itelligence erhält SAP-Akkreditierung für Active Quality Management

itelligence hat heute mitgeteilt, von der SAP AG im Rahmen des neuen globalen SAP-Qualitätsakkreditierungsprogramms zertifiziert worden zu sein. Die Zertifizierung wurde vom SAP®-Team für Active Quality Management (AQM) vorgenommen und dient als Nachweis, dass der Vertrieb und die Implementierung von SAP-Lösungen bei itelligence nach klar definierten Qualitätsstandards erfolgen. Die Kooperation mit SAP im Bereich Qualitätsmanagement ermöglicht itelligence eine bessere Kundenbetreuung vor und nach der Implementierung von Projekten und bietet eine Gewähr dafür, dass die Projekte entsprechend den Spezifikationen, dem geplanten Budget und dem Terminplan abgewickelt werden. itelligence verfügt im Partnerprogramm SAP PartnerEdge über den Status Gold Partner.

SAP hat ein globales Qualitätsakkreditierungsprogramm (SAP Active Quality Management) für Value-Added Resellers (VARs) eingeführt, die sich auf SAP-Business-All-in-One-Lösungen spezialisiert haben. Die Akkreditierung erhalten SAP-Partner auf der ganzen Welt, die bei ihren Vertriebsprozessen und Bereitstellungsmethoden ein aktives Qualitätsmanagement nachweisen.

itelligence richtet sich streng nach den Qualitätsgrundsätzen, die nach Auffassung von SAP die Grundlage einer erfolgreichen Implementierung bilden. Diese sind darauf ausgerichtet, Software und Support von hoher Qualität zu liefern und gleichzeitig die Prozesse, Tools und Services bereitzustellen, die für die erfolgreiche Durchführung von Projekten und Bereitstellung erforderlich sind.

Eine ständige Herausforderung für Unternehmen ist heutzutage das Risikomanagement in immer komplexeren Projekten. Als zertifiziertes Mitglied des globalen Qualitätsakkreditierungsprogramms unterstützt itelligence SAP-Kunden dabei, Eskalationen zu vermeiden, profitabel zu bleiben und die erfolgreiche Bereitstellung weiter zu verbessern. Zudem erhält itelligence mit dem Programm über SAP-Vertriebskanäle vollständigen Zugriff auf verbesserte Ressourcen und Qualitätsmanagementverfahren. Da der Schwerpunkt eindeutig auf der Qualität der zu erbringenden Leistungen liegt, können die Partner mithilfe dieses Programms außerdem ihre Erfolgschancen bei Angebotsabgaben verbessern. Durch die mit dem Programm verbundenen hohen Qualitätsstandards und verminderten Risiken heben sie sich von anderen Mitbewerbern ab.

Die gemeinsam von itelligence und SAP ausgearbeiteten Qualitätsjahrespläne bilden die Grundlage für das SAP-AQM-Akkreditierungsprogramm. Sie enthalten Informationen, wie der jeweilige Partner die Qualität im eigenen Unternehmen im Laufe des Jahres verbessern wird, und beinhalten außerdem vierteljährliche Berichte, die eine gemeinsame Risikoüberwachung, eine offene Kommunikation zwischen den beiden Partnern und die Verhinderung von Problemen ermöglichen. Durch eine enge Zusammenarbeit lässt sich Erfolg leichter erreichen und messen.

„Bei SAP setzen wir alles daran, dass wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern die Unterstützung unserer Kunden bei der Umsetzung ihrer Implementierungen gewährleisten. Darum freue ich mich sehr, dass itelligence sich mit der Qualitätsakkreditierung für eine engere Zusammenarbeit mit SAP entschieden hat“, sagt Iwona Stamper, Channel Development Manager bei SAP Polen. „Ich bin überzeugt, dass unsere itelligence-Fachleute mit der Qualitätsakkreditierung ihre Kunden besser dabei unterstützen können, informierte Entscheidungen in Bezug auf ihre SAP-Lösungen und Implementierungsoptionen zu treffen und schon früh den maximalen Wert aus ihrer Investition zu schöpfen.“

 

Folgen Sie uns: