Supply Chain Execution was können wir 2018 erwarten?

Im September 2017 wurde das SAP S/4HANA 1709 Release mit deutlichen Erweiterungen im embedded EWM (Extended Warehouse Management) und dem neuen embedded TM (Transport Management) veröffentlicht. Im Dezember 2017 wurde dann planmäßig das EWM 9.5 Release für Kunden verfügbar gemacht, so das nun die Funktionstiefe im standalone EWM und im embedded EWM wieder gleichauf sind. Kaum ist das jeweilige neue Release verfügbar, schauen wir in die nahe Zukunft und erkennen, dass die SAP Ihren Innovationszyklus und die damit verbundene Geschwindigkeit wie versprochen weiter hoch hält.

Rasanter Innovationszyklus bringt viele weitere Funktionen

Für 2018 stehen weitere Funktionen auf der Tafel und lassen gespannt nach vorne schauen. Darunter werden unter anderem folgende Funktionen und Funktionsblöcke im Umfeld des S/4HANA Systems von der SAP in Aussicht gestellt:

  • JIT/JIS Abwicklung
  • Erweiterte KANABAN Szenarien für den Automotive Kunden
  • Stärkere Verzahnung der QM Abwicklung
  • Stärkeren Verzahnung der Produktionsintegration

Zusätzliche FIORI Apps sollen es ermöglichen, das SAP Kunden Ihre kleineren Lager mit einfach strukturierten und prozessual verzahnten Oberflächen für die Mitarbeiter optimal nutzbar zu machen. Wir erwarten FIORI Apps im Bereich von Arbeitsplätzen die z.B. zum Packen oder Umpacken genutzt werden sollen.

Mit dem embedded TM (Transport Management) ist SAP den konsequenten Schritt zur weiteren Integration und Vernetzung gegangen. Im Release 1709 sind die ersten Prozesse und Datenstrukturen harmonisiert worden. Die ersten Planungs- und Optimierungsfunktionen sind nun im embedded TM verfügbar.

In großen Schritten – die Embedded TM (Transport Management) Funktionen wachsen

Für 2018 ist der Ausblick im embedded TM (Transport Management) genauso interessant wie im embedded EWM. So stellt die SAP Funktionen im Umfeld der weiteren Funktions- und Prozessintegration in Aussicht. Hier z.B. eine erweiterte Fahrerplanung. Ein großer Aufgabenbereich wird es sein, die LE-TRA Funktionen (Logistics Execution –Transport) nach und nach durch gleichgestellte embedded TM Funktionen zu ersetzen. Auf Datenstrukturebene sind die Weichen bereits gestellt. Da das SAP TM naturgemäß auch eine starke Integration zu Kollaborationsplattformen hat, werden hier auch die Themen in der Vernetzung zu “Logistic Business Hubs“ und den cloudbasierten Track&Trace Lösungen der SAP geschaffen.

Was auch in Zukunft zählen wird, ist, das das richtige Material, in der richtigen Menge, mit der richtigen Qualität zur richtigen Zeit am richtigen Ort und allen richtigen sowie benötigten Daten und Informationen zu Verfügung gestellt werden müssen. Die Logistik im Zeitalter der Digitalisierung ist unlängst anspruchsvoller an System, Prozess und Mensch geworden.

 

-von Mersun Sezer (Teamleitung Supply Chain Execution (SCE), Leitung Fachgebiet Lager- und Transportmanagement), itelligence AG-
E-Mail: Mersun.Sezer@itelligence.de

Gebündeltes Wissen von unseren Experten - Sofort loslegen im OnDemand Webinar!

Alle Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Image Lager
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.