SAP Best Practices for Analytics: „Wie machen es eigentlich andere?“

Neues Denken, neue Strategien und neue Unternehmenskultur fördern

Digitale Geschäftskonzepte, neue Datenverarbeitungsmodelle und die Förderung von neuem Denken, neuen Strategien und einer neuen Unternehmenskultur sind die Kernpunkte, um zu den digitalen Gewinnern zu gehören. Dieses Vorhaben sollte idealerweise in einer konkreten IT-Strategie verankert sein.

Hierbei bietet die intelligente Datenerfassung und -verlinkung große Chancen für Ihr Unternehmen. Auch eine Verknüpfung smarter Sensorik und intelligenter Steuerungskonzepte rückt dabei in den Fokus. Damit können etwa produktionsseitig Materialqualitäten und -mengen sowie Rohstoffqualitäten optimiert und kostenseitig Energieverbräuche gesenkt werden.

Ein zentrales System für alle operativen Prozesse?!

Ein Hauptziel ist, Unternehmen darin zu unterstützen, effiziente und zielgerichtete Entscheidungen für operative und strategische Fragestellungen zu treffen. Viele Unternehmen streben dabei eine Auflösung von Funktions- und Datensilos an. Nur so können sämtliche Geschäftsprozesse vernetzt und ein reibungsloser Transaktionsfluss „End-to-End“ gewährleistet werden.

Alle operativen Prozesse in einem System abzubilden und somit auch die Daten in einem zentralen System vorzuhalten, ist aber in der Praxis noch ein seltener Fall:

  • Meist liegt die Ursache in technisch-isolierten und historisch gewachsenen Systemstrukturen und der bestehenden hohen Komplexität und Heterogenität der Geschäfts- und Entscheidungsprozesse einzelner Geschäftsbereiche.
  • Die SAP integriert mit SAP S/4HANA und den entsprechenden Releases (derzeit SAP S/4HANA 1809) ERP-seitig stetig neue Funktionen und Prozesse oder ersetzt bestehende Funktionen durch optimierte Features. Dabei kann durch die Zusammenführung bisher getrennter Systeme zwar die technische Komplexität reduziert werden, die Komplexität betriebswirtschaftlicher Prozesse bleibt jedoch oftmals erhalten.
  • Zudem liegen nicht alle Informationen, die für eine aktive Unternehmenssteuerung benötigt werden, in einem operativen System und in der benötigten Form vor. Somit wird eine zusätzliche Persistenz (dauerhafte Speicherung von Daten in einem Datenbanksystem) erforderlich, die ein Integrationsmodell für umfassende analytische Anwendungen schafft.

SAP Best Practices haben sich bewährt

Damit wird auf Grundlage integrierter Prozesse eine Harmonisierung und Zusammenführung aller relevanten Daten ermöglicht. Auf Basis bewährter vorkonfigurierter Module haben sich auch hierfür SAP Best Practices etabliert, die typische und standardisierte betriebswirtschaftliche und informationstechnologische Herausforderungen abdecken.

Die gute Nachricht: SAP Best Practices for Analytics gibt es einige, sowohl für Analytics als auch für Unternehmenssteuerung! Wir stellen die Möglichkeiten kurz vor:

SAP Best Practices for Analytics with SAP S/4HANA

SAP S/4HANA Embedded Analytics

SAP S/4HANA Embedded Analytics setzt auf Basis vordefinierter Inhalte das operationale Berichtswesen in den Fokus:

  • Die Berechnung von Kennzahlen und die Aufbereitung von Daten erfolgt mit Hilfe von „ABAP CDS Views“ [Core Data Services (CDS)]. Diese werden für eine performante Berechnung von Kennzahlen eingesetzt, die gleichzeitig auch den Zugriff auf die Daten unter Nutzung des regulären Benutzer- und Berechtigungskonzepts von SAP gewährleistet.
  • Über das SAP Fiori User Interface (auf SAPUI5 basierend) erfolgt standardmäßig die Reportausgabe. Somit wird eine optimale Darstellung auf modernen Benutzeroberflächen auf unterschiedlichen Endgeräten und Devices sichergestellt.

SAP BW/4HANA / Business Warehouse (BW) / itelligence BI.Booster-Suite

Unter Verwendung der SAP HANA In-Memory Datenbank wird ein Business Content für SAP BW/4HANA als AddOn zur Verfügung gestellt, der als Vorlage während der Implementierung dienen kann. Dieser beinhaltet vorkonfigurierte und anwendungsspezifische Datenmodelle für ausgewählte Geschäftsbereiche und Branchen. In Erweiterung dessen unterstützen wir Sie gerne mit unserer BI.Booster-Suite, die spezifische und weiterführende Ansätze zum Business Content der SAP bietet.

SAP Analytics Cloud Business Content

So wie SAP S/4HANA Machine Learning (ML) und Predictive Analytics in zentrale Geschäftsprozesse zunehmend integriert, bildet die SAP Analytics Cloud ein zentrales Kernelement der aktuellen SAP Strategie zur Schaffung eines „intelligenten Unternehmens“:

  • Als Komplettlösung werden Unternehmen mit durchgängigen Analysen auf Basis von Business Intelligence (BI) und Anwendungen zur Unternehmensplanung versorgt.
  • Mit der Plattform werden leistungsstarke Tools für Vorhersagen und Technologien für maschinelles Lernen angeboten.
  • Die SAP präsentierte auf der SAP TechEd die zukünftige Architektur und Schnittstellen zur Anwendungsprogrammierung (APIs) und zeigt damit eindeutig, dass die SAP Analytics Cloud von der SAP als zentraler Baustein in SAP (z.B. SAP S/4HANA, SAP SuccessFactors, SAP Ariba, etc.) eingebettet wird.

SAP-Anwendern soll in Echtzeit die Möglichkeit einer optimierten modernen Unternehmensteuerung und Entscheidungsfindung gegeben werden. Damit lässt sich die Intelligenz aus Daten ableiten und nicht aus starren Regeln.

Wie machen es eigentlich andere?“  SAP Best Practices for Analytics

Aus unserer Erfahrung lassen sich Zeit- und Kostenvorteile für im Unternehmen genutzte SAP Best Practices gewinnen – nicht nur für Analytics. Denn fast immer können durch die Nutzung der SAP Standardanwendungen bspw. Financial Management & Controlling (SAP HANA-Optimized) Vorteile für die Modellierung, Implementierung und Administration von SAP Analytics erzielt werden.

Sehr gerne beraten wir Sie auf dem Weg in Ihre digitalisierte Zukunft und unterstützen Sie dabei, die zur Verfügung gestellten Informationsmodelle und ausgelieferten Objekte selektiv und nach detaillierter Bedarfsanalyse einzusetzen und diese dann ggfs. durch kundeneigene Informationsobjekte zu erweitern.

Sie haben Fragen zum Thema? Kontaktieren Sie uns gern.

– von Georg Aholt, Head of Center of Excellence “Business Analytics & Information Management, itelligence AG –
E-Mail: Georg.Aholt@itelligence.de

 

 

Sprechen Sie mit unseren Experten, vor Ort oder in einem Webinar

Alle Veranstaltungen

Gebündeltes Expertenwissen mit unseren OnDemand Webinaren

Alle Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Lesen Sie mehr
Business Intelligence Fachtagung
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.