itelligence AG zeigt dem Mittelstand neue Wege mit SAP S/4HANA auf der CeBIT

Die itelligence AG, erfolgreicher SAP-Partner für den Mittelstand, präsentiert auf der diesjährigen CeBIT neue Möglichkeiten der innovativen Lösung SAP Enterprise Asset Management. Damit greift itelligence das diesjährige Topthema der CeBIT „d!conomy: join – create – succeed“ für den Mittelstand auf und zeigt wie sich SAP S/4HANA auf unkomplizierte Weise mit den Cloud-Lösungen von SAP – wie der mobilen SAP Cloud for Analytics App oder den SAP Hybris-Lösungen, darunter SAP Hybris Cloud for Sales – kombinieren läßt. Für die lückenlose und unternehmensindividuelle Optimierung der Geschäftsprozesse. Die itelligence Berater präsentieren in Halle 4 als Premiumpartner im Partnerbereich des SAP-Stands, dazu neuestes, professionelles Know-how, das Unternehmen optimal auf die vernetzte, digitale Wirtschaft vorbereitet. Rückgrat bildet die neue Generation der SAP Business Suite, SAP S/4HANA.

Erfolgreicher Digitaler Wandel heißt: Wechsel auf SAP S/4HANA

SAP S/4HANA sorgt für eine erfolgreiche Wertschöpfung in der digitalen Wirtschaft und für die radikal vereinfachte Abwicklung aller Geschäftsprozesse – in Echtzeit. Der Grund: Die Business Suite der neuen Generation wurde vollständig auf Basis der leistungsfähigen In-Memory-Datenbank SAP HANA entwickelt und zeichnet sich durch die moderne und intuitive SAP Fiori-Benutzeroberfläche aus. Zentrale Eigenschaften von SAP S/4HANA sind die radikale Vereinfachung des Datenmodells und das personalisierte Anwendererlebnis auf allen Endgeräten. Kernpunkt sind die Echtzeit-Analysen relevanter Kennzahlen, die eine ganz neue Form der Steuerung aller Unternehmensbereiche ermöglichen.

Lorenz Beckmann, Principal SAP HANA der itelligence AG: „Kundenerfahrungen der itelligence AG haben bereits mehrfach auf eindrucksvolle Weise gezeigt, dass sich durch die Verwendung von SAP S/4HANA bei gleichem Ressourceneinsatz wettbewerbskritische Informationsvorsprünge und signifikantes Wachstum erzielen lassen. Für mich steht fest: Im Rahmen der digitalen Transformation wird daher jedes mit SAP-Lösungen arbeitende Unternehmen auf SAP S/4HANA wechseln.“

itelligence: strategische Beratung auf dem Weg zur digitalen Transformation

Unternehmen müssen die Frage beantworten:

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Transition?
  • Welche Schritte sind auf dem Weg zum „smarten Unternehmen“ notwendig?
  • Welche strategischen Akzente sind in diesem Wandel sinnvoll?

Dazu präsentiert itelligence AG auf der CeBIT in Hannover praxisnahe Antworten. Basierend auf der Methodik it.roadmap#SAPS/4HANA zeigen die Experten von itelligence, wann und wie sich Unternehmen idealerweise auf den Weg zu SAP S/4HANA begeben und wie sie optimal von den technologischen Neuheiten der Lösung profitieren.

Neuheiten und Vorteile von SAP S/4HANA: Wie sieht der konkrete Mehrwert aus?

Lorenz Beckmann, Principal SAP HANA, itelligence AG, hebt die besondere Flexibilität von SAP S/4HANA hervor: „Mit SAP S/4HANA kann hoch agil und mit heute noch ungewohnter Transparenz auf Veränderungen in Produktion oder Materialfluss eingegangen werden. Dazu kommen Prognose- und Simulationsmöglichkeiten, die in systemseitigen Problem-Lösungsvorschlägen gipfeln. So können zum Beispiel in der Lagerwirtschaft Wartezeiten für das Verbuchen der Daten im ERP-System drastisch reduziert und parallelisiert werden, was zu einer massiven Effizienzsteigerung führen kann.“

Weitere Neuheiten und damit verbundene Vorteile:

  • neue Datenmodelle, neues Coding und intuitive SAP Fiori-Oberfläche
  • Abbildung der Kernmodule aller Fachabteilungen eines Unternehmens
  • Transformation klassischer Wertschöpfungsketten zum smarten Wertschöpfungsnetz­werk
  • systemübergreifende Integration der Geschäftsprozesse ohne Systembrüche
  • hoch performante Materialbedarfsplanung, Bedarfsauflösung und Planung
  • gleiche oder verbesserte Liefertreue bei verringerten Beständen

Bei itelligence gibt es Infos aus erster Hand      

Im Partnerbereich auf dem SAP-Stand in Halle 4, C04, erfahren Interessierte im Bereich der itelligence AG aus erster Hand, wie die SAP Business Suite 4 SAP HANA unmittelbaren Nutzen für sie schafft und welche Voraussetzungen in der Prozessgestaltung notwendig sind, um die richtigen strategischen Akzente zu setzen. Ein Höhepunkt ist der Fachvortrag Lorenz Beckmanns zum Thema „SAP HANA und SAP S/4HANA als Rückgrat neuartiger Geschäftsmodelle und Prozesse“.

Der Vortrag zeigt im Detail, warum die SAP HANA-Plattform und SAP S/4HANA (auch) für den Mittelstand die optimale Wahl sind, um aus der Datenflut die wesentlichen Informationen zu gewinnen, Prozesse effizient zu steuern und sich damit Wettbewerbsvorteile zu erschließen. Er findet am Mittwoch, 16. März 2016, von 14:40 bis 15.00 Uhr im Trovarit ERP-Forum (Halle 5) statt.

Mehr Informationen erhalten Interessierte auf der Webseite der itelligence AG:

Eckdaten und Anmeldung zum Event: CeBIT 2016
Allgemeine Informationen zur itelligence-Präsenz auf der CeBIT: Pressemitteilung
Produktinformationen: SAP S/4HANA
Vortrag: Fachvortrag von Lorenz Beckmann.

Folgen Sie uns: