SAP HANA Einführung bei itelligence weltweit – Folge 2: Wave 0

Suite on HANA

– von Heinz Feil, Leitung interne IT der itelligence AG –

Vergangene Woche hatte ich bereits über die Grobplanung unserer Umstellung auf SAP HANA berichtet. Noch einmal kurz die Fakten zusammengetragen:

  • Was: Umstellung unseres weltweiten ERP-Systems auf SAP HANA
  • Wann: Projektstart war im April, geplanter Go-Live ist Oktober
  • Anzahl der involvierten Länder: momentan 19, in Zukunft 21
  • Besonderheit: alle HR-Daten liegen bei uns auf dem ERP-System und nicht in einem separaten ERP für HR

Testphase Wave 0
Um Überraschungen bei der eigentlichen Umstellung zu vermeiden, planten wir eine ausführliche Wave 0 ein, in der wir folgende Fragen beantworten wollten:

  • Gibt es technische Herausforderungen, von denen wir zu Anfang noch nichts wussten? Denn schließlich ist vor der Umstellung auf HANA der Austausch unserer Server und die Migration von ERP 6.04 auf ERP 6.06 notwendig.
  • Wie gross muss die Datenbank und dementsprechend der Arbeitsspeicher sein?
  • Wie viele Eigenentwicklungen (ABAP) müssen wir „anfassen“, um uns fit für HANA zu machen und auch die gewünschten Beschleunigungen in den Abfragen zu erzielen?
  • Wie lange dauert die Umstellung? Reicht ein Wochenende aus?

Folgender Ablauf ergibt sich:

HANA Wave 0

Technische Herausforderung
Somit wurde im April unser ERP-System in eine Testumgebung kopiert. Der Releasewechsel auf ERP 6.06 verlief problemlos. Hier befanden wir uns auch noch auf sehr bekanntem Terrain. Auch das Upgrade auf 6.06 on HANA (auch 6.16 genannt) verlief ohne größere Schwierigkeiten. Weiter ging es mit der Migration auf SAP HANA. Hier tauchten die ersten kleinen Herausforderungen auf. Die Migration stoppte an zwei Stellen. Wir setzten also zwei OSS-Meldungen auf und konnten den Fehler zusammen mit der SAP schnell beheben.

Sizing
Bei der Planung der Datenbankgröße lagen wir von Anfang an richtig. Ein Size „S+“-Server von IBM mit 256 GB Arbeitsspeicher sollte unseren Anforderungen genügen.

Laufzeitanalyse
Die Laufzeitanalyse ergab, dass wir momentan mit einer Downtime von einem bis zwei Tagen rechnen müssen, d.h. von Freitagnacht 23:00 Uhr bis ca. Dienstagmorgen 08:00 Uhr. Vermutlich bekommen wir es schneller hin, wollen aber kein Risiko eingehen. Außerhalb der Fakturaperioden und des Monatsabschlusses können wir als Service Provider zwei Tage auf unser System verzichten.
Trotzdem diskutieren wir gerade die Wiederholung der Wave 0, um eine Optimierung der Laufzeiten mithilfe des SAP DMO (Database Migration Option) zu erreichen. Das SAP DMO, als Teil des SAP SUM (Software Update Manager), vollzieht Upgrade und Migration in einem Schritt. Die Entscheidung fällt bei uns nächste Woche.

ABAP Anpassungen
Da sich mit SAP HANA die Arbeitslogik der Datenbank verändert hat, mussten wir testen, inwieweit unsere ABAP-Anpassungen das neue Denken auch unterstützen. Ansonsten würden unsere eigenen Reports und Transaktionen die Performancesteigerung durch SAP HANA nicht erreichen, und dadurch bliebe ein schnelleres Reporting weiterhin nur ein Wunsch. Getestet haben wir unseren ABAP-Code mit dem sogenannten SAP Code Inspector. Hierbei handelt es sich um einen Check-Report der SAP, mit dem man ABAP-Code analysieren kann, unter anderem auch im Hinblick auf HANA-Kompatibilität. Wir haben den Code Inspector für all unsere Eigenentwicklungen laufen lassen. Wichtig: Man kann ihn erst starten, wenn man bereits zu HANA migriert hat. Man weiss daher nicht im Vorfeld, was einen erwartet. So haben wir nach dem ersten Durchlauf auch gut gestaunt, denn der eifrige Inspector hatte tatsächlich mehr als 1000 Treffer. Nach einem kurzen Austausch mit der SAP spielten wir ein Update ein, welches den Codeinspektor aktualisiert. Danach hatten wir dann nur noch 57 Treffer. Pro Treffer rechnen wir mit einem Aufwand von durchschnittlich zwei Stunden. Die Schätzung beruht auf den Erfahrungen unserer Solution Factory aus den allerersten Tests mit SAP HANA.

Nächste Woche treten wir in die Phase 1 ein. Bei Fragen bis dahin schreiben Sie mir einfach einen Kommentar. Ich beantworte alle Fragen und Kommentare gerne.

Ähnliche Beiträge

feature-image-people
Lesen Sie mehr
blog-featured-image-auster
Lesen Sie mehr
featured-image-sundown
Lesen Sie mehr
itelligence Conference Center
Lesen Sie mehr
image blog digitale welt
Lesen Sie mehr
SAP S/4HANA Generationswechsel
Lesen Sie mehr

4 Gedanken zu “SAP HANA Einführung bei itelligence weltweit – Folge 2: Wave 0”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgen Sie uns: