Internationale Roll-outs mit dem SAP Workforce Performance Builder

– von Ansgar Weege, Berater MM und WPB –

Im letzten Beitrag haben Sie fünf interessante Fakten zum SAP Workforce Performance Builder (WPB) kennengelernt. Heute widmen wir uns einem erfolgskritischen Punkt in ERP-Projekten und wie Sie der WPB bei diesem unterstützen kann.

Artikelbild Re-Recording

Viele unserer Kunden sind mittlerweile international so umfangreich aufgestellt, dass dies eine ungleich größere Komplexität nicht nur für die Projektarbeit, sondern auch für die Anwenderqualifizierung mit sich bringt. Im Rahmen der Projektarbeit spielt die Erstellung von Anwenderdokumentationen zur Schulung von Systemanwendern eine besonders wichtige Rolle, damit alle potentiellen Nutzer so gut wie möglich auf die Arbeit im Produktivsystem vorbereitet werden. Letztendlich entscheidet nämlich auch die Akzeptanz und Qualifizierung der Anwender über den Erfolg eines ERP-Projekts.

Wie Sie mittlerweile wissen, vereinfacht der WPB Producer die Erstellung von Dokumentationen und E-Learnings. In Anbetracht der Anforderungen durch die Internationalisierung – in der Vergangenheit bedeutete dies, alle Unterlagen per Hand in diverse Sprachen zu übersetzen – lernen wir eine weitere sehr nützliche Funktion des WPB Producers kennen, das sogenannte Re-Recording.

Und das funktioniert so: Sie haben über den WPB Producer zum Beispiel eine Aufzeichnung in Ihrem deutschsprachigen System erstellt. Die Re-Recording-Funktion ist in der Lage, anhand der auf Deutsch erstellten Aufzeichnung eine weitere Aufzeichnung vollautomatisch oder, falls gewünscht, auch interaktiv zu erstellen. Dabei orientiert sich der Producer an den hinterlegten Aktionen in der Originalaufzeichnung und kann sich so durch die anderssprachige Oberfläche im System automatisch durchklicken, Texteingaben vornehmen und dies gleichzeitig protokollieren. Sie müssen dabei nichts weiter tun und erhalten als Ergebnis lokalisierte Unterlagen, mit passenden Screenshots und Beschreibungen. Momentan unterstützt der Workforce Performance Builder übrigens 37 Sprachen.
Insbesondere in Projekten mit zahlreichen internationalen Roll-outs bringt diese Funktion für die Erstellung lokalisierter und standardisierter Unterlagen somit eine enorme Zeitersparnis und Vereinfachung mit sich.

Bei Fragen zu dieser oder anderen Funktionen des SAP Workforce Performance Builder sprechen Sie mich gerne an.

Ähnliche Beiträge

feature-image-people
Lesen Sie mehr
blog-featured-image-auster
Lesen Sie mehr
featured-image-sundown
Lesen Sie mehr
itelligence Conference Center
Lesen Sie mehr
image blog digitale welt
Lesen Sie mehr
SAP S/4HANA Generationswechsel
Lesen Sie mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgen Sie uns: