Das FarmBot-Netzwerk: Innovatives Smart-Farming-Konzept für die urbane Landwirtschaft

Das FarmBot-Netzwerk: Innovatives Smart-Farming-Konzept für die urbane Landwirtschaft

Das FarmBot-Netzwerk ist eine Idee für eine intelligente Smart-Farming-Plattform. Das Konzept zeigt auf, welche Möglichkeiten und Vorteile sich ergeben, wenn smarte Agrarroboter (sogenannte „FarmBots“) mit innovativen Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) oder dem Internet of Things (IoT) kombiniert werden. NTT DATA und itelligence haben das gemeinsame Innovations-Projekt initiiert, um Lösungen für die Ernährungsunsicherheiten der Zukunft zu entwickeln. Im Ergebnis liefert das FarmBot-Netzwerk ein gelungenes Beispiel für ein urbanes Landwirtschaftsprojekt, mit dem sich nicht nur die Versorgung mit landwirtschaftlichen Produkten im städtischen Raum verbessert lässt, sondern über Communities auch eine intelligentere und sozialere Lebensweise entstehen kann. Das Konzept greift damit die großen Themen unserer Zeit auf wie Klimawandel, wachsende Weltbevölkerung sowie den Trend zur Urbanisierung und erprobt dafür smarte Lösungen. Für diese Leistung wurde das FarmBot-Netzwerk 2017 mit dem NTT Data Hackathon Award ausgezeichnet und erhielt 2019 den First Price der NTT Group Corporate Social Responsibilty (CSR) Conference.

Der FarmBot: Automatisierte Prozesse von Aussaat bis Ernte

Die Technologie hinter den FarmBots stammt von dem gleichnamigen kalifornischen Unternehmen FarmBot. Mit den intelligenten Landwirtschaftsroboter des Start-ups lassen sich Pflanzen vollautomatisiert und mit minimalem Aufwand für den Anwender anbauen. Der Roboter übernimmt dabei die komplette Bewirtschaftung, beginnend von der Aussaat und Anzucht über die bedarfsgerechte Bewässerung und Düngung bis hin zur Ernte.

FarmBots arbeiten sowohl in kleinen Gartenbeeten als auch in Treibhäusern und Indoor Gewächshäusern. Die Steuerung des Roboters erfolgt über eine mobile App, mit der Anwender von überall aus bequem mit Smartphone, Tablet oder Laptop die Pflege ihre Beete steuern können. Die Benutzeroberfläche ähnelt dabei einem Spiel, was dem Benutzer eine einfache und intuitive Bedienung ermöglicht.

Das FarmBot-Netzwerk erschließt neue Potenziale

Für das FarmBot-Netzwerk wurden verschiedene SAP Cloud-Anwendungen mit der FarmBot-Technologie kombiniert und eine Plattform über die Open-Source-Schnittstellen angebunden. Die Implementierung von SAP Leonardo im Netzwerk erleichtert digitale Anwendungen wie das maschinelle Lernen oder Big Data-Analysen. So ist es beispielsweise möglich, die FarmBots mit intelligenter Bilderkennungssoftware zu erweitern, um Unkraut oder Pflanzenschädlinge automatisch zu bekämpfen und zu entfernen. Ein großer Vorteil der FarmBots ist auch, dass auf einem Feld bzw. in einem Beet unterschiedliche Pflanzen nebeneinandergesetzt werden können. Diese Polykulturmethode schont die Böden, stärkt die Abwehrkräfte der Pflanzen und reduziert so den Bedarf an Pflanzenschutzmitteln.

Der intelligente Marktplatz von morgen

Über das Farmbot-Netzwerk haben die Anwender Zugang zu einem intelligenten Marktplatz. Auf diesem können sie sich über Best-Practices austauschen sowie Saatgut oder auch bereits Geerntetes kaufen bzw. verkaufen. Im Netzwerk sind dabei alle Prozesse und Daten für die Beteiligten und die Konsumenten transparent. Das Vertrauen wird durch den Einsatz von Blockchain-Technologie hergestellt.

Infografik Prozess Farmbot

Mit digitalen Technologien Innovationspotenziale nutzbar machen – in der Landwirtschaft und anderswo

Das FarmBot-Netzwerk hat einige unserer Mitarbeiter zu intelligenten Landwirten gemacht und bei itelligence bereits eine Community entstehen lassen. Kooperationsprojekte mit unseren Kunden fördern Innovation und helfen uns, neue Möglichkeiten zu entdecken, ihre Produkte und Lösungen anzuwenden. Diese könnten wiederum die Art und Weise verändern, wie wir in Zukunft leben, arbeiten und Nahrungsmittelproduktion betreiben.

itelligence wird weiterhin eng mit FarmBot zusammenarbeiten, um die Zukunft der Nahrungsmittelproduktion in urbanen Regionen mitzubegleiten. Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie dem Hashtag #FarmbotNetwork auf Twitter und LinkedIn.

Wie digitale Technologien nicht nur in der Landwirtschaft, sondern auch in anderen Industriezweigen innovative Potenziale freisetzen und fassbaren Mehrwert erschaffen, zeigen wir mit weiteren Innovation Cases unter #EnablingInnovations.

– von Dries Guth, Principal Innovation Manager, Leitung IoT Innovation Lab, itelligence AG –
E-Mail: [email protected]

 

Ähnliche Beiträge

Lesen Sie mehr
image blog digitale welt
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.