Wir alle sind ein Teil der Digitalen Revolution

Featured Image Rangar Yogeshwar

„Die Digitale Revolution verändert uns vollkommen“, sagt der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar in seiner Keynote, mit der er unseren Kongress „itelligence World 2015“ eröffnet. Alle im Saal kennen die Umbrüche aus eigener Erfahrung. Denn die meisten der rund 500 Teilnehmer, Geschäftsführer, IT-Leiter und SAP-Spezialisten aus ganz Deutschland, hier arbeiten an diesen Veränderungen mit – sie sorgen dafür, dass die Menschen Flüge online buchen, Bücher im Internet kaufen und Maschinen und Computer permanent online arbeiten.

Allerdings ist dies für Yogeshwar nur der Beginn der Digitalen Revolution. Deren Folgen werden unsere Welt viel umfassender umwälzen, als wir uns das heute vorstellen könnten, so sein These. „Die Prozesse innerhalb unserer Gesellschaft verändern sich grundlegend.“ Dies sei auch durch die Globalisierung bedingt. „Immer mehr Wettbewerb führt zu fundamentalen Umbrüchen. Deshalb denke ich, dass es für die Gesellschaft wichtig ist, dass jeder von uns die Zukunft mitgestaltet.“

 

itelligence World Rangar Yogeshwar

 

Jeder soll eine Meinung haben und jeder müsse sagen – damit bin ich einverstanden und das gefällt mir nicht‘. Yogeshwar kennt die Risiken und bespricht sie im Vortrag ausführlich. Aber er sieht auch die großen Chancen der Digitalisierung. „Die Entwicklungen gehen in sehr kurzer Zeit vonstatten und sie passieren weltweit. Vor gut 20 Jahren gab es weder Facebook noch Twitter noch YouTube – heute sind all diese Angebote Teil unseres Alltags. Die Geschwindigkeit ist ein riesiger Vorteil für alle, weil alle Menschen die Zukunft mitgestalten können.“

Aus seiner Sicht sei es entscheidend, dass „wir nicht über die Risiken der Digitalisierung jammern und nur schauen, was die anderen machen. Es gibt viele tolle, sinnvolle Sachen mit riesigen Chancen. Die werden aber nur dann funktionieren, wenn wir selber aufstehen und uns kümmern.“

Denn die Digitale Revolution habe gerade erst begonnen. Sie werde jeden einzelnen Menschen betreffen und „dessen Situation beeinflussen und womöglich dramatisch verändern.“

Ein interessanter Showcase auf der Ausstellung des IT-Kongresses der itelligence World ist eine Lösung, an der ein bekannter Nähmaschinen-Hersteller aus Bielefeld derzeit entwickelt. Sein Zukunftsszenario: Die Maschinen stehen in den Produktionen – etwa in Asien oder Südamerika – und werden aus Deutschland gesteuert.

Es sei wichtig und notwendig über die Zukunft zu reden und darüber, wie die Digitalisierung das Leben aller nicht nur verändert, sondern auch verbessert: Diese Chancen gelte es zu nutzen und die Digitale Revolution mit zu gestalten.

– von Silvia Dicke, Head of Corporate Public Relations, itelligence AG –

Ähnliche Beiträge

feature-image-people
Lesen Sie mehr
blog-featured-image-auster
Lesen Sie mehr
featured-image-sundown
Lesen Sie mehr
itelligence Conference Center
Lesen Sie mehr
image blog digitale welt
Lesen Sie mehr
SAP S/4HANA Generationswechsel
Lesen Sie mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgen Sie uns: