Stärken Sie Ihr Geschäft mit einer prozessgesteuerten IT-Architektur und der Flexibilität der Cloud

Feature Image Porzessgesteuerte Architekuren

Digitalisierung verändert den Markt

Die Digitalisierung hat in den letzten Jahren nicht nur unser Privatleben verändert, sondern wird auch mehr und mehr zu einem kritischen Faktor für Unternehmen auf der ganzen Welt. Start-ups bringen frischen Wind in etablierte Märkte und mischen diese mit disruptiven Ideen und neuen Prozessen auf. Um nicht den Anschluss zu verlieren und um mit den Veränderungen am Markt Schritt halten zu können, müssen Unternehmen einen Weg finden, sich anzupassen und konkurrenzfähig zu bleiben.

Aus unserer Erfahrung investieren viele Unternehmen hierbei viel Zeit und Geld in die Umsetzung ihrer Standardprozesse, anstatt ihre Energie vor allem auf ihre wertschöpfenden und differenzierenden Unique Selling Point (kurz USP)-Prozesse zu konzentrieren. Im Laufe der Jahre haben sich hierdurch viele ihrer individuellen Geschäftsprozesse zu unflexiblen Black-Box-IT-Implementierungen entwickelt. Dies führt zu komplexen und langwierigen Änderungsverfahren, welche verhindern, dass diese Unternehmen mit den rasanten Änderungen an den Märkten mithalten können.

Prozessgesteuerte IT-Architekturen – den richtigen Ansatz finden

Um dies zu verhindern, müssen Unternehmen zunächst ihre USP-Prozesse identifizieren. Business und IT müssen an einem Strang ziehen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen und flexible, prozessgesteuerte IT-Architekturen zu schaffen. Ein Schlüssel zum Erfolg liegt darin, Mikroprozesse zu entwickeln, die in der Zukunft flexibel austauschbar sind.

Grafik prozessgesteuerte Achitektur- und Strategieberatung

Mit ihren Workflow- und Business-Rules Services liefert die SAP Cloud Platform (SCP) die richtigen Werkzeuge, um genau dies zu erreichen. Die Verwendung von SCP Workflow zur Modellierung und Bereitstellung von BPMN 2.0-basierten Geschäftsprozessen bildet die Grundlage für anpassbare und schnell automatisierbare Geschäftsprozesse, die von Business und IT verstanden werden. In Kombination mit SCP Business Rules können Kunden die Flexibilität ihrer Prozesse noch weiter erhöhen, da hiermit die Pflege von Prozessregeln direkt in den Fachabteilungen (und ohne Abhängigkeit zur IT) durchgeführt werden kann.

Die Möglichkeit der Nutzung dieser Services in der SAP Cloud Platform verringert die anfänglichen Hürden für Kunden enorm, mit der Erstellung prozessgesteuerter IT-Architekturen zu beginnen. In der On-premise Welt mussten Kunden noch bereits im Vorfeld zu Machbarkeitsstudien (Proof-of-Concepts) erhebliche Investitionen tätigen und bereits im Vorfeld in die Infrastruktur investieren, um überhaupt neue (prozessorientierte) Ansätze und Technologien zu evaluieren. Durch die einfache und flexible Serviceaktivierung in der Cloud können einzelne Prozesse nun viel schneller und mit weniger Anfangsaufwand evaluiert und automatisiert werden.

Schritt für Schritt beginnen

Wir bitten unsere Kunden üblicherweise zunächst darum, einen kritischen Blick auf ihre Prozesslandkarte zu richten und dann darüber nachzudenken, auf welche ihrer Prozesse sie ihren Fokus legen möchten. Die einzigartigen und differenzierenden Prozesse sind in der Regel diejenigen, die den größten Nutzen bringen, sobald sie in eine prozessgetriebene Umgebung übertragen und automatisiert werden.

Für den Anfang beginnen die meisten Kunden hierbei typischerweise mit kleineren Prozessen und arbeiten sich dann zu größeren und komplexeren Prozessketten hoch.

Neben der Entwicklung komplett neuer, anwendungsübergreifender Prozesse sehen wir auch die Erweiterung/Verknüpfung bestehender Cloud- und On-Premise- Anwendungen als zentrale Anwendungsfälle für SCP Workflow und SCP Business Rules. Hierbei können beide Services auch unabhängig voneinander eingesetzt werden.

Mit SAP Cloud Platform dem Markt voraus

Wir erwarten, dass der Einsatz von Cloud-Technologien in den nächsten Jahren rasant zunehmen wird. Kombiniert man dies mit der Tatsache, dass immer mehr Unternehmen in Themen rund um Digitalisierung und Automatisierung investieren müssen, so kann man davon ausgehen, dass SAP Cloud Services wie SCP Workflow und SCP Business Rules eine Schlüsselrolle auf der IT-Roadmap vieler Unternehmen einnehmen werden.

Um der Konkurrenz voraus zu sein, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, Ihre Prozesse und Ihre Technologien zu betrachten. Ist Ihr Unternehmen bereit, den Weg in die Digitalisierung zu gehen?

itelligence unterstützt bereits mehrere Kundenprojekte, die die neue Cloud-basierte Workflow-Service-Komponente nutzen. Wenn Sie Interesse an einem Einblick in unsere Methodik und die neuen SAP-Technologien haben, zögern Sie nicht, uns unverbindlich zu kontaktieren.

– von Christian Breitsprecher, Senior Consultant Process Orchestration, itelligence AG –

E-Mail: Christian.Breitsprecher@itelligence.de

Diese Veranstaltungen könnten Sie interessieren

Alle Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Foto Clouds
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.