LogiMAT 2015: Mittelstandslösungen von itelligence

Der erfolgreiche IT-Dienstleister itelligence AG zeigt auf der Stuttgarter LogiMAT 2015, in Halle 7, Stand 7F61, seine innovative Software-Lösung it.x-press.atlas. Weiteres Highlight des Messauftritts: Die itelligence AG zeigt den Einsatz von Google Glass für die Lagerverwaltung mittelständischer Kunden.

it.x-press.atlas mit Zoll-Zertifikat

Mit dem neuen it.x-press.atlas können Ausfuhrmeldungen für den deutschen Zoll direkt aus dem SAP ERP heraus an den deutschen Zoll übermittelt werden. Der Vorteil für den Mittelstand: it.x.press.atlas arbeitet kostengünstig, schnell und sicher, denn it.x-press.atlas integriert sich als Add-On direkt in ein bestehendes SAP-ERP-System.

it.x-press.atlas wurde zusammen mit den beiden bestehenden Konvertern der itelligence AG, it.x-atlas und it.x-atlas.connect, vom Zoll bereits zertifiziert und arbeitet in Übereinstimmung mit dem vom Bundesministerium der Finanzen geforderten IT-Verfahren ATLAS (Automatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem).

it.x.press.atlas – Teil eines erfolgreichen Komplettangebots für Logistiker

it.x.press.atlas ist Teil des bewährten und sehr erfolgreich it.x-press-Angebots der itelligence AG, das Versandprozesse und Versandabläufe mit Kurier-, Express und Paketdienstleistern, den KEP-Dienstleistern sowie Speditionen optimiert. Mehr zum Komplett-Portfolio unter http://it-x-press.itelligence.de/

Google Glass – lohnt der Einsatz in der mittelständischen Lagerverwaltung?

Augmented Reality, als Erweiterung der Wahrnehmung durch computergestützte Systeme, ist durch die Nutzung von Datenbrillen wie Google Glass im Unternehmenseinsatz angekommen. Als einer der ersten SAP-Dienstleister verfügt itelligence bereits über Erfahrungen im Einsatz von Google Glass für die Lagerverwaltung.

Mitarbeiter sehen die Daten zum Produkt in Google Glass direkt im Sichtfeld ihrer Brille. Mit freien Händen und Sprachbefehlen, können sie weitere Informationen abrufen, den Bestand im Lager ermitteln oder Nachschub anfordern. Kommissionierer werden an den Lagerplatz geführt, an dem sie das zu entnehmende Produkt einerseits als virtuelles Bild mit Informationen und andererseits als reales Gut sehen. itelligence hat den Einsatz und die notwendigen Voraussetzungen in Verbindung zum SAP-System getestet.

Lageroptimierung durch SAP Extended Warehouse Management System

Zu den weiteren Beratungsschwerpunkten der itelligence AG auf der LogiMAT gehören: SAP Supply Chain Execution „aus einer Hand“, ganzheitliches SAP Extended Warehouse Management (EWM) und SAP Transportation Management Beratung sowie die Beratung zur Überführung eines SAP Warehouse Management Systems (SAP WM) in ein SAP Extended Warehouse Management System (SAP EWM).

Experten im Dialog: itelligence-Fachvorträge

Die LogiMAT bietet in Stuttgart nicht nur Produktneuheiten. Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über die wichtigsten Themen und neuesten Trends der innerbetrieblichen Logistik auf Vortragsflächen inmitten der Messehallen.

Am Dienstag, dem 10. Februar 2015, präsentieren Eric Rotzoll, Leiter Produktentwicklung itelligence AG, und Oliver Schöps, Vertrieb SAP-Integrationslösungen, im Forum III, Halle 7: it.x-press Anbindung von KEP-Dienstleistern und Speditionen an Ihr SAP ERP und SAP EWM System.

Am Mittwoch, dem 11. Februar 2015, gehen beide itelligence-Spezialisten im Forum IV, Halle 7, der Frage nach, wie die Abwicklung von Ausfuhranmeldungen mit it.x-press.atlas im SAP ERP System konkret gestaltet wird.

Weiterführende Informationen dazu im Blogbeitrag „LogiMAT“ auf dem itelligence-Blog

Folgen Sie uns: