Neue Resilienz für FI/CO: Verlässliche Analytics-Fähigkeiten etablieren

Neue Resilienz für Ihr Business: Aufgaben und Tipps für die Fachbereiche IT, Personal, Finanzen und Controlling, Logistik und Produktion

Der Fachbereich Rechnungswesen/Controlling braucht neue Analytics-Fähigkeiten – für ein verlässliches Liquiditätsmanagement, für Forecasting und Reportings. Denn der deutsche Mittelstand ebenso wie die großen Konzerne sind durch die aktuelle Pandemie mit Unsicherheit und Anpassungsdruck konfrontiert. Unsere IT-Sofortpakete haben hunderte Unternehmen kurzfristig unterstützen können, sei es bei der Remote-Arbeit, beim Cash- und Liquiditätsmanagement, bei der Einführung von Chatbots und der elektronischen Rechnungsverarbeitung (XRechnung, ZUGFeRD 2.0).

Neue Resilienz für Ihr Business: Aufgaben und Tipps für die Fachbereiche IT, Personal, Finanzen und Controlling, Logistik und ProduktionIm Fachbereich Rechnungswesen/Controlling, für Datenanalysten und BI-Spezialisten geht es jetzt darum, diese Phase des Reagierens, Improvisierens und Absicherns abzuschließen und die neue Phase des Aufbauens und Neugestaltens zu beginnen – mit der Perspektive auf die kommenden drei bis sechs Monate. Ziel sollte sein, Ihr Unternehmen resilient und zukunftsfähig zu machen, sodass es auch kommende unvorhersehbare Ereignisse erfolgreich durchsteht und weiterwächst.

Sicherlich haben Sie bereits die Erfahrungen der vergangenen Wochen im Business adaptiert: Sie haben neue Routinen für Ihr Tagesgeschäft entwickelt und agile/flexible Arbeitsweisen etabliert. Aber eine solche Krise hat auch den Scheinwerfer auf Lücken und Probleme gerichtet, die schon länger bestehen.

Vier kritische Aufgaben für den Bereich Finanzen und Controlling

Aus unserer Sicht gibt es, neben vielen weiteren Herausforderungen, für den Fachbereich Finanzen und Controlling vier wichtige Themen in den kommenden Monaten:

  • Gebraucht wird ein stabiles Cash- und Liquiditätsmanagement, das auch in volatilen Zeiten funktioniert.
  • Das Management braucht komplexe Simulationen und Forecasting, um fundiert und rechtzeitig entscheiden zu können. Aussagekräftige und (teil-)automatisierte Reportings sorgen für schnelle Übersichten.
  • Skalierbare Datenbank- und Rechenleistungen müssen den Analytics-Anforderungen gerecht werden.
  • Die Prozessautomatisierung sollte vorangetrieben werden, um weitere Effizienzgewinne zu realisieren. Dazu gehören auch bislang manuelle Arbeiten wie die Rechnungsverarbeitung.

Raus aus dem Krisenmodus, rein in die Zukunft!

Vier konkrete Tipps für den Fachbereich Analytics

(1) Nutzen Sie Kennzahlen und digitale Analytics-Lösungen

Auf aussagekräftige KPIs und Kennzahlen zugreifen – das können viele Unternehmen. Aber die Steuerungsgrößen auch konsequent nutzen, um das Unternehmen und die einzelnen Fachbereiche planvoll zu steuern – das gelingt nur wenigen. KPIs und Kennzahlen können zum dauerhaften Erfolg beitragen, wenn sie in ein systematisches und prozessorientiertes Steuerungsmodell eingebunden sind, das alle Unternehmensbereiche integriert. Dabei gibt das Management die strategische Ausrichtung vor, an der sich das Finanzwesen orientiert, um die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens zu steuern. Der Vertrieb blickt vor allem auf Umsatz und Deckungsbeiträge. Für den Einkauf stehen Kosten, Produktqualität, Verlässlichkeit und Flexibilität im Fokus. Und das Controlling unterstützt bei all dem. Unverzichtbar sind dabei moderne IT-Lösungen, mit denen sich die erforderlichen Daten erfassen, auswerten und visualisieren lassen. Wie helfen Ihnen KPI- und Kennzahlen-gestützte Steuerungsmodelle dabei, erfolgreich zu bleiben und Ihre Unternehmensziele zu erreichen? Dazu beraten wir Sie gerne.

Mehr dazu erfahren Sie hier.

(2) Etablieren Sie ein solides Liquiditäts- und Finanzmanagement

Liquiditätsengpässe können selbst das rentabelste Unternehmen treffen, vor allem, wenn die Fixkosten hoch sind – für Produktion, Mieten, Personal. Damit Ihr Unternehmen wirtschaftlich unbeschadet durch eine Krise kommt, müssen Sie Ihre Finanzberichterstattung schnell und zuverlässig aktualisieren. Spezifische Handlungsempfehlungen helfen dem Management, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Vor allem die Kennzahlen bzw. KPIs zur Liquidität, Rentabilität und zum Unternehmenswert sollten Sie stets im Auge behalten. Für ein leistungsfähiges Finanzmanagement, das alle drei Dimensionen berücksichtigt und in Balance bringt, sind spezifische Lösungen für Business Intelligence und Business Analytics erforderlich. Zum einen, um die aktuelle Situation zu durchleuchten und zum anderen, um künftige Entwicklung exakter prognostizieren zu können. Haben Sie Fragen zum Aufbau eines strategischen Finanzmanagements? Oder möchten Sie wissen, wie Sie geeignete Technologien auswählen und implementieren?

Mehr dazu erfahren Sie hier.

(3) Implementieren Sie ein intelligentes Vertriebsreporting

Plötzliche Umsatzeinbrüche oder unerwartete Absatzschwankungen sind typische Risiken in einer VUCA-Welt (VUCA: Volatility/Unbeständigkeit, Uncertainty/Unsicherheit, Complexity/Komplexität, Ambiguity/Mehrdeutigkeit). Verlässliche Informationen gewinnen als Entscheidungsbasis an Bedeutung. Beispiel Vertriebscontrolling: Nur wer einen laufenden Überblick über die wichtigsten Vertriebskennzahlen wie Umsatz, Auftragseingang oder Auftragsbestand besitzt, kann Risiken frühzeitig erkennen und zeitnah reagieren. Auf Basis unseres it.booster sales analytics R2R lässt sich ein operatives und strategisches Vertriebscontrolling rasch umsetzen. Entlang der Finanzperspektive, Kunden- und Marktperspektive, Produktperspektive und Vertriebs(prozess)perspektive gruppieren Sie die relevanten Steuerungsgrößen. Die Paketlösung führt Daten aus Ihren SAP-Systemen zusammen, wendet darauf vorkonfigurierte und anpassbare Datenmodelle an und berechnet präzise die benötigten KPIs. Diese lassen sich für Vertriebsmitarbeiter, Vertriebsleitung, Controlling und Management differenziert visualisieren, zum Beispiel in der SAP Analytics Cloud (SAC).

Mehr dazu erfahren Sie hier.

(4) Beschleunigen Sie Ihren Wechsel zu SAP S/4HANA

Der Support für ältere SAP ERP-Systeme endet „erst“ in sieben Jahren. Aber schon heute können Sie von einem modernen ERP profitieren. Ihr Unternehmen verbessert seine Geschäftsprozesse mit Hilfe systematischer Automation – gestützt auf künstliche Intelligenz und robotergesteuerte Prozessautomatisierung. Schnellere und bessere Entscheidungen werden möglich mit Hilfe integrierter Analyselösungen, Sprachschnittstellen und digitaler Assistenten. Mit SAP S/4HANA ist eine konsolidierte IT-Landschaft gleichermaßen als Hybrid-, Cloud- und On-Premise-Szenario umsetzbar. Die Szenarien haben alle eines gemeinsam: Konsistenz beim Datenmodell, in den End2End Prozessen und bei der Benutzererfahrung (UX). Ihre IT kann industriespezifische Anforderungen mit Best Practices für 26 Branchen erfüllen und neue Geschäftsmodelle für einen sich stetig weiterentwickelnden Markt erschließen. Wichtig sind eine frühzeitige Planung und Vorbereitung des Wechsels, denn die Kapazitäten der Implementierungspartner könnten sich verknappen, je näher das Support-Ende für alte Systeme rückt. Möchten Sie mehr dazu erfahren?

Mehr dazu erfahren Sie hier.

Sollten Sie Fragen zum Thema haben oder darüberhinaus, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Denn als IT-Dienstleister baut der Kern unserer Aufgabe bei itelligence auf unserem Trust-Modell auf: We Transform. Trust into Value. Diese Mission gilt für uns in der aktuellen Zeit mehr denn je. Lassen Sie uns gemeinsam schauen, wo wir Sie bei Ihren Herausforderungen jetzt, mittel- und langfristig unterstützen können.

– von Justin Schiffmann, Head of Sales Operations, itelligence AG –

E-Mail: [email protected]

E-Book: Mehr Erfolg im Finanzwesen durch KPIs und Kennzahlen

Mock-up: E-Book KPIs und Kennzahlen im Finanzwesen

KPIs und Kennzahlen sind im Finanzwesen schon ewig etabliert. Bereits 1919 wurde das Du-Pont-Kennzahlensystem, an dem sich auch 100 Jahre später noch die meisten Unternehmen orientieren. Die Bedeutung der Steuerungsgrößen hat dabei enorm zugenommen – sie sind heute wichtiger denn je.

In unserem E-Book erfahren Sie alles, was Sie zu KPIs und Kennzahlen im Finanzwesen wissen müssen.

E-Book herunterladen

Ähnliche Beiträge

Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Image SAP Analytics Advanced Analytics
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Picture Advanced Analytics in der Cloud
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.