Herzlichen Glückwunsch, it.x-press! Das 10jährige Jubiläum einer erfolgreichen SAP-Versandlösung

it.x-press

Versand und ERP verbinden

Alles begann damit, dass vor zehn Jahren die Experten von itelligence bei der Implementierung von SAP in den unterschiedlichsten Unternehmen immer wieder auf eine ganz bestimmte Frage stießen: Was ist mit der Dienstleisteranbindung im Versand? Durch die Einführung eines SAP ERP konnten zwar die unterschiedlichsten Abteilungen von mehr Transparenz und Effizienz profitieren, doch für die Vorgänge rund um den Warenausgang gab es kein standardisiertes Modul. Sendungsbeauftragung und Paketverfolgung verblieb in den Portalen der KEP-Dienstleister und Speditionen oder hausinterner Softwaresysteme. Das manuelle Übertragen der Daten in die jeweiligen Systeme war fehleranfällig und kostete Zeit. So entschloss sich itelligence, für die SAP-Einführung bei einem großen Kunden Schnittstellen zu den Transportdienstleistern zu entwickeln, um sämtliche dienstleisterspezifischen Versandprozesse in das ERP holen zu können: it.x-press war geboren.

Kundenfeedback prägt die Entwicklung

Die erste Version der Software verfügte bereits über eine Anbindung an die großen Kurierdienste UPS, DPD, GLS sowie den Speditionsverbund Cargoline, und im Lauf der Zeit sollten immer mehr dazu kommen. Zudem konnten Module für eine einfache Packtischanwendung und einen Waagen-Adapter genutzt werden. Diese Lösungen wurden von Anfang an mit großer Begeisterung aufgenommen. Viele Firmen zeigten sich erstaunt, wie ideal die Software sich in ihre bestehenden Prozesse einfügte. Der Grund für diesen Erfolg lag darin, dass die itelligence-Experten in Pre-Sales-Gesprächen mit den Kunden sorgfältig die Anforderung des Versands beleuchteten und die Software entsprechend ausbauten, so dass sie auch spezielleren Anforderungen gerecht werden konnte. Daher gehört it.x-press heutzutage zu den beliebtesten Lösungen in diesem Bereich, selbst bei Großversendern. Jeden Tag werden mit it.x-press weltweit tausende von Versand- und Speditionsaufträgen abgewickelt. Die Software hat mittlerweile Schnittstellen zu rund 100 internationalen KEP-Dienstleistern, und auch kleinere Speditionspartner eines Unternehmens lassen sich mühelos integrieren. Verpacken, Abwiegen, Sendungsbeauftragung, Frachtkostenvergleich der Anbieter, Verbuchung von Frachtrechnungen – alle Aufgaben des Versands arbeiten mit dem ERP zusammen. Selbst Kunden, die nicht mit einer SAP-Integrationsplattform arbeiten, können durch im Produkt integrierte Middleware für den Datenaustausch von den Vorzügen dieser Lösung profitieren.

SAP ERP und it.x-press – das Rundum-sorglos-Paket für Ihren Versand

Grafik Versandlösung SAP und it.x-press

it.x-press bleibt in Bewegung

Doch an diesem Punkt ist die Geschichte noch nicht zu Ende: it.x-press wird auch in Zukunft kontinuierlich weiterentwickelt. Den nächsten Meilenstein setzt eine Erweiterung der Trace- und Trackingfunktionalitäten. Durch die Anbindung an den Geodatendienst „here“ lässt sich das Tracking sowie sogenannte Heatmaps der Sendungsdaten auf Karten grafisch darstellen – inklusive der Möglichkeit, die Daten nach ausgesuchten Kategorien wie statistischen Laufzeiten, Postleitzahlen oder Warenempfängern zu filtern. So behält das Unternehmen die volle Kontrolle über Sendungen und Kosten.

– von Eric Rotzoll, Teamleitung Produktentwicklung, itelligence AG –
E-Mail: Eric.Rotzoll@itelligence.de

 


 

Wollen auch Sie Ihre Versand- und Logistikabläufe optimieren?

Image itelligence Fachtagung smarte Logistikprozesse

 

Wollen auch Sie Ihre Versand- und Logistikabläufe optimieren oder it.x-press live erleben? Dann besuchen Sie unsere Fachtagung „Smarte Lösungen in der Versandlogistik“ am 28.09. in Böblingen.

Jetzt kostenlos registrieren!

 

Ähnliche Beiträge

it.x-press
Lesen Sie mehr
690px x 200px – Blog Header
Lesen Sie mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie und gerne.