SAP Fiori Elements im Einsatz: Die Vor- und Nachteile | UX-Serie Teil 5

SAP-Fiori-Apps erstellen – ohne Frontend-Programmierung

Mit SAP Fiori Elements gestalten Sie Apps besonders effizient. Gegenüber einer Freestyle-SAPUI5-Entwicklung hat das Vorteile, aber auch seine Grenzen.

Die strategische Positionierung von SAP Fiori als wesentlicher Teil des Frontends von SAP-Software hat Auswirkungen für die App-Entwickler. Zum einen müssen sie das entsprechende Entwicklungs- und Technologie-Know-how aufbauen, z.B. zu den Programmierkonzepten von SAPUI5, dem OData-Protokoll und der SAP Web IDE bzw. dem SAP Business Application Studio als Entwicklungsumgebung. Zum anderen werden Kenntnisse benötigt, um die SAP Fiori Design Guidelines und somit die Designkonsistenz der Neuentwicklungen mit anderen SAP-Fiori-Apps sicherzustellen.

Die gute Nachricht: SAP Fiori Elements senkt diese Hürden. Denn mit SAP Fiori Elements hat SAP ein Framework geschaffen, das es erlaubt, ohne umfassende Kenntnisse des SAP-Fiori-Designs und von SAPUI5 designkonsistente, also der SAP-Fiori-Designsprache entsprechende Apps zu erstellen. Im Gegensatz zu Freestyle-SAPUI5, bei denen praktisch alles in jeglicher Form programmiert werden kann – mit der Gefahr, dass die SAP Fiori Design Guidelines nicht eingehalten werden –, werden mit SAP Fiori Elements ausschließlich vorgefertigte Muster, die sogenannten Floorplans, genutzt. Diese Floorplans bilden die gängigsten Anwendungstypen und deren Navigationskonzepte ab. Rund 75 Prozent aller neuen SAP-Fiori-Apps in SAP S/4HANA folgen diesen Floorplans und wurden unter Einsatz von SAP Fiori Elements entwickelt.

Architektur von SAP Fiori Elements
Architektur von SAP Fiori Elements

Obwohl beim Einsatz von SAP Fiori Elements keine Frontend-Programmierung stattfindet, benötigt das Framework die Information, was in welcher Form dargestellt werden soll. Dies wird über das Datenmodell einer SAP-Fiori-Elements-App gelöst, das entsprechend modelliert wird. Die App, also das Frontend, wird dann auf Basis dieses Datenmodells automatisch generiert. Die Schnittstelle zwischen dieser modellierten Datenbereitstellung und der Ausprägung der fertigen App bildet das OData-Protokoll zusammen mit OData-Annotationen.

Vorteile und Grenzen von SAP Fiori Elements

Der Einsatz von SAP Fiori Elements bietet entscheidende Vorteile, aber auch Nachteile bzw. Grenzen gegenüber einer Freestyle-SAPUI5-Entwicklung. So ist insbesondere Know-how in anderen Bereichen erforderlich: Es werden Kenntnisse anderer Programmiersprachen benötigt, da die eigentliche Entwicklung überwiegend im Backend bzw. durch die Modellierung von CDS Views stattfindet. Anstelle von Kenntnissen in SAPUI5 und UI-Design benötigen die Anwender eher Know-how in der Datenbeschaffung, um eine CDS-Modellierung durchführen zu können.

Benötigtes Know-how für die Entwicklung von SAPUI5- und SAP-Fiori-Elements-Apps:

Kriterium SAPUI5 SAP Fiori Elements
UI-Entwicklung Layout frei bestimmbar Vordefinierte Layouts
Volle Flexibilität Eingeschränkte Flexibilität
Steuerungslogik Volle Flexibilität, aber aufwendig Bietet generische CRUD- Operationen (Create, Read, Update und Delete) für den Datenzugriff und die Datenmanipulation sowie Entwurfsmuster für Geschäftsobjekte.
eingeschränkte Erweiterbarkeit
Designrichtlinien App-Entwickler bzw. UX- Designer müssen selbst darauf achten und diese einhalten. Einhaltung wird durch das Framework unterstützt.
UX-Konsistenz App-Entwickler bzw. UX- Designer müssen selbst darauf achten und diese einhalten. Einhaltung wird durch das Framework unterstützt.
Entwicklungskosten Gering bis sehr hoch (abhängig von der benötigten Funktionalität) Gering bis mittel (abhängig von nötigen Erweiterungen)
benötigtes Know-how JavaScript CDS-Annotationen
SAPUI5 Bei Erweiterungen: JavaScript und SAPUI5
OData Grundkenntnisse der Designrichtlinien
Umfassende Kenntnisse der Designrichtlinien

Die Entscheidung, ob SAP Fiori Elements eingesetzt werden soll, ist jedoch nicht nur eine Frage des vorhandenen Know-hows. So sollten Sie SAP Fiori Elements nur dann nutzen, wenn Ihre App bzw. der umzusetzende Prozess mit Floorplans machbar ist. Zudem müssen Sie Zugang zu einem OData-Service haben, über den die App auf Ihre Backend-Daten zugreifen kann.

Darüber hinaus sollten Sie die einzusetzenden Clients und deren Möglichkeiten im Blick haben. Obwohl SAP-Fiori-Elements-Apps sowohl im Browser eines Smartphones oder Tablets als auch im Desktop-Browser lauffähig sind, muss insbesondere der mobile Einsatz im Vorfeld geprüft werden. Gegebenenfalls müssen Sie den Einsatz von SAP Fiori Elements gegen die Nutzung einer nativen iPhone- oder Android-App abwägen.

Entwicklungszeit und -komplexität abwägen

Mit Berücksichtigung des Erweiterungskonzepts sind zudem die Entwicklungszeit und -komplexität ein wichtiges Kriterium für die Entscheidungsfindung. Im Folgenden haben wir die Dimensionen Entwicklungszeit und Komplexität für eine SAPUI5-Freestyle-Entwicklung und die Erstellung einer SAP-Fiori-Elements-App (mit Erweiterungen) gegenübergestellt.

Entwicklungszeit für eine SAPUI5-Freestyle-App und eine SAP-Fiori-Elements-App in abhängig von der Komplexität
Entwicklungszeit für eine SAPUI5-Freestyle-App und eine SAP-Fiori-Elements-App in abhängig von der Komplexität

Fazit: Bleiben Ihre Anforderungen innerhalb der Möglichkeiten von SAP Fiori Elements, ist das Framework ein hilfreiches Mittel, um SAP-Fiori-Apps gemäß den SAP Fiori Design Guidelines zu erstellen, ohne sich intensiv mit SAPUI5 oder den Richtlinien auseinandersetzen zu müssen. Durch den Einsatz vorgefertigter Floorplans können bereits viele Standardszenarien und Prozesse abgedeckt werden. Der vorgestellte Entscheidungspfad hilft Ihnen, zu entscheiden, ob und wie die Erstellung einer App mit SAP Fiori Elements, ggf. mit Erweiterungen, sinnvoll ist.

Entscheidungspfad zum Einsatz von SAP Fiori Elements
Entscheidungspfad zum Einsatz von SAP Fiori Elements

Die eng an SAP Fiori Elements geknüpften Technologien, CDS Views und UI-Annotationen, bilden eine wichtige Grundlage für den Einsatz von SAP Fiori Elements. Mit den Programmiermodellen RAP und CAP werden verschiedene Alternativen für die Datenbereitstellung über CDS Views bereitgestellt. Eine Umsetzung der CDS-Modellierung ist auch ohne ABAP mit Visual Studio Code und Node.js möglich.

Prototypen mit Axure RP

Neben den technischen Voraussetzungen sollten Sie das Werkzeug Axure RP kennen, das insbesondere während der Phasen des nutzerorientierten Entwicklungsprozesses unterstützt. Mit Axure RP lassen sich Prototypen in hoher Qualität erstellen, insbesondere für frei entwickelte SAP-Fiori-Apps. Dafür stellt SAP sogenannte SAP Fiori Design Stencils zur Verfügung.

Axure RP mit Fiori Stencils
Axure RP mit Fiori Stencils

Welche technischen Grundlagen für die Generierung von SAP-Fiori-Elements-App erforderlich sind, welche Erweiterungskonzepte es für die Apps gibt und wie die Entwicklung mit SAP Fiori Elements in der Praxis gelingt, können Sie in unserem Fachbuchbuch “User Experience mit SAP” vertiefen.

 

Sind Sie neugierig geworden? Mehr zum Thema User Experience finden Sie in unserer UX-Blogreihe – jetzt weiterlesen:

1. User Experience bei Geschäftsanwendungen: Grundlagen und Fachbegriffe
2. Schön und schlau: Mit SAP Fiori 3 zum intelligenten Unternehmen
3. So entsteht eine individuelle UX-Strategie
4. So wählen Sie die richtige UX-Technologie aus
5. SAP Fiori Elements im Einsatz: Die Vor- und Nachteile
6. Mit nativ entwickelten Business Apps zum besten Nutzungserlebnis

 

– von Christian Lindner, Expert UX Design, itelligence AG –
E-Mail: [email protected]

 

User Experience mit SAP – Fachbuch jetzt erhältlich

Dieser Beitrag beinhaltet Teile des neuen Fachbuchs „User Experience mit SAP“ unserer UX-Experten Christoph Beyer, Matthias Kumm und Christian Lindner. Die Autoren zeigen Ihnen Methoden und Best Practices für benutzerfreundliche, anforderungsorientierte SAP-Oberflächen. Es wird erklärt, wie Sie mit SAP-Fiori-Design und modernen SAP-Technologien Anwendungen erstellen, die der digitalen Transformation in Ihrem Unternehmen den Weg bereiten.

Jetzt Fachbuch lesen!

Ähnliche Beiträge

Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Image Design Thinking
Lesen Sie mehr
SAP Fiori – die neue zentrale Benutzeroberfläche!?
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Image eMobility
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Sie erreichen uns montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr.