SAP Enterprise Content Management (ECM): Mehr Informationen für Ihre Prozesse

Kopie von 690px x 200px – Blog Header

Effiziente Prozesse sind heute die Basis für den Erfolg: Das gilt für mittelständische Firmen ebenso wie für Konzerne oder Verwaltungen. Doch die Informationsflut wächst exponentiell und es wird immer schwieriger, über verschiedene Plattformen und Endgeräte hinweg Dokumente zu verwalten.

Enterprise Content Management Lösungsportfolio itelligence

Jederzeit die richtige Information

ECM unterstützt Unternehmen mit verschiedenen Tools dabei, die Potenziale im täglichen Geschäft auszuschöpfen. ECM ist mehr als eine Software: Als Strategie- und Managementkonzept ist es eine der zukunftsweisenden Drehscheiben für Austausch, Kommunikation und Zusammenarbeit.

Vielfalt als Herausforderung

Ob ERP, CRM oder E-Mail – jedes System der IT-Infrastruktur generiert Informationen und Dokumente. Zusammen mit der Datenmenge steigt die Vielfalt der Formate und das Management der Daten und Informationen wird komplexer. Darüber hinaus verlangsamen verteilte Inhalte die Geschäftsprozesse, denn Mitarbeiter müssen Informationen suchen und wissen nicht, ob Dokumente aktuell sind. Dies kann zu Fehlentscheidungen führen, die sich auf die Service- oder Produktqualität auswirken. Nicht zuletzt sind unkontrollierte Informationen ein Compliance-Risiko.

Alles im Blick – von der Anfrage bis zum Auftrag

Alle vorhandenen Systeme zu verknüpfen und eine einheitliche Struktur für das Unternehmen zu schaffen, ist Aufgabe des ECM. Dokumenten-, Wissens-, Workflow- und Community-Management sowie die Archivierung werden in ein System eingebunden. Ziel des ECM ist es, die Effizienz der Geschäftsprozesse zu steigern, Informationen zentral zu verwalten und Redundanzen zu vermeiden. Zusätzlich soll es einen schnellen, einheitlichen Zugriff auf Informationen bieten und diese kontextgerecht bereitstellen. Einsetzen lässt es sich im gesamten Unternehmen und in nahezu allen Bereichen. Im Sales Account Management verbindet ein ECM beispielsweise die kaufmännische ERP-Welt mit einem vorhandenen CRM. Es kann auch andere Systeme integrieren, wie z. B. ein Mail-System, um einen Prozessfluss zu gewährleisten. Darüber hinaus ermöglichen integrierte Workflow-Mechanismen die Freigabe, Weiterleitung oder die Genehmigung relevanter Informationen innerhalb eines Vertriebsprozesses.

Grafik Enterprise Content Management Single Source of Truth

Zentraler Zugriff auf alle Informationen

Der Einsatz einer ECM-Plattform im Sales Account Management ermöglicht z. B. einen 360-Grad-Blick auf den einzelnen Kunden. Dafür sorgt die so genannte Kundenakte, ein Ordner, der alle relevanten Informationen enthält, wie z. B. Anfragen, Notizen, Datenblätter, Kalkulationen, AGBs, Angebote, Auftragsbestätigungen, Einkaufskonditionen und Bestellungen. So ist ein abteilungsübergreifender Zugriff aus allen Systemen möglich, egal woher das Dokument kam, man findet alles über einen Zugang.

Mit Inhalten angereicherte Geschäftsprozesse

Das Lösungsportfolio von itelligence ist zugeschnitten auf Ihre Anforderungen. Wir bieten eine SAP Daten- und Dokumentenarchivierung (ArchivLink), die elektronische Rechnungsbearbeitung, ein umfassendes Dokumenten- und Vertragsmanagement sowie die optimale Verbindung von Informationen und Prozessen. Außerdem ermöglichen wir Business Collaboration und Digitale Workspaces und schaffen digitale Akten für Kunden, Lieferanten und das Personal. Mit dem optimalen Management Ihrer Inhalte sparen Sie nicht nur Verwaltungskosten, sondern schaffen auch einen unternehmensweiten konsistenten, nahtlosen und effizienten Content-Fluss. Kooperative Arbeitsbereiche und die Integration des Records Management in den Geschäftsprozess runden die Vorteile und die Notwendigkeit eines ECM ab.

– von Torsten Zimmer, Specialized Sales Enterprise Content Management, itelligence AG –
E-Mail: Torsten.Zimmer@itelligence.de

 


 

Sie wollen weitere Informationen zu unserem Enterprise Content Management Angebot?

Dann besuchen Sie diese Webseite oder nehmen Sie persönlich mit uns Kontakt auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie und gerne.