Dürkopp Adler – Omnichannel-Commerce mit SAP Hybris

male-avatar-portrait-format
Thomas Brinkhoff, Manager Strategic Marketing / Parts Business / Back Office
Zunächst waren wir nur auf der Suche nach einem Vertriebsunterstützungssystem. Die Zukunftssicherheit von SAP Hybris sowie das schlüssige Konzept unseres langjährigen Partners itelligence hat uns vom innovativen Commerce-Konzept überzeugt. Heute ist Hybris für uns die strategische Plattform für die Entwicklung neuer Geschäfts- und Vertriebsmodelle.

Thomas Brinkhoff, Manager Strategic Marketing / Parts Business / Back Office, Dürkopp Adler AG

1.320 Mitarbeiter

142 Mio. EUR Umsatz (2015)

Mit Spitzenqualität „Made in Germany“ produziert das Bielefelder Unternehmen Dürkopp Adler Industrienähmaschinen für Bekleidung, Polster, Leder, Schuhe, technische Textilien und die Automobilindustrie. Kombinatorisch sind dabei über 25.000 fertig konfigurierte Endprodukte möglich. So variantenreich die Nähmaschinen sind, so anspruchsvoll ist auch ihr Vertrieb: 350 Maschinentypen mit 2.500 verschiedenen Nähoperationen muss ein Mitarbeiter der Dürkopp Adler AG kennen, um sie kompetent verkaufen zu können.

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.

Telefon: +49 521 91448-0

oder

E-Mail senden

Udfordringer og fordele

Herausforderungen

  • Hochkomplexe Produkte für Kunden, Partner und Vertrieb einfach online bestellbar machen
  • Mobile Lösung für den Außendienst entwickeln
  • Technische Produktdaten sowohl im Shop als auch für neue Homepage nutzen
  • Höchste Effizienz in der Datenverwaltung schaffen

Vorteile

  • Konsistente, flexible Prozesse durch komplette SAP-Integration
  • Eine auf Wachstum ausgelegte E-Commerce Suite
  • Zentraler Produktzugang in Echtzeit für Kunden, Partner und Vertrieb
  • Verkauf über alle Vertriebskanäle hinweg
  • Mehrsprachiges Vertriebsunterstützungssystem
  • Ressourceneinsparung durch Customer-Self-Service rund um die Uhr

Lösung

  • SAP Hybris Commerce Suite
  • SAP Netweaver Mobile Documents
  • TopFlow xRM

Dürkopp Adler AG

Bielefelder Nähmaschinenkonzern setzt auf Omnichannel-Commerce mit SAP Hybris

Do business like a local

Mit Hybris sind Sie dort, wo Ihre Kunden sind. In jedem Kanal und auf jedem Markt

Was unsere Experten über SAP Hybris sagen?

Aus allen Bereichen unseres Unternehmens, stellen Ihnen Experten ihr umfangreiches Wissen, ihre Meinungen und Leidenschaft zur Verfügung. Lesen Sie, was unsere Experten zum Thema SAP Hybris zu sagen haben.

Zum Projekt

Komplexität und Variantenvielfalt der Dürkopp Adler Nähmaschinen

Image Benefit Dürkopp Adler

Mit Spitzenqualität „Made in Germany“ produziert das Bielefelder Unternehmen Dürkopp Adler Industrienähmaschinen für Bekleidung, Polster, Leder, Schuhe, technische Textilien und die Automobilindustrie. Kombinatorisch sind dabei über 25.000 fertig konfigurierte Endprodukte möglich. So variantenreich die Nähmaschinen sind, so anspruchsvoll ist auch ihr Vertrieb: 350 Maschinentypen mit 2.500 verschiedenen Nähoperationen muss ein Mitarbeiter der Dürkopp Adler AG kennen, um sie kompetent verkaufen zu können. Ein anspruchsvolles Programm, das Dürkopp Adler mit der Zeit vor
große Herausforderungen stellte.

Einheitliche Produktdaten sorgen für konsistente E-Commerce-Prozesse

Der Erfolgsfaktor der Hybris Commerce Suite liegt in der Integration aller wichtigen Geschäftsbereiche. Die Grundlage dafür bildet ein Product Information
Management (PIM), in dem sich alle Produktinhalte zentral, einheitlich und kanalübergreifend verwalten lassen. Dadurch kann Dürkopp Adler sowohl die
Content Qualität als auch die globale Zusammenarbeit verbessern.

Zugriff auf alle Produktvarianten – weltweit und mobil

Mit einem synchronisierten Markenauftritt und umfangreichem Service kann das Unternehmen punkten. Nicht nur die Kunden, sondern auch die Mitarbeiter der Dürkopp Adler AG profitieren von der SAP Hybris Lösung, denn sie können dieselbe Online Storefront nutzen. Dadurch erbringen sie umfassenden Support in Echtzeit mithilfe des Assisted Service Module (ASM).

Ein weiterer Kernpunkt, mit dem die Lösung überzeugt, ist die nahtlose Anbindung an die Back-End-Prozesse der SAP ERP-Landschaft. Ein flexibler und durchgängiger Austausch von Produkt- und Kundendaten, Verfügbarkeiten und Bestellungen zwischen der SAP Hybris Commerce Suite und dem bestehenden ERP-System wird dadurch gewährleistet. Der Bielefelder Nähmaschinenhersteller ist vom Konzept so überzeugt, dass auch die Schwesterunternehmen Beisler, Pfaff Industrial und KSL in Zukunft die SAP Hybris Commerce Suite nutzen werden.

Website-Relaunch auf Basis von SAP Hybris

Dürkopp Adler hat die Mehrwerte erkannt – itelligence setzt aktuell die neue Website als weiteren Kanal auf. Der entscheidende Vorteil: Die im PIM gepflegten Produktdaten können automatisch auf die Website übertragen werden. Die einmal eingegebenen Daten werden somit nicht nur im Webshop, sondern auch auf der Website wiederverwendet, wodurch der Aufwand der Datenpflege deutlich reduziert wird. Außerdem vereinfachen eine intuitive Benutzeroberfläche und ein responsives Design sowohl Kunden als auch Mitarbeitern den Umgang.

Mit SAP Hybris verfügt Dürkopp Adler in Zukunft über eine „stichhaltige“ E-Commerce Strategieplattform.

Følg os: