Liveblog: CeBIT – Zweiter Tag mit SAP HANA

– von Lorenz Beckmann, Experte SAP HANA in-memory computing –

Gestern ist die CeBIT in Hannover ihre „zweite Runde“ gegangen. Wie immer ist der zweite Tag einer der am stärksten frequentierten Tage. So auch auf dem Stand der Itelligence in Halle 4. Nicht zu erwarten war das enorme Interesse am Thema in-memory computing und das außergewöhnlich positive Feedback. Itelligence bietet als erster SAP-Partner Lösungen auf Basis von SAP HANA für den Mittelstand nutzbar machen.

Ein Paket ist der BI.HANA Speedster powered by SAP HANA für die agile und mobile Analyse großer Datenmengen mit der Option, Analysen über Geo-Daten aufzubereiten. Dabei werden die auszuwertenden Daten über eine Integration mit Google Maps über der Landkarte visualisiert. Ich sehe also auf den ersten Blick in der Karte, wie z.B. meine Kunden regional verteilt sind und kann so in die Analyse einsteigen. Die Daten liegen dabei  auf einer SAP HANA. Daher sind die Analysen schnell und flexibel.

Wer die Gelegenheit hat, sollte es sich nicht entgehen lassen,  sich von der Leistungssfähigkeit und dem Nutzen dieses Angebots in Halle 4 C04 bei einer in-memory computing live demo selbst zu überzeugen.

Ähnliche Beiträge

feature-image-people
Lesen Sie mehr
blog-featured-image-auster
Lesen Sie mehr
featured-image-sundown
Lesen Sie mehr
itelligence Conference Center
Lesen Sie mehr
image blog digitale welt
Lesen Sie mehr
SAP S/4HANA Generationswechsel
Lesen Sie mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgen Sie uns: