SAP S/4HANA Manufacturing

Das Fertigungsunternehmen von morgen gestalten – mit SAP S/4HANA Manufacturing

Produktionsplanung und Produktionssteuerung im digitalen Zeitalter

Jetzt Demo anfordern

Fertigungssteuerung neu gedacht

Bestände reduzieren, personalisierte Produkte fertigen und dann auch noch die Kosten senken: Die Anforderungen an Fertigungsunternehmen sind beträchtlich gestiegen. Und damit der Druck. Wer wettbewerbsfähig bleiben will, muss die Produktion kollaborativer gestalten, stärker automatisieren und integrieren als je zuvor und vor allem: flexibilisieren. 

Die Voraussetzung dafür ist das Digital Manufacturing: eine Fertigung, die sowohl reaktionsschneller und effizienter ist, kürzere Produktionszyklen ermöglicht und damit auch Kosten einspart. Hinzu kommen Technologien wie 3D-Druck, die Vernetzung per Cloud, Analysen durch Machine Learning und natürlich das Internet of Things. SAP S/4HANA Manufacturing ist die SAP-Lösung, die Ihnen dafür alle Möglichkeiten an die Hand gibt. 

Wichtige Herausforderungen in der Fertigung

Produktionsplanung

Integrieren Sie die Produktionsplanung direkt mit dem ERP-System und planen Sie Fertigungsaufträge flexibler und schneller. 

Manufacturing Execution (Industrie 4.0)

Aus dem Buzzword der Losgröße 1 wird jetzt endlich ein profitables Geschäft – dank hochautomatisierter, integrierter Systeme. 

Fertigungsnetzwerke

Senken Sie Ihre Lieferantenrisiken und arbeiten Sie effizienter zusammen – für niedrigere Kosten und eine zuverlässig laufende Produktion. 

Produktion ideal takten – mit SAP S/4HANA Manufacturing

Typische Planungsläufe für die Produktion laufen über Nacht. Und vorher müssen die dafür nötigen Daten erst einmal konsolidiert werden. Das funktioniert zwar – aber auf individuelle Kundenwünsche lässt sich so nur langsam reagieren. Dabei ist genau diese Flexibilität ein Muss im digitalen Zeitalter. Wenn die Planungsprozesse im ERP-System dann noch unterschiedlich abgebildet und nicht mit der Produktionsplanung und der Bestandsverwaltung integriert sind, dauert alles noch mal so lange.

SAP S/4HANA Manufacturing löst das Problem endlich. In einem einzigen Planungslauf lassen sich damit die Materialbedarfsplanung und das Scheduling durchführen. Stammdaten sind direkt integriert. Und wenn Sie Ihre Lieferanten mit Ihrem System verbinden, können Sie mit diesen einfach und schnell die Anforderungen an Ihren Produktionsplan abstimmen – und beispielsweise Bestellungen so koordinieren, dass nur noch voll beladene Lkw ausgesandt werden.

Was das für Sie heißt? Sie senken Produktionszeiten und Produktionskosten, gestalten die Planung effizienter, und minimieren die durch Lieferschwierigkeiten bedingten Umsatzverluste.

Produktionsplanung und Fertigungssteuerung mit SAP S/4HANA Manufacturing: Und kundenindividuelle Fertigung lohnt sich endlich

Alle reden von der Losgröße 1. Aber wie lässt sie sich profitabel umsetzen? Sind Ihre IT-Systeme überhaupt flexibel und automatisiert genug, um eine massenhafte Individualisierung zu ermöglichen? Die meisten Lösungen – auch von SAP – konnten dabei bislang nur mäßig unterstützen.

Variantenkonfiguration und Make-to-Order-Szenarios lassen sich zwar schon mit der „alten“ SAP-ERP-Generation umsetzen. Doch erst mit SAP S/4HANA Manufacturing sind Sie in der Lage, vollständig durchgängige Prozesse von Bestelleingang bis zum Shopfloor aufzubauen – inklusive einer Orchestrierung der Fertigungsanlagen per IoT-Anbindung.

Bevor Sie Ihren Produktionsplan verändern, prüfen Sie anhand einer präzisen Auswirkungsanalyse beispielsweise, ob Sie einen Auftrag lieber stoppen sollten, weil vielleicht die Lagerbestände nicht ausreichen. Auf diese Weise reduzieren Sie Ausschuss und senken Kosten.

Und weil Sie nun endlich die technische Grundlage legen können, eine individuelle Fertigung wirtschaftlich aufzusetzen, sind Sie auch in der Lage, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Oder einfach nur für richtig zufriedene Kunden zu sorgen.

Logo
Logo
Logo
Logo

Mit Partnern vernetzen und profitabler werden – mit SAP S/4HANA Manufacturing

Gerade fertigende Unternehmen sind – ob sie es wollen oder nicht – in der Regel von einer Vielzahl unterschiedlicher Geschäftspartner abhängig. Allein die Koordination kann viel Zeit schlucken und bei Fehlern zu Engpässen führen, die wiederum Produktionsausfälle nach sich ziehen. Bislang lief die Zusammenarbeit mit Lieferanten und Co. manuell – und war entsprechend fehleranfällig.

Mit SAP S/4HANA Manufacturing verwalten Sie Subkontraktprozesse von der Planung bis zur Umsetzung und integrieren und überblicken dabei Ihr gesamtes Geschäftsnetzwerk. Auch externe Arbeitskräfte können Sie so steuern – inklusive Zeitverwaltung und Materialübergaben. Oder Sie entscheiden sich, gar nicht mehr alles selbst zu fertigen: Dann verbinden Sie sich beispielsweise mit Anbietern für den 3D-Druck und lagern Fertigungsaufträge aus.

Damit alle Teilnehmer Ihres Geschäftsnetzwerks auf Basis der gleichen Daten arbeiten, entwickeln Sie Digital Twins Ihrer Produkte und können so den gesamten Produktlebenszyklus im SAP Asset Intelligence Network abbilden.

Sprechen Sie uns an!

Sie haben noch offene Fragen oder möchten weitere Informationen über SAP S/4HANA Manufacturing erhalten? Dann fordern Sie jetzt eine Systemdemo von unseren Experten an. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können!

Lorenz Beckmann
Ihre Kontaktdaten Lorenz Beckmann Principal SAP HANA/HCP +49 800 4808007

Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.