Sales and Operations Planning for ConsumerR2R – Ready to Run!

Sich schnell verändernde Nachfragesituationen und gleichzeitig hohe Anforderungen an die Produktverfügbarkeit sind nicht nur in der aktuellen, durch Home-Office, Reisewarnung und Planungsunsicherheit geprägte Situation besondere Herausforderungen für die Konsumgüterindustrie. Dennoch veranlassen die plötzlichen (teils negativen, teils positiven) Nachfrageveränderungen viele Unternehmen, ihre Planungsprozesse neu zu beleuchten und auszurichten.

Der Prozess Sales and Operations Planning nimmt dabei eine zentrale Bedeutung ein, da er die Absatzmarkt-, Beschaffungs- und Finanzsichten vereint und die wechselseitigen Beeinflussungen dieser Aspekte sichtbar und somit handhabbar macht.

it.sales and operations planning for consumerR2R – einsetzbar für SAP ERP und SAP S/4HANA

Mit der Ready-to-Run-Lösung it.sales and operations planning for consumerR2R trägt itelligence dieser Entwicklung Rechnung und bietet eine schnell implementierbare aber dennoch leistungsfähige und zukunftssichere Lösung für die integrierte Planung von Absatz, Produktion und Beschaffung an.

Die Lösung basiert auf SAP Integrated Business Planning (SAP IBP) – der State-of-the-Art-Planungssoftware von SAP. Als Cloud-Lösung ist IBP sowohl an SAP ERP als auch an SAP S/4HANA anbindbar. Damit ist der Einsatz der Lösung unabhängig von eventuellen parallelen Aktivitäten hinsichtlich einer SAP S/4HANA-Umstellung möglich.

Abdeckung des vollen Prozesses von Absatz- bis Produktionsplanung

it.sales and operations planning for consumerR2R umfasst den vollen Prozess von Absatz- bis Produktionsplanung und geht dabei besonders auf Herausforderungen der Konsumgüterindustrie ein.

So können in der Absatzplanung u. a. Aktionsmengen geplant werden oder die Planung mit Hilfe von Prognoseverfahren (Glättung erster bis dritter Ordnung, somit auch Berücksichtigung von Trend- und Saisonverläufen möglich) automatisiert werden. Auch für die Konsumgüterindustrie typische Aggregationsebenen, wie etwa Produktgruppe und Kundengruppe, sind in der Lösung standardmäßig vorgesehen.

Als Planungsoberfläche dient dabei Excel – SAP IBP wird über ein Excel-Plugin integriert, sodass die Planer mit Excel direkt in der IBP-Lösung ohne Dateidownload arbeiten. Für den Einsatz auf Smartphones und Tablets oder die einfache Einbeziehung von Geschäftspartnern steht außerdem eine webbasierte Erfassungsoberfläche zur Verfügung.

Entscheidend ist im Sales and Operations Planning jedoch nicht nur die valide Abschätzung der Absatzplanung, sondern auch die Frage, was das für die Beschaffungs- und Produktionsseite bedeutet. Kapazitätsbedarfsspitzen in der Produktion müssen ebenso rechtzeitig identifiziert werden, wie Bedarfsveränderungen auf der Rohstoffbeschaffungsseite, manchmal gar mit Bezug zu konkreten Lieferanten. In it.sales and operations planning for consumerR2R wird diesen Aspekten durch die Analysefunktionen und Dashboards Rechnung getragen. So können beispielsweise Kapazitätsbedarfe in der Produktion visualisiert werden, oder pro Lieferant Auswertungen der zukünftig zu liefernden Rohstoff- oder Komponentenmengen erzeugt werden – bei Bedarf ist es sogar möglich, Lieferanten über das Web direkt Zugriff auf die sie betreffenden Bedarfsmengen zu geben.

Der obige Screenshot zeigt ein Beispieldashboard mit Darstellung des aktuellen Prozessfortschritts sowie verschiedene Kennzahldiagramme aus dem Bereich Absatzplanung und Prognose. Neben den im Rahmen von it.sales and operations planning for consumerR2R standardmäßig ausgelieferten Dashboards können Anwender bei Bedarf auch eigene Analysen und Dashboards auf Basis aller im Rahmen der Lösung ausgelieferten Planungskennzahlen zusammenstellen.

Simulationen ermöglichen eine zusätzliche Absicherung gegen zukünftige Bedarfsschwankungen

Leider lässt sich das Verhalten des Absatzmarktes manchmal auch für die kurzfristige Zukunft nicht sicher bestimmen. Um dieser Herausforderung zu begegnen ermöglicht it.sales and operations planning for consumerR2R die Planung mit Simulationen und Versionen. Dadurch ist es beispielsweise möglich, parallel neben der operativen Planung auch eine optimistische (upside) und eine pessimistische (downside) Version der Planung durchzurechnen und auszuwerten. So lässt sich schnell abschätzen, welche Auswirkungen mögliche positive wie negative Veränderungen der Absatzsituation auf die Beschaffungs- und Kapazitätsauslastungssituation hätten, und die rechtzeitige Identifikation eventuell notwendiger Maßnahmen wird unterstützt.

Schnelle Einführung, sofortiger Nutzen

Als Ready-to-Run-Lösung ist it.sales and operations planning for consumerR2R in drei Monaten (ab Bereitstellung der IBP-Cloud-Software) implementierbar – umfangreiche Konzeptions- und Umsetzungsphasen sind nicht erforderlich. Nach einer kurzen Einrichtungsphase inklusive Anbindung an das vorhandene SAP ERP- oder S/4HANA-System erfolgt direkt die Schulung der Key-User am System sowie die abschließende Produktivsetzung.

Sie haben offene Fragen zu it.sales and operations planning for consumerR2R oder generell zum Themenbereich Supply Chain Planning? Dann kontaktieren Sie mich gern.

 von Dr. Michael Galla, Head of Team Supply Chain Planning, Head of Center of Excellence Supply Chain Planning, itelligence AG –
E-Mail: [email protected]

Sie möchten mehr erfahren? Besuchen Sie uns vor Ort oder im nächsten Webinar!

Alle Veranstaltungen

Gebündeltes Wissen zum Thema – Sofort loslegen im OnDemand Webinar

Alle Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Zahnräder
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.