterstützt.

Hier geht es zur Lösung im itelligence AddStore…

Besuchen Sie auch unser Webinar „SAP CRM-/ERP Dublettenprüfung – Automatische Überprüfung auf eventuell vorhandene Dubletten“ am Freitag, dem 20. September 2013, 10:00 – 11:00 Uhr. Zur Anmeldemöglichkeit geht es hier…

Ähnliche Beiträge

feature-image-people
Lesen Sie mehr
blog-featured-image-auster
Lesen Sie mehr
featured-image-sundown
Lesen Sie mehr
itelligence Conference Center
Lesen Sie mehr
image blog digitale welt
Lesen Sie mehr
SAP S/4HANA Generationswechsel
Lesen Sie mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgen Sie uns: