TECE GmbH – Wettbewerbsfähig mit itelligence Branchenlösung it.manufacturing

male-avatar-portrait-format
Reinhard Wiggers, Leiter Prozesse und IT
"Für die Entwicklung unserer innovativen Lösungen und für die Erweiterung unserer globalen Präsenz benötigen wir als mittelständischer Marktführer für intelligente Haustechnik zukunftsfähige Geschäftsprozesse. Mit der Branchenlösung it.manufacturing erfüllte itelligence genau unsere Erwartungen."

Reinhard Wiggers, Leiter Prozesse und IT, TECE GmbH

ca. 1.300 Mitarbeiter weltweit

ca. 200 Millionen Euro Umsatz(2014)

Für das im Jahre 1987 als kleines Ingenieurbüro gestartete Unternehmen wurde Internationalität schon immer ganz groß geschrieben, sodass eine erfolgreiche Expansion über die deutschen Grenzen hinweg nicht lange auf sich warten ließ.

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.

Telefon: +49 521 91448-0

oder

E-Mail senden

Udfordringer og fordele

Herausforderungen

  • Das Altsystem konnte den Anforderungen des Unternehmens nicht mehr gerecht werden.
  • Hoher manueller Aufwand
  • Keine einheitliche Systemlandschaft: mehrere Insellösungen, redundante Datenhaltung

Vorteile

  • Integrative Abbildung und Steuerung der einzigarten Fertigungstiefe
  • Mehr Transparenz und permanente Verfügbarkeit aller Daten und Informationen
  • Abbildung sämtlicher Prozesse in einer integrierten vorkonfigurierten Lösung
  • Intercompany-Integration der Prozesse zwischen den TECE-Gesellschaften in einem System
  • Unterstützung der Internationalisierung durch unternehmensübergreifende Prozesse

Lösung

  • Einführung der Branchenlösung it.manufacturing für die Fertigungsindustrie
  • it.trade
  • it.x-press
  • SAP CRM
  • SAP BusinessObjects (BO)
  • SAP Process Integration System (PI)

TECE GmbH

Wettbewerbsfähig mit intelligenter Haustechnik und it.manufacturing

Zum Projekt

Innovation, Zukunftsfähigkeit und Internationalisierung

Was erwartet eigentlich der Anwender von der Haustechnik in seinen vier Wänden? Die Antwort auf diese Frage fand TECE: ein unsichtbares, aber zuverlässiges über Jahre hinweg reibungslos funktionierendes System! Für das im Jahre 1987 als kleines Ingenieurbüro gestartete Unternehmen wurde Internationalität schon immer ganz groß geschrieben, sodass eine erfolgreiche Expansion über die deutschen Grenzen hinweg nicht lange auf sich warten ließ. Die TECE Gruppe bemerkte jedoch schnell, dass ihr ERP-System den dynamischen Veränderungen und innovativen Entwicklungen nicht standhalten konnte. Sie musste schnell durch eine zukunftsfähige Systemlandschaft ersetzt werden. Diesen wichtigen Schritt in der Unternehmensentwicklung  agte TECE mit der Unterstützung der itelligence AG.

Das erfolgsversprechende Projekt “iTece”

Im November 2010 startete schließlich das Projektteam damit, die klar definierten Anforderungen von TECE umzusetzen: Das Unternehmen erwartete ein hoch leistungsfähiges ERP-System, das durchgängig in der gesamten TECE-Gruppe eingesetzt werden konnte, um so die Nutzung des übergreifenden Know-hows in der gesamten Prozesskette der Leistungserbringung zu optimieren. Die neue Systemlandschaft sollte zukunftsfähig aufgestellt werden und die weitere Internationalisierung sowie den Ausbau neuer Prozesse und Funktionen unterstützen. So wurde das Altsystem FOSS von der auf SAP ERP basierenden Branchenlösung it.manufacturing in mehreren Standorten abgelöst.

Optimierung der Prozesse dank SAP

Mithilfe eines integrierten Ansatzes einer SAP CRM Implementierung werden zukünftig Marketing-, Vertriebs- und Serviceprozesse unterstützt – somit schafft TECE die Basis für eine langfristige Partnerschaft zu seinen Kunden, die das Unternehmen regelmäßig in die Entwicklung neuer Prozesse einbezieht. Um seine Mitabeiter in der Produktion zu unterstützen, entschied sich TECE zudem für eine Betriebsdatenerfassung (BDE). Für eine schnellere und bessere Informationsverarbeitung führte das itelligence Team SAP Business Warehouse (BW) als
ergänzendes Reportingtool zum SAP ERP Standard ein. Mit der schicken Reportingoberfl äche von SAP Business Objects werden Unternehmenskennzahlen visualisiert und ausgewertet sowie Grafiken, Tabellen und Berichte ganz einfach erstellt.

Mit dem zusätzlichen Einsatz des SAP Process Integration Systems (PI) als effi ziente Datendrehscheibe wird bei TECE das externe Lagerverwaltungssystem (LVS), das Dokumentenmanagementsystem (DMS) sowie das externe Qualitätsmanagement (QM) in die neue SAP-Landschaft integriert. TECE kann permanent den Datenaustausch zwischen den beteiligten Systemen überwachen und jederzeit einfach und kostengünstig unternehmensweite Prozesse aufsetzen und ausbauen.

Mit it.manufacturing steht TECE nun eine voll integrierte und transparente Systemwelt zur Verfügung, mit der das Unternehmen durch verbesserten Service und Dienstleistungen Mehrwert für den Kunden schaffen kann. Denn automatisierte Abläufe schaffen Freiraum für kreative Aufgaben – somit kann TECE auch in Zukunft Design und Technik perfekt miteinander verbinden!

Følg os: