DSGVO – Es ist zwei Minuten vor Zwölf!

Personenbezogene Daten werden in der EU bereits seit der EU-Grundrechtecharta aus dem Jahr 2000 geschützt. Mit der neuen DSGVO gilt ab dem 25.Mai 2018 ein erweitertes und mit höheren Strafen belegtes Gesetz, das in Zeiten von großen Umwälzungen durch Facebook, Google und ähnlichen Diensten auch dringend gebraucht wird.

Überraschend ist dabei allerdings die Reaktion des deutschen Mittelstandes, denn während ein Teil der Unternehmen in Panik gerät, nehmen andere die Thematik auf die lockere Schulter und wähnen sich gar nicht so stark von den Neuerungen betroffen. Sätze, wie „Wir informieren uns erst einmal gründlich und haben ja auch schon einen Datenschutzbeauftragten.“ hören unsere Berater regelmäßig.

Doch nun ist es zwei Minuten vor Zwölf und trotzdem ist in vielen Unternehmen die Umsetzung der DSGVO noch nicht abgeschlossen bzw. hat sie in einigen Unternehmen noch gar nicht begonnen oder steckt noch in den Anfängen.

Der Glaube, dass es am Anfang bestimmt noch eine Umsetzungsfrist geben wird, in der die Behörden ein Auge zudrücken, kann zu einem teuren Irrtum werden, denn die DSGVO ist bereits am 24.Mai 2016 in Kraft getreten und nun nach einer zweijährigen Umsetzungsfrist ab dem 25.Mai 2018 anzuwenden!

Mit einer zielgerichteten Strategie und unseren DSGVO-Paketlösungen lassen sich die Anforderungen der DSGVO immer noch zeitnah umsetzen:

it.DSGVO Roadmap-Paket

Für alle Unternehmen, die noch mit den ersten DSGVO-Schritten beschäftigt sind, eignet sich z.B. unser it.DSGVO Roadmap-Paket. Mit Hilfe dieses Paketes ermitteln wir schnell Ihren aktuellen DSGVO-Status und analysieren in den verschiedenen Unternehmensbereichen, welche Maßnahmen zur Umsetzung der DSGVO noch ergriffen werden müssen. Diese Maßnahmen bringen unsere Experten mit Umsetzungsempfehlungen dann für Sie in einen zeitnahen Projektplan.

Für weitere Umsetzungsbereiche haben wir Konzeptions- und Umsetzungspakete gebaut, die Ihnen nun helfen können mit hoher Geschwindigkeit die DSGVO-Umsetzung voranzutreiben.

it.DSGVO HCM Roadmap-Paket

So helfen wir Ihnen im Umgang mit Ihren Mitarbeiterdaten durch unser it.DSGVO HCM Roadmappaket und unterstützen Sie dabei u.a. durch unsere ILM-basierte Sperr- und Lösch-Checkliste.

it.DSGVO Prozesseinstiegsworkshop

Auch für die Umsetzung der neuen DSGVO-Prozesse, die sich aus den Rechten der Betroffenen ergeben, wie z.B. der Einwilligungsprozess, der Auskunftsprozess, der Änderungs- oder Löschprozess oder auch einen entsprechenden Meldeprozess an Behörden haben wir das Paket it.DSGVO Prozesseinstiegsworkshop mit entsprechenden Templates für Sie gebaut.

it.Interface Scanner

Die EU-DSGVO fordert von allen Unternehmen, ihre IT-Sicherheit neu zu überprüfen und durch entsprechende Maßnahmen neu zu organisieren.

In Artikel 17 der EU-DSGVO wird das „Recht auf Vergessenwerden“ geregelt. Das Finden und die Löschung personenbezogener Daten können mittels SAP© ILM umgesetzt werden, auch hier unterstützen wir Sie gerne. Dabei darf nicht vergessen werden, dass es zwischen der Vielzahl von IT-Systemen Datenströme gibt, die oftmals auch personenbezogene Daten beinhalten. Unser Produkt it.Interface Scanner erstellt Ihnen eine Übersicht Ihrer Systemlandschaft mit ihren Datenströmen.

it.audit Security

In Art. 32 Abs. 1 b) sind Schutzziele definiert, die Unternehmen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sicherzustellen haben. Vertraulichkeit ist eines dieser Schutzziele. Es bedeutet, dass personenbezogene Daten für unberechtigte Personen nicht zugänglich sind. Eine Umsetzung dieser Anforderungen umfasst einerseits das gesamte Thema der Berechtigungen innerhalb eines SAP-Systems, andererseits aber auch Themen wie Zugriffs- und Zugangskontrollen. Hier unterstützen wir Sie gerne mit unserem Produkt it.audit Security, aber auch in der Beratung mit den Themen wie SAP© Access Control und SAP© Single Sign-On.

it.dpm – Data Provisioning & Masking

Zu den in Artikel 32 der EU-DSGVO geforderten Maßnahmen gehört u.a. die Möglichkeit der Pseudonymisierung und Verschlüsselung personenbezogener Daten. Gibt es für produktive SAP-Systeme mit dem SAP© ILM Möglichkeiten zur Anonymisierung und Löschung von personenbezogenen Daten, wird oftmals leicht übersehen, dass sich auch in nicht produktiven SAP Systemen personenbezogene Daten befinden. Auch diese Daten sind ebenfalls zu pseudonymisieren bzw. zu anonymisieren. Hier kann Ihnen unsere Lösung it.dpm – Data Provisioning & Masking weiterhelfen.

Sie sehen also, dass zahlreiche Produkte und Pakete für eine zeitnahe Umsetzung für Sie zur Verfügung stehen und diese Hilfsmittel, ebenso wie unsere Experten, Sie in der DSGVO unterstützen.

Deshalb unser Rat: Packen Sie das Thema heute noch aktiv an! Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

– von Heidi Neumes, Head of CeE Data Management, itelligence AG-
E-Mail: Heidi.Neumes@itelligence.de

 

Die DSGVO einfach in den Griff bekommen

Sie stehen auch auf Grund der umfangreichen Vorschriften der DSGVO vor diesen Fragen:
Welche Bedeutung hat die DSGVO für unser Unternehmen? Welche Unternehmensbereiche sind betroffen?
Was müssen wir beachten?
Antworten hierauf erhalten Sie in unserer Broschüre „itelligence-Lösungen für die Datenschutzgrundverordnung“.

Broschüre herunterladen

Diese Veranstaltungen könnten Sie interessieren

Alle Veranstaltungen

Gebündeltes Wissen von unseren Experten - Sofort loslegen im OnDemand Webinar!

Alle Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Teaser Headerimage it.transform
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.