SAP-Beratungshaus itelligence AG bietet erstmals it.education als eigene SAP-Lösung für deutsche Hochschulen an

Die itelligence AG aus Bielefeld wird in diesem Jahr die integrierte Campus Management Lösung it.education auf der CeBIT 2013 in Hannover erstmals in Deutschland vorstellten. Das erfolgreiche SAP-Beratungshaus will damit einen Beitrag leisten, um die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Hochschulen im internationalen Umfeld nachhaltig zu steigern. Moderne Prozesse – mit modernen IT-Werkzeugen für die Hochschulverwaltung, die Lehrenden und Studierenden – bilden die Grundlage zur Stärkung der Eigenverantwortung und Individualität der jeweiligen Hochschulen.

it.education
it.education wurde von der itelligence AG auf der Basis von SAP SLcM entwickelt. International bereits bei einer Reihe namhafter Universitäten wie der Maastricht University, Vrije Universiteit Amsterdam und KU Leuven im Einsatz, steht it.eduation nun komplett auf die Bedürfnisse des deutschen Hochschulmarktes zugeschnitten zur Verfügung.

Zu den wichtigsten Features gehören die integrierte Unterstützung aller studienbezogenen Prozesse, die Möglichkeit, Prozesse per Self-Services direkt durch die Beteiligten ausführen zu lassen. Die Daten können dabei von Studenten und Lehrenden selbstständig auf ihren mobilen Endgeräten, sei es iPhone oder Notebook, abgerufen werden. Von der Online-Einschreibung, dem Einstellen oder Abrufen der Prüfungsnoten bis hin zur Organisation des gesamten Studiums. it.education bietet die Chance, ein komplettes Campus Management System effektiv, erfolgreich und innerhalb der Vorgaben zu implementieren.

Dr. Andreas Pauls, Geschäftsführung Deutschland, itelligence AG: „it.education ist ein effizientes Werkzeug, das deutsche Hochschulen effizienter arbeiten läßt und sie deutlich wettbewerbsfähiger macht. Das ist für deutsche Hochschulen der Sprung ins 21. Jahrhundert.“

itelligence auf dem SAP-Forum:
7. März 2013 – 15:00 bis 15:45 Uhr
Dr. Andreas Pauls, Geschäftsführung Deutschland, itelligence AG
„SAP SLcM in Projekten flexibel anpassen und erweitern“

Folgen Sie uns: