Personalmanagement mit SAP wie aus einem Guss – Teil 1

??????????????????

Aufgrund der demografischen Entwicklung wird das strategische Personalmanagement (Human Capital Management = HCM) immer mehr zum wettbewerbsrelevanten Faktor in der Geschäftswelt.

Aus meinen häufigen Gesprächen mit Kunden weiß ich: Die Anwerbung neuer Talente und die Bindung hoch qualifizierter Mitarbeiter stehen bei den Personalverantwortlichen ganz oben auf der Agenda. Um Mitarbeiter, Talente, aber auch externe Kandidaten an der richtigen Stelle im Unternehmen einzusetzen, müssen ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und ihr Leistungsvermögen erkannt und genau bewertet werden.

Das geht nur wenn man HR-Prozesse ganzheitlich betrachtet und sie in den Kontext der Unternehmensstrategie stellt. Daher ist es notwendig, die Abläufe in der Personalabteilungdurch leistungsfähige IT-Lösungen für das Personalmanagement zu vereinheitlichen, zu straffen und transparent zu gestalten. Kann dadurch der Zeitaufwand für die Ausfertigung eines qualifizierten Arbeitszeugnisses oder -vertrags zum Beispiel von 45 auf 15 Minuten verkürzt werden, bleibt mehr Raum für die Kernaufgaben der HR: die besten Talente finden und binden, Mitarbeiter gezielt steuern und individuell fördern und die Nachfolge für Schlüsselpositionen frühzeitig regeln.

Die Erfahrung in den Projekten selbst zeigt: Beim Einsatz von HCM-Software ist auch der Trend zur IT-Konsumerisierung zu berücksichtigen: Die Mitarbeiter erwarten inzwischen eine zeitgemäße IT-Lösung mitmodernen Oberflächen, die sich so einfach und intuitiv bedienen lässt wie Apps auf dem privaten Mobilgerät. Prozesse, die die Fachbereiche lieber selbst in die Hand nehmen, etwa Urlaubsanträge, die Erfassung von Arbeitszeiten oder das Ändern persönlicher Daten, sollten sich möglichst auch von unterwegs per Smartphone oder Tablet-PC erledigen lassen.

Von uns wird daher ein ganzheitlicher Ansatz gefordert. itelligence bietet dafür die personalwirtschaftlichen Prozesse im SAP-Umfeld als ganzheitliches Beratungs-, Lösungs- und Serviceportfolio entlang der IT-Wertschöpfungskette an: maßgeschneidert, aus einer Hand, kosteneffizient. Wie genau das funktioniert, lesen Sie in Teil 2 unserer Blogreihe.

Wenn Sie mehr und aus erster Hand wissen möchten, lade ich Sie zu unserer kostenlosen, halbtägigen Veranstaltung „Fokustag HCM & IT“am 22. Mai 2014, ins Conference Center der itelligence AG, Königsbreede, 33605 Bielefeld, ein. Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Interessenten unter http://www.itelligence.de/events-fokustag-hcm-it.php

– von Dr. Andreas Pauls, Geschäftsführung Deutschland, itelligence AG –

Ähnliche Beiträge

feature-image-people
Lesen Sie mehr
blog-featured-image-auster
Lesen Sie mehr
featured-image-sundown
Lesen Sie mehr
itelligence Conference Center
Lesen Sie mehr
image blog digitale welt
Lesen Sie mehr
SAP S/4HANA Generationswechsel
Lesen Sie mehr

1 Gedanke zu “Personalmanagement mit SAP wie aus einem Guss – Teil 1”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgen Sie uns: