itelligence-Fachtagung: Elektronischer Datenaustausch heute und morgen

Der elektronische Datenaustausch (EDI) wird in Zukunft noch mehr zunehmen, denn ein großer Hebel für Effizienzsteigerungen liegt in der durchgängig elektronischen Weiterverarbeitung der Daten, wie die itelligence-Fachtagung am7. Februar 2017 in Ingolstadt verdeutlichen wird.

Innovative Produkte und automatisierte Prozessketten per EDI (Electronic Data Interchange) werden immer stärker zu Erfolgsfaktoren im Mittelstand. Das Erlangen dieses Wettbewerbsvorteils erfordert eine kontinuierliche Optimierung der elektronischen Prozesse in den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Logistik. Die Fachtagung ‚Elektronischer Datenaustausch’ des SAP-Beratungshauses itelligence am 7. Februar 2017 in Ingolstadt möchte Unternehmen Wege, Ansätze und konkrete Lösungen aufzeigen, wie sie mit Hilfe von EDI unternehmenskritische Prozesse deutlich optimieren können. Denn viele Geschäftspartner setzen den elektronischen Datenaustausch EDI als Standard zur B2B-Integration voraus. Mit dem itelligence-EDI-Konverter it.x-EDIconnect beispielsweise lässt sich genau diese Integration der verschiedenen Geschäftsprozesse aller beteiligten Partner einfach und sicher realisieren: So ermöglicht it.x-EDIconnect ERP-unabhängig die flexible Anbindung von Kunden und Lieferanten.

Im Rahmen der Keynote wird Klaus Kaufmann von GS1 Germany, Dienstleister für effiziente Wertschöpfungsketten, erläutern, wie und mit welchen Potentialen sich der elektronische Datenaustausch weiterentwickeln wird. GS1 Germany begleitet die Entwicklung und Implementierung offener, branchenübergreifender, weltweit gültiger Standards.

Dass Geschäftspartnerintegration per EDI nicht komplex und teuer sein muss, werden die Experten von itelligence auf der Tagung veranschaulichen und auf folgende Fragen in Referaten und Diskussionen umfassend Antwort geben:

  • Wie sehen Lösungen für die EDI-Standards von heute und morgen aus?
  • Wie kann ein transparentes Monitoring für die Fachbereiche erfolgen?
  • Sollten EDI-Lösungen OnPremise oder OnDemand betrieben werden?
  • Wie kommen Unternehmen zur papierlosen Rechnung?

Über konkrete Erfahrungen mit der Integration und der Steuerung unternehmensübergreifender Prozesse wird abschließend Christoph Kuchler vom itelligence-Kunden Schattdecor berichten. Schattdecor hat mit dem oben erwähnten it.x-EDIconnect eine EDI-Lösung eingeführt, die laut Kuchler „funktional, verständlich und einfach bedienbar ist“.


Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie und gerne.