Moderne Business Intelligence-Plattformen – klassische Architekturen verschlanken für die digitale Transformation

online
02.10.2017

Durch die In-Memory-Technologie und den damit geänderten Datenstrukturen der aktuellen SAP Business Suite passen die bewährten Konzepte der Vergangenheit für Business Warehouse, Planung- und Reporting nur noch bedingt. So enthält SAP S/4HANA ein integriertes BW (embedded), womit Planungs- und Reporting-Anwendungen in der reinen SAP Welt grundlegend abgebildet werden können. Das bedeutet aber nicht, dass das klassische Data Warehouse obsolet wird, denn viele SAP-Anwender haben heterogene Systemlandschaften mit unterschiedlichsten Datenquellen und -strukturen.
In unserem Webinar geben wir Ihnen einen Einblick über aktuelle Plattformen und Architekturen sowie Szenarien für den Aufbau von leistungsfähigen BI-Umgebungen, die neben den klassischen analytischen Anwendungen auch Sensor-Maschinendaten bis hin zu non-SAP-Systemen und Hadoop Clustern anbinden können. Auf Basis unserer langjährigen Projekterfahrung haben wir mit dem BI.Booster eigene Lösungskomponenten entwickelt, die Ihr Projektvorhaben wesentlich beschleunigen. Der BI.Booster enthält relevante „Schichten“ – als virtuelles oder persistentes Modell – sowie die komplette Bewirtschaftung für Ihre Stamm- und Bewegungsdaten.

Referent: Tobias Müller
Donnerstag, 02. Oktober 2017, 11:00 – 11:45 Uhr
Anmeldeschluss ist der 30. September 2017*

(*Für Anmeldungen nach dem Anmeldeschluss können wir leider keine Garantie dafür übernehmen, dass Sie die Einwahldaten erhalten, bzw. an diesem Webinar teilnehmen können. Wir bitten um Ihr Verständnis.)

Zum Webinar anmelden

Vielen Dank für Ihr Interesse an Moderne Business Intelligence-Plattformen – klassische Architekturen verschlanken für die digitale Transformation. Bitte senden Sie uns Ihre persönlichen Angaben, bevor Sie das Webinar ansehen.

Jetzt anmelden

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie und gerne.