SAP S/4HANA unter der Lupe – Teil 3

Blog-Featureimage-Cloud-20140818-corp

Um einen mittelstandsgerechten Blick auf die neue SAP S/4HANA-Welt zu werfen, habe ich das Thema einmal unter die Lupe genommen. Fortsetzung von Teil 2: Blogreihe | SAP S/4HANA unter der Lupe

In SAP S/4 HANA steckt sowohl die „alte“ als auch die „neue“ SAP Welt. Was bedeutet das?

Die SAP S/4HANA erlaubt es, im Reporting und in der Folge für das Buchen im System auf Aggregate oder Indizes sowie Summenfeldern an Stammsätzen, z.B. Kunde oder Material zu verzichten. Damit wird die Anzahl der notwendigen Datenbankoperationen stark reduziert, z.B. von 20 auf 4, und Buchungen, die bisher aufgrund gegenseitiger Blockierung an den Stammsätzen nur nacheinander bearbeitet werden konnten, können nun parallelisiert werden.

So wird es möglich, den Speicherbedarf einer Buchung um bis das Zehnfache zu verringern, Buchungen lassen sich drei- bis siebenmal schneller in SAP HANA schreiben, oft können von vier Prozess-Schritten drei eingespart werden und der Durchsatz im System kann sich bis zu fünfzigmal vergrößern. In der Folge lassen sich bisher nur aufgrund bisheriger technologischer Grenzen getrennte Bereiche, z.B. Finanzwesen und Kostenrechnung wieder vereinigen.

Also in etwa so wie bei SAP Simple Finance 2.0…?

SAP Simple Finance 2.0 zeigt mit seinem Konzept der Wiedervereinigung dieser bislang abgekoppelten Bereiche unter Nutzung modernster Fiori-Oberflächen auf, welchen Stellenwert das Konzept einer allgemeinen Vereinfachung für die SAP Business Suite haben wird. SAP S/4HANA wird diese Vereinfachungen aber auch in andere Unternehmensbereiche tragen, wie z.B. Logistik, Lagerhaltung, Bestandspflege, Beschaffung und vieles mehr.

So können sich mit den angekündigten Verbesserungen in der Logistik z.B. Durchlauf- und Bear­bei­tungs­zeiten von Lagerbuchungen drastisch verkürzen. Das steigert die Durchsatzraten im Lager wodurch in der Folge die Kapitalbindung im Lager reduziert und zugleich der Servicegrad erhöht werden kann. So werden Working Capital und Kundenzufriedenheit positiv beeinflusst.

Sowohl was Finanzwesen als auch Logistik betrifft waren derlei Dinge bisher aufgrund der bisherigen Technologie schlichtweg nicht möglich – von den Möglichkeiten, die sich aus Vorhersagen, Empfehlungen und Simulationen ergeben ganz zu schweigen.

Zusammengefaßt sind das die auf der Hand liegenden Vorteile von SAP S/4HANA!

Für die Fachabteilungen bringt SAP S/4HANA operatives Reporting ohne Grenzen, verschlankte sowie agilere und leistungsfähigere Prozesse gepaart mit der Wiedervereinigung von Analyse und Aktion, der sogenannten Insight-To-Action.

Dem Management bringt SAP S/4HANA radikal modernisierte Kernaspekte in der Unter­nehmenssteuerung, Simulationen und Vorhersagen als fester Bestandteile von SAP Prozessen und umfassende Akzeptanz plus mehr Effizienz mit den modernen und mobilen Fiori-Oberflächen.

In die IT sorgt SAP S/4HANA perspektivisch für die Vereinfachung von Systemlandschaften mit der dazugehörigen mittelfristigen Reduktion der Aufwendungen für Betrieb, Datenhaltung und Bewirtschaftung aber auch mit modernster sowie hoch effizienter Administration, Modellierung und Programmierung für eine bessere Nutzung der eigenen Ressourcen.

Strategisch setzt man auf die derzeit modernste IT-Technologie, schafft Möglichkeiten für neue Prozesse und Geschäftsmodelle und kann sich prospektive Wettbewerbsvorteile verschaffen.

Wer konkret einmal ausprobieren möchte wie sich ein solches System bedienen läßt und wie man Weg dorthin beschreiten kann, der kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Schreiben Sie mir eine Mail oder rufen sie mich an, Tel. +49 40 69424 – 454.

– von Lorenz Beckmann, Expert SAP HANA, itelligence AG –

Ähnliche Beiträge

feature-image-people
Lesen Sie mehr
blog-featured-image-auster
Lesen Sie mehr
featured-image-sundown
Lesen Sie mehr
itelligence Conference Center
Lesen Sie mehr
image blog digitale welt
Lesen Sie mehr
SAP S/4HANA Generationswechsel
Lesen Sie mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgen Sie uns: