Datenschutz

Datenschutzerklärung der itelligence AG

Einleitung

Die itelligence AG, einschließlich ihrer Ländergesellschaften,  (im Folgenden: „Wir“) ist als Betreiber des Online-Angebotes unter https://www.itelligencegroup.com die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer des Online-Angebotes. Unsere Kontaktdaten finden Sie in dem Impressum des Online-Angebotes, die Ansprechpartner für Fragen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind direkt in dieser Datenschutzerklärung genannt. Wir nehmen den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer privaten Daten sehr ernst. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung sowie den anwendbaren Vorschriften zum Datenschutz. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie informieren, inwieweit wir personenbezogenen Daten über Sie erheben, verarbeiten und nutzen.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Hierunter fallen alle Informationen zu Ihrer Identität wie beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Postanschrift. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden können (wie zum Beispiel statistische Angaben, etwa zur Anzahl der Nutzer des Online-Angebotes) gelten dagegen nicht als personenbezogene Informationen.

Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität und ohne Angabe von personenbezogenen Daten nutzen. Wenn Sie jedoch Informationen anfordern möchten oder sich für eine Stelle bewerben möchten, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und anderen persönlichen Informationen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten eingeben. Wir weisen immer darauf hin, welche Angaben für die Nutzung des jeweiligen Angebotes erforderlich sind (Pflichtangaben).

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf Basis Ihrer personenbezogenen Daten findet im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Online-Angebotes nicht statt.

Verarbeitung personenbezogener Informationen

Ihre Angaben speichern wir auf besonders geschützten Servern innerhalb der Europäischen Union. Diese sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen geschützt. Der Zugriff auf Ihre Daten ist nur wenigen, befugten Personen möglich. Diese sind für die technische, kaufmännische oder redaktionelle Betreuung der Website zuständig. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

Die personenbezogenen Daten, die Sie über unser Online-Angebot an uns übermitteln, werden verschlüsselt über das Internet übertragen. Wir verwenden für die Datenübertragung eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer).

Weitergabe personenbezogener Daten

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen grundsätzlich zur Erfüllung der von Ihnen gewünschten Leistungen (beispielsweise Anforderung von Informationsmaterial oder Newsletter-Bestellungen). Weitere Einzelheiten zu den einzelnen Leistungen sind weiter unten ausgeführt.

Wir geben die Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter, insbesondere nicht zu Werbezwecken. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, wenn Sie selbst in die Datenweitergabe eingewilligt haben oder soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher bzw. gerichtlicher Anordnungen hierzu berechtigt oder verpflichtet ist. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Soweit wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Soweit Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, weil dies zur Erfüllung eines Vertrages oder im Rahmen eines vertragsähnlichen Verhältnisses mit Ihnen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung verarbeiten, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung kommt weiter Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in Betracht, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und dabei Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern.

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung weisen wir immer darauf hin, auf welche Rechtsgrundlage wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen.

Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen bzw. sperren Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich immer dann, wenn der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann aber darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch rechtliche Vorgaben, denen wir unterliegen, vorgesehen ist, etwa im Hinblick auf gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. In einem solchen Fall löschen bzw. sperren wir Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ende der entsprechenden Vorgaben.

Nutzung unserer Homepage

Informationen über Ihren Computer

Bei jedem Zugriff auf das Online-Angebot erheben wir folgende Informationen über Ihren Computer: die IP-Adresse Ihres Computers, die Anfrage Ihres Browsers sowie die Zeit dieser Anfrage. Außerdem werden der Status und die übertragene Datenmenge im Rahmen dieser Anfrage erfasst. Wir erheben auch Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem des Computers. Wir erfassen weiter, von welcher Website aus der Zugriff auf das Online-Angebot erfolgte. Die IP-Adresse Ihres Computers wird dabei nur für die Zeit der Nutzung des Online-Angebotes gespeichert und im Anschluss daran gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert. Die übrigen Daten werden für eine begrenzte Zeitdauer gespeichert. Wir verwenden diese Daten für den Betrieb des Online-Angebotes, insbesondere um Fehler festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung des Online-Angebotes festzustellen sowie um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Einsatz von Cookies

Für unser Online-Angebot kommen – wie auf vielen Webseiten – Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem Online-Angebot über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Datei gesendet wurde sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen.

Cookies ermöglichen es uns, den Computer von Ihnen zu erkennen und eventuelle Voreinstelllungen sofort verfügbar zu machen. Cookies helfen uns, das Online-Angebot zu verbessern sowie Ihnen einen besseren und noch mehr auf Sie zugeschnittenen Service anbieten zu können. Die Nutzung von Cookies ist etwa zur Erkennung eines registrierten Nutzers aus technischen Gründen notwendig.

Abhängig von Inhalt und Speicherdauer gibt es verschiedene Arten von Cookies. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“, die gelöscht werden, wenn Sie Ihre Browsersitzung beenden. Daneben gibt es einige langlebige Cookies mittels derer wir Sie als Besucher wiedererkennen. Viele Cookies stammen direkt von uns, außerdem erfolgt die Speicherung und Auswertung einzelner Cookies auch durch Dienstleister (sogenannte „Third-Party-Cookies“).

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Bitte beachten Sie, dass Sie unser Online-Angebot unter Umständen nur eingeschränkt nutzen können, wenn Sie die Speicherung von Cookies ablehnen.

Google Analytics

Für unser Online-Angebot nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass in diesem Fall die Nutzung der Seite beeinträchtigt sein kann. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Nähere Informationen dazu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). Wir weisen Sie darauf hin, dass für unser Online-Angebot Google Analytics um den Code „anonymizeIp();“ erweitert wurde, um die IP-Adressen zu anonymisieren, wobei das letzte Oktett gelöscht wird.

Wir sind der Auffassung, dass aufgrund der getroffenen Schutzvorkehrungen (Anonymisierung und Widerspruchsmöglichkeit) die Datenverarbeitung zur Optimierung unseres Online-Angebotes als berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO anzusehen ist.

Wiredminds

Unsere Webseite nutzt die Zählpixeltechnologie der wiredminds GmbH (www.wiredminds.de) zur Analyse des Besucherverhaltens. Dabei werden ggf. Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, aus denen unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Wo möglich und sinnvoll werden diese Nutzungsprofile vollständig anonymisiert. Hierzu können Cookies zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internet-Browser des Besuchers gespeichert werden und zur Wiedererkennung des Internet-Browsers dienen. Die erhobenen Daten, die auch personenbezogene Daten beinhalten können, werden an wiredminds übermittelt oder direkt von wiredminds erhoben. wiredminds darf Informationen, die durch Besuche auf den Webseiten hinterlassen werden, nutzen um anonymisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Die dabei gewonnenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht benutzt, um den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und sie werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Soweit IP-Adressen erfasst werden, erfolgt deren sofortige Anonymisierung durch Löschen des letzten Nummernblocks. Per Klick auf den nachfolgenden Link können Sie sich vom Website-Tracking durch wiredminds ausschließen.

Vom Tracking ausschließen

Wir sind der Auffassung, dass aufgrund der getroffenen Schutzvorkehrungen (Anonymisierung und Widerspruchsmöglichkeit) die Datenverarbeitung zur Optimierung unseres Online-Angebotes als berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO anzusehen ist.

Teilen von Inhalten (Share)

Wir bieten in unserem Online-Angebot die Möglichkeit, einzelne Inhalte mit Dritten zu teilen. Bei Aufruf der entsprechenden Funktion öffnet sich ein neues Fenster, in dem alle notwendigen Informationen für das Teilen der Inhalte eingegeben werden müssen. Dieses Fenster ist nicht mehr Bestandteil unseres Online-Angebotes, sondern wird von dem Anbieter der Social-Media-Seiten, bei denen die Inhalte geteilt werden sollen, oder einem anderen Anbieter bereitgestellt. Es gelten insoweit die Hinweise zu der Nutzung von Social-Media-Kanälen (siehe unten).

Bewerberportal

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich direkt über unser Online-Angebot für eine Tätigkeit in der itelligence Group zu bewerben.

Verwendung persönlicher Daten im Falle einer Bewerbung

Alle persönlichen Daten aus Ihrer Bewerbung und alle Anlagen, die Sie in Ihrer Bewerbung angeben, werden von uns und unseren Tochtergesellschaften nur zum Zwecke des Bewerberauswahlverfahrens sowie für interne Statistiken erhoben, verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden gemäß den anwendbaren Datenschutzbestimmungen gespeichert und verarbeitet. Die Speicherung der Daten erfolgt auf einem Server der itelligence AG in der Bundesrepublik Deutschland.

Wir werden gegebenenfalls Ihre Daten auch an eine Abteilung oder eine Niederlassung schicken, die nicht in dem Land sitzt, in dem Sie sich zuerst für eine Stelle interessiert haben. Dabei erhalten ausschließlich die jeweiligen Personalverantwortlichen sowie in besonderen Fällen ausgewählte Führungskräfte der itelligence Group Zugriff auf Ihre Daten. Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt. Es werden keinerlei personenbezogene Daten an Dritte außerhalb der itelligence Group weitergegeben.

Speicherung Ihrer Bewerbung

Wir werden Ihre persönlichen Daten in unserem System speichern, um eventuelle Rückfragen zuordnen zu können und gegebenenfalls bei neuen Vakanzen auf frühere Bewerber zugehen zu können. Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen sowie eine Aktualisierung oder Korrektur, die Sperrung oder Löschung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen. Bitte teilen Sie uns dies jederzeit per E-Mail an careers@itelligence.de mit.

Soweit Sie sich auf eine ausgeschriebene Stelle beworben haben, werden die Unterlagen drei Monate nach Abschluss des Einstellungsverfahrens automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Solche berechtigten Interessen in diesem Sinne sind beispielsweise Beweispflichten in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Bei einer Bewerbung ohne Bezug auf eine ausgeschriebene Stelle (Initiativbewerbung) wird die Bewerbung so lange aufbewahrt wie die Möglichkeit besteht, dass die Bewerbung von Interesse sein kann. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, auch vor Ablauf der vorgesehenen Aufbewahrungsfristen die Löschung Ihrer Bewerbung zu verlangen. Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben gespeichert. In allen anderen Fällen ist die Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer Bewerberdaten Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Angaben im Rahmen der Bewerbung freiwillig sind.

Kommunikation mit itelligence

Sie können mit uns auf verschiedene Weise in Kontakt treten, unter anderem über das Kontaktformular in unserem Online-Angebot und die verschiedenen Social-Media-Kanäle. Außerdem informieren Sie gerne regelmäßig mit unserem Newsletter und Infoservice per E-Mail.

Kontaktformular

Soweit Sie das Kontaktformular in unserem Online-Angebot nutzen möchten, werden hierzu personenbezogene Daten wie Name und E-Mail-Adresse abgefragt. Wir erheben und verwenden die über das Kontaktformular übermittelten Daten ausschließlich zu dem Zweck, Ihre Anfrage bzw. Ihr Anliegen beantworten zu können.

Sie können selbst darüber entscheiden, welche Information Sie uns über das Kontaktformular übermitteln. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Nach der Bearbeitung der Angelegenheit durch uns werden die Daten zunächst für den Fall etwaiger Rückfragen gespeichert. Eine Löschung der Daten kann jederzeit verlangt werden, andernfalls erfolgt die Löschung nach vollständiger Erledigung der Angelegenheit; gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben jeweils unberührt.

Social-Media-Kanäle

In unserem Online-Angebot finden Sie Links zu sozialen Netzwerken. Die Verlinkungen erkennen Sie an dem jeweiligen Logo der Anbieter.

Durch Anklicken der Links werden die entsprechenden Social-Media-Seiten geöffnet, für die diese Datenschutzerklärung keine Anwendung findet. Einzelheiten zu den dort geltenden Bestimmungen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Datenschutzerklärungen der einzelnen Anbieter; Sie finden diese z. B. unter:

Facebook: http://www.facebook.com/policy.php

LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE

YouTube: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Twitter: https://twitter.com/privacy?lang=de

Xing: https://www.xing.com/privacy

Vor Aufruf der entsprechenden Verlinkungen erfolgt keine Übermittlung von personenbezogenen Informationen an die jeweiligen Anbieter. Ihr Aufruf der verlinkten Seite ist zugleich die Grundlage für die Datenverarbeitung durch die jeweiligen Anbieter.

Newsletter/Infoservice

Bei der Anmeldung zu unserem Newsletter/Infoservice wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich abmelden. Soweit zusätzlich Anrede, Vorname und Nachname abgefragt werden, dienen die entsprechenden Daten zur Anrede im Newsletter. Eine Zusammenführung dieser Daten mit weiteren Daten erfolgt nicht.

Sie erhalten bei Bestellung des Newsletters regelmäßige Informationen per E-Mail zu den ausgewählten Themen sowie E-Mails aus speziellem Anlass, zum Beispiel bei besonderen Aktionen. Die E-Mails können dabei basierend auf unseren Informationen über Sie personalisiert und individualisiert sein. Mit der Anmeldung zum Newsletter/Infoservice sind Sie mit einer nutzerbezogenen Auswertung und Profilbildung einverstanden (s. auch Punkt „Profilbildung durch Webtracking Tools“). Melden Sie sich nur zum Newsletter/Infoservice an, wenn Sie mit der geschilderten Auswertung und Profilbildung einverstanden sind. Der Widerruf Ihres Einverständnisses führt auch automatisch dazu, dass Sie keine Newsletter/Infoservices mehr erhalten.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter/Infoservice verwenden wir, soweit Sie uns Ihre Einwilligung nicht schriftlich erteilt haben, das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren, d.h., wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Wir werden Ihnen dann eine Benachrichtigungs-E-Mail zusenden und Sie bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, wenn Sie sich ausdrücklich für den Newsletter/Infoservice angemeldet haben. Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben kann es auch möglich sein, dass Sie von uns ohne ausdrückliche Einwilligung unseren Newsletter/Infoservice erhalten, weil Sie bei uns Waren oder Dienstleistungen bestellt haben, wir in diesem Zusammenhang Ihre E-Mail-Adresse erhalten haben und Sie dem Erhalt von Informationen per E-Mail nicht widersprochen haben. In diesem Fall ist als Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse zur Übermittlung von Direktwerbung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO anzusehen.

Sollten Sie insgesamt keine Newsletter/Infoservice mehr von uns erhalten wollen, können Sie diesem jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Nutzen Sie einfach den in jedem Newsletter/Infoservice enthaltenen Abmelde-Link oder senden Sie eine Mitteilung in Textform an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten (z.B. E-Mail, Fax, Brief).

Welche Informationen sammeln wir und zu welchem Zweck?

E-Mail-Adressen

Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse angeben, kommunizieren wir mit Ihnen über E-Mail. Wir werden Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte außerhalb der itelligence Group weitergeben. Wenn Sie keine E-Mails von uns mehr erhalten wollen, so können Sie dies jederzeit mitteilen. Bei der Versendung einer E-Mail an uns können, je nach der Einstellung Ihres E-Mail-Programms, automatisch personenbezogene Daten übermittelt werden. Wir werden diese ebenfalls vertraulich behandeln. Sollten Sie sich für Services von Dritten außerhalb der itelligence Group registrieren, ist es eventuell erforderlich, Teile der unserer Registrierungsinformationen an den jeweiligen Serviceanbieter zu übermitteln, wie z. B. Ihre E-Mail-Adresse. Dies erfolgt allerdings nur, wenn dies im Rahmen des von Ihnen angeforderten Services erforderlich ist.

Bestellungen und Anmeldung für Veranstaltungen

Unser Online-Angebot enthält Bestell- und Anmeldeformulare, die Sie ausfüllen können, um Informationen, Produkte und Services anzufordern. In diesen Formularen werden teilweise auch finanzielle Daten wie z. B. Ihre Bankverbindung oder Kreditkartennummer erfasst. Auf diese Weise an uns übermittelte Finanzdaten werden von uns ausschließlich zur Fakturierung und Zahlungsabwicklung für diesen speziellen Vorgang genutzt. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO; die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung des Vertrags mit Ihnen erforderlich.

Die Daten werden bei uns solange gespeichert, wie sie zur Erfüllung des Vertrags erforderlich sind. Darüber hinaus speichern wir diese Daten zur Erfüllung nachvertraglicher Pflichten und aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum. Diese Aufbewahrungsfrist beträgt in der Regel 10 Jahre zum Ende des jeweiligen Kalenderjahres.

Online-Umfragen

In unseren Umfragen werden Sie möglicherweise nach demographischen Daten wie z. B. Postleitzahlen oder Ihrer Branche gefragt. Sofern bei der Umfrage Kontaktinformationen erfasst werden, werden wir diese nur dann zu einer weitergehenden Zusendung von Informationen verwenden, wenn Sie uns im Rahmen der Umfrage explizit Ihre Genehmigung dafür erteilt haben. Auch hier haben Sie die Möglichkeit, diese Genehmigung jederzeit zu widerrufen. Sie können selbst darüber entscheiden, welche Information Sie uns im Rahmen der Online-Umfragen übermitteln. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Weitere Informationen

Datenschutz in der gesamten itelligence Group

Als globales Unternehmen betreiben wir eine Reihe von Websites weltweit. Es kann daher sein, dass Informationen, die Sie in einem beliebigen Land über eine unserer Websites abgeben, elektronisch an den Server dieser Websites in einem anderen Land übermittelt werden. Die itelligence Group schützt Ihre Daten weltweit, indem wir alle Online-Angebote unseren hier beschriebenen Standards und internen Vorgaben unterstellen.

Links zu anderen Websites

Unser Online-Angebot enthält Links zu Websites anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob diese Anbieter die anwendbaren Datenschutzbestimmungen einhalten. Wir sind nicht verantwortlich für die Datenschutzvorkehrungen oder den Inhalt anderer Websites. Wir empfehlen daher, dass Sie sich auch bei anderen Websites über die jeweilige Datenschutzerklärung informieren.

Nutzung von Kontaktdaten

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Ihre Rechte

Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Zunächst haben Sie ein umfangreiches Auskunftsrecht und können gegebenenfalls die Berichtigung und/oder Löschung bzw. Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Sie können auch eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen und haben ein Widerspruchsrecht. Im Hinblick auf die uns von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten steht Ihnen außerdem ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Wenn Sie eines Ihrer Rechte geltend machen und/oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an uns bzw. unseren Datenschutzbeauftragten.

Eine einmal von Ihnen erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft frei widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ansprechpartner hierfür ist ebenfalls unser Datenschutzbeauftragter.

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht auf einer Einwilligung beruht, sondern aufgrund einer anderen Rechtsgrundlage erfolgt, können Sie dieser Datenverarbeitung widersprechen. Ihr Widerspruch führt zu einer Überprüfung und gegebenenfalls Beendigung der Datenverarbeitung. Sie werden über das Ergebnis der Überprüfung informiert und erhalten – soweit die Datenverarbeitung dennoch fortgesetzt werden soll – von uns nähere Informationen, warum die Datenverarbeitung zulässig ist.

Wenn Sie der Auffassung, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nicht im Einklang mit dieser Datenschutzerklärung oder den anwendbaren Datenschutzbestimmungen erfolgt, können Sie sich bei unserem Datenschutzbeauftragten beschweren. Der Datenschutzbeauftragte wird die Angelegenheit dann prüfen und Sie über das Ergebnis der Prüfung informieren. Darüber hinaus steht Ihnen auch ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

Auskunft und Fragen

Auf Anforderung teilen wir Ihnen mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und / oder Ihres Nutzungsprofils jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der itelligence AG, Online-Marketing, Königsbreede 1, 33605 Bielefeld, Deutschland oder per E-Mail über klaus.brandhorst@itelligence.de  zu widerrufen. Sie können insbesondere die einmal erteilte Einwilligung zum Erhalt eines Newsletters/Infoservice jederzeit widerrufen.

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an unseren den Datenschutzbeauftragten wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

itelligence AG

Klaus Brandhorst 

Chief Information Security Officer

Königsbreede 1

33605 Bielefeld

E-Mail: klaus.brandhorst@itelligence.de

Änderung der Datenschutzerklärung

Der Stand der Datenschutzerklärung wird durch die Datumangabe (unten) kenntlich gemacht. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist direkt über das Online-Angebot abrufbar. Bitte suchen Sie unser Online-Angebot regelmäßig auf und informieren Sie sich über die geltende Datenschutzerklärung.

Stand: Mai 2018


Kontakt
Kontakt

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.