Unsere SAP S/4HANA Transition Methode geht im dritten Jahr in die dritte Generation

Derzeit stellen immer mehr Kunden, die SAP ERP im Einsatz haben, folgende Fragen:

  • Was ist der richtige Weg, um auf SAP S/4HANA umzusteigen?
  • Welche Meilensteine, Aktivitäten und Projekte kommen auf mich zu?
  • Wann soll ich beginnen, wie lange wird es dauern und was wird es kosten?

Seit 2016 haben wir mit mehr als 35 Kunden erfolgreich Antworten auf diese Fragen kundenindividuell erarbeitet und den eigentlichen Umstieg auf SAP S/4HANA geplant.

Aus diesen – wie wir es nennen – SAP S/4HANA-Roadmap-Projekten sind derweil mehr als 25 SAP S/4HANA-Transistion Projekte entstanden, von denen auch schon sechs Kunden in der SAP S/4HANA-Welt produktiv angekommen sind.

Basierend auf dieser Erfahrung geht unser mehrfach prämiertes Vorgehensmodell für die Erstellung einer maßgeschneiderten SAP S/4HANA-Roadmap in die dritte Generation.

Dabei werden in einer strukturierten Vorgehensweise aus gut sechzig möglichen Aufgaben, Paketen und Projekten diejenigen herausgearbeitet, die kundenindividuell relevant sind. Diese werden dann noch, was Inhalte und Umfang betrifft, auf Ihre Situation und Ihr Zielbild zugeschnitten.

Grafik Arbeitspaket für Umstellung auf SAP S/4HANA

Denn so individuell wie Ihr Unternehmen, Ihre Prozesse und Ihr SAP-System sind, wird auch Ihre SAP S/4HANA-Transition sein

Nichtsdestotrotz sind wir aufgrund unserer Erfahrung und Methode in der Lage, in Teilbereichen bereits mit industrialisierten Festpreiskomponenten zu agieren.

Haben Sie Interesse an mehr Details? Sprechen Sie uns an. Oder besuchen Sie unseren SAP S/4HANA-Refernzkundentag am 07. November in Hannover und stellen Ihre Fragen persönlich.

Wir freuen uns auf Sie!

-von Lorenz Beckmann, Principal SAP S/4HANA und SAP Cloud Plattform –
E-Mail: Lorenz.Beckmann@itelligence.de

Ähnliche Beiträge

Lesen Sie mehr
Wolke
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.