Lagergeldberechnung im SAP EWM

Die neue Funktion im SAP Extended Warehouse Management (EWM), welche in Kombination mit einer ausgiebigen Konditionstechnik aus dem SAP Transport Management (TM) die Abrechnung ermöglicht, ist wie folgend aufgebaut:

  • Im SAP TM definieren Sie über Konditionen unterschiedliche Kosten je vorgegebener Lagerleistung (Vereinbarung zur Lagerleistungsart).
  • Im SAP EWM definieren Sie die Lagerleistungsarten. Lagerleistungsarten können dabei im Standard, z.B. die Anzahl der Lieferungen, Lieferungspositionen, die Anzahl der Lageraufgaben, Lageraufträge, das Gewicht oder das Volumen des physischen Bestandes, die Anzahl der genutzten Plätze, Anzahl der Handling Units im physischen Bestand, oder letztendlich das im Lager bewegte Gewicht, bzw. Volumen, sein.
  • Die so im SAP EWM ermittelten Lagerleistungen werden zwischen dem EWM System und dem SAP TM ausgetauscht. Die Menge der einzelnen Lagerleistungsarten berechnet mit den definierten Kostensätzen den endgültigen Wert.
  • Diese Werte werden dann über die Frachtkostenabwicklung des SAP TMs dem Vertragspartner intern wie extern in Rechnung gestellt.

Der Lückenschluß

Die SAP schließt damit eine bestehende Lücke für Logistikdienstleister, die genau diese Funktionen benötigen. Unternehmen mit ausgiebigen Logistikabwicklungen und Funktionen können damit in die Lage versetzt werden, im Unternehmensverbund die Wertigkeit zu bekommen, die Ihnen zusteht. Unser Leistungsspektrum beginnt mit einem kurzen Interview, um die grundsätzliche Fragestellung zu erläutern, und geht über zu vor Ort Workshops, Evaluierungsprojekte zur Machbarkeitsanalyse, bis zur Umsetzung der logistischen Anforderungen Ihres Unternehmens. Neben dem richtigen Material, in der richtigen Menge, mit der richtigen Qualität zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu Verfügung zu stellen, kommt nun auch die richtige Kostenermittlung.

Jetzt Termin sichern:

Mersun Sezer
Teamleitung Supply Chain Planning
Leitung Fachgebiet Lager- & Transportmanagement
mersun.sezer@itelligence.de

 


Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer „Mehr als die Summe seiner Teile: Konsistenz in der Lieferkette mit SCE“ oder besuchen Sie eines unserer Webinare zum Thema SAP SCE.

Folgen Sie uns: