Smart Business mit SAP Analytics 2016 – Teil 3

Analytics

Weiter geht es mit dem letzten Teil unserer Blogreihe zum Thema Smart Business mit SAP Analytics. Falls Sie die ersten beiden Teile verpasst haben, können Sie Teil 1 und Teil 2 hier nachlesen.

Die nächste Generation des Enterprise Data Warehouse – BW 7.5

BW Version 7.5 läuft ausschließlich auf der SAP HANA Plattform und ermöglicht so eine stärkere Integration von Datenbank- und Applikationsfunktionen. Es bietet bereits heute alle Innovationen an, die die nächste Generation eines Enterprise Data Warehouse (EDW) bieten muss. Im Zeitalter der Digitalisierung und des Big Data ist ein BW nicht mehr auf SAP Quellsysteme fokussiert, sondern kann durch Nutzung von Integrationsfunktionen der SAP HANA Plattform umfangreicher als je zuvor Daten aus Non-SAP-Quellen laden und mit SAP-Daten verknüpfen.

Bereits mit der Version SAP BW 7.4 wurden viele neue Funktionen, die die SAP HANA In-Memory-Technologie bietet, unterstützt. Hierzu zählt vor allem die stark verbessertet Performance und die „Simplification“. Erweitert und/oder verbessert wurden: Advanced DSOs und CompositeProvider, Modellierung mit Eclipse Unterstützung und Near-line-Storage Fähigkeiten. Highlights im BW 7.5 sind BW Workspaces mit lokalen Hierarchien, BW Workspace Designer Query, Dynamic Tiering, Smart Data Integration und der HANA optimized Objects Mode.

Für die heutigen komplexen Business Anforderungen enthält BW 7.5 somit alle notwendigen Funktionen, um sowohl die etablierte klassische SAP ERP Welt als auch die modernere SAP S/4HANA Plattformen zu unterstützen. Darüber hinaus wurde das Business Planning and Consolidation (BPC) in der Standard und Embedded Variante in den BW Software Layer integriert.

Die Bedeutung und Verbreitung von BW wird durch Integration als Embedded BW in jeder SAP S/4HANA Installation noch steigen. Ein Embedded BW ist ein voll funktionsfähiges BW und wird von der SAP für lokales Reporting und lokale Planung empfehlen, wenn der Anteil externer Daten am Gesamtdatenvolumen des BW nicht mehr als 20% beträgt. Die SAP nutzt das Embedded BW intensiv für Planungs- und Reportingcontent im SAP S/4HANA.

SAP HANA Vora

SAP HANA Vora integriert Big-Data-Techniken wie Hadoop und Apache Spark mit der SAP HANA In-Memory-Technologie. Vora ermöglicht OLAP-ähnliche Analysen auf großen Datenvolumina (Big-Data und IoT-Quellen) mit einer In-Memory-Computing Engine, dies gilt auch für verteilte Daten. Somit entsteht eine Brücke zwischen Big Data und Business Intelligence (SAP BW, BusinessObjects etc.).

itelligence Analytics Produkte

itelligence bietet als  Ergänzung zu den SAP Analytics Produkte Eigenentwicklungen an (siehe Addstore). Hierzu gehören die BI.Booster, die BI.Roadmap und der Lumira Accelerator. Für SAP BW Kunden gibt es darüber hinaus ein standardisiertes Verfahren für den BW Upgrade.

BI.Roadmap

Der Nutzen einer SAP Analytics und Business Intelligence (BI) Lösung ist für viele mittelständische Unternehmen auf den ersten Blick nur schwer zu erkennen. Doch wenn man sich etwas intensiver mit der Unternehmenssteuerung beschäftigt, wird schnell klar, dass es sich rechnet zu investieren. Die Antwort auf die Frage mit welchen Handlungsoptionen Sie den größten Nutzen erreichen, das ist das Ergebnis der BI.Roadmap. Die BI.Roadmap ist ein standardisiertes Verfahren, um eine Aufwand-Nutzen optimierte Analytics Umgebung zu entwickeln und schrittweise zu implementieren. Mit Hilfe der BI.Roadmap werden die Nutzenpotentiale in den Fachbereichen analysiert und priorisiert, eine passende Architektur mit der IT entwickelt und ein Stufenplan für die Realisierung definiert – die Roadmap. Die Dauer ab Beginn bis zur Fertigstellung beträgt ca. 6 Wochen. Auf Basis dieser Ergebnisse kann die Geschäftsleitung gesichert entscheiden und das Unternehmen Schritt für Schritt durch leistungsfähigere Business Intelligence Prozesse wettbewerbsfähiger machen. Je höher der Reifegrad von BI, desto höher der Nutzen und die Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen.

Lumira Accelerator Package

Der Bedarf des Managements für kurzfristige hoch-individuelle Analysen und Prognosen wächst ständig. Die Ergebnisse sollen ansprechend visualisiert und selbsterklärend präsentierbar sein. Eine Vielzahl verschiedenster Datenquellen und wachsender Datenmengen müssen gleichzeitig kombinierbar sein. Mit den bisherigen Reporting- und Analysewerkzeugen fällt dies IT und Fachanwendern zunehmend schwerer. SAP Lumira bietet Ihnen für obige  Anforderungen alle notwendigen Funktionen für ein effizientes Arbeiten.

Mit dem Lumira Accelerator Package erwerben IT- und Fachanwender im ersten Schritt Expertenwissen und Praxisfähigkeiten. In einem zweiten Schritt erstellen Sie mit einem unserer Experten im Coaching Ansatz eine konkrete Lösung für Ihr Unternehmen. Der Fachanwender lernt auf verschiedenste Datenquellen zuzugreifen, gleichzeitig mehrere Datenquellen zu kombinieren, Daten zu visualisieren, zu analysieren, Prognosen zu erstellen und seine Analyseergebnisse mit anderen zu teilen oder gemeinsam zu bearbeiten. Mit wenigen „Klicks“ lassen sich die Ergebnisse zielgerichtet und überzeugend visualisieren. Mit dem Einsatz von Lumira und SAP HANA gelingt die Analyse und Visualisierung großer Datenmengen nahezu in Echtzeit.

Lumira ist geeignet für Non-SAP Umgebungen, für SAP ERP, HANA, BW, BO oder Big Data Szenarien. Lumira ist individuell erweiterbar und integriert bereits Erweiterungen und Daten von Dritten, wie z. B. Geodatenanbietern.

Weitere Informationen…

… zu SAP Analytics, den itelligence Produkten oder unserem Beratungsportfolio erhalten Sie in unseren kostenlosen Webinaren

 

oder besuchen Sie uns auch auf dem Controller Congress in München, am 25. und 26. April 2016.

Jetzt einen Gesprächstermin vereinbaren!

 

 

– von Georg Aholt, Fachgebietsleiter, itelligence AG und Manfred Steinhart, Fokusthemenvertrieb Analytics, itelligence AG –

Ähnliche Beiträge

feature-image-people
Lesen Sie mehr
blog-featured-image-auster
Lesen Sie mehr
featured-image-sundown
Lesen Sie mehr
itelligence Conference Center
Lesen Sie mehr
image blog digitale welt
Lesen Sie mehr
SAP S/4HANA Generationswechsel
Lesen Sie mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgen Sie uns: