Cavendish & Harvey Confectionery – Material- und Produktstammdatenworkflow auf Basis der SAP Workflow Engine

Sabine Obenaus, Marketing / Produktmanagement
Wir haben allerhöchste Ansprüche bei der Qualitätssicherung unserer Süßwaren-Manufaktur. Mit dem generischen und durch Customizing einstellbaren itelligence AddOn Material- und Produktstammdatenworkflow, wird der Qualitätsanspruch effizient und integriert gesichert.

Sabine Obenaus, Marketing / Produktmanagement, Cavendish & Harvey Confectionery GmbH

160 Mitarbeiter

30 Mio. EUR (2017) Umsatz

Produkte: Bonbons, Weingummis, Mints, Toffees, Eclairs, Fudge

Stammsitz: Kaltenkirchen, Deutschland

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.
Telefon: +49 800 480800-7

oder

E-Mail senden

Challenges and Benefits

Herausforderungen

  • Konzeption und Definition abteilungsübergreifender Prozessabläufe
  • Reihenfolge der Prozessschritte ist entscheidend
  • Workflow im kompakten Design mit intuitiver Bedienung
  • Minimierung von Schnittstellen

Vorteile

  • Arbeits- und Genehmigungsprozess digital ohne Medienbruch
  • Effiziente und integrierte Freigabestufen
  • itelligence AddOn ermöglicht individuelle Parametrisierung im SAP Standard Workflow
  • Stammdatenanlage und Freigabeprozess in Workflowprozess integriert

Lösungen

  • Einführung des itelligence AddOns Material- und Produktstammdatenworkflow auf Basis der SAP Workflow Engine

Cavendish & Harvey Confectionery GmbH

Wissen was drin steckt – der Material- und Produktstammdatenworkflow garantiert höchsten Genuss

Zum Projekt

Optimieren des Artikelpflegeablaufs mit dem itelligence Material- und Produktstammdatenworkflow

Das 1932 gegründete Traditionsunternehmen Cavendish & Harvey Confectionery GmbH aus Kaltenkirchen ist Weltmarktführer für hochwertige Hartkaramellen in Dosen. Geboren wurde der Markenname Cavendish & Harvey Ltd. London im Jahr 1977. Seitdem werden die Süßwaren in den bekannten Metalldosen angeboten. Seit 2002 ist Cavendish & Harvey der Boettger Gruppe, einem Berliner Familienunternehmen, zugehörig und feierte im Jahre 2017 sein 85-jähriges Firmenjubiläum.

Exquisite Rezepturen und sorgfältig ausgewählte Zutaten haben bei Cavendish & Harvey oberste Priorität. Somit steht ein solides Produktstammdaten-Management stets im Fokus. Mit den Einsatzmöglichkeiten des SAP Business Workflow sollte der Produktstammdatenanlageprozess einfach und ohne großen Aufwand beschleunigt werden, bei gleichzeitiger Transparenz für alle Beteiligten. Dafür mussten übergreifende aber fachlich zusammenhängende Aktivitäten identifiziert und in eine logische Abfolge gebracht werden, die zukünftig über ein Workflowmanagement erfolgen sollte. Hier müssen neben dem Geschäftsprozess (Vorgangsschritt) auch die beteiligten Mitarbeiter, Kompetenzregelungen und Rollen herausgearbeitet werden. Denn nur eine klar definierte Geschäftsprozessmodellierung führt zu einer erfolgreichen und transparenten Workflowmodellierung.

Von der Geschäftsmodellierung zur Workflowmodellierung

Bei Cavendish & Harvey konnten die für den Produktstammdatenprozess verantwortlichen Mitarbeiter die Vorgangschritte schnell, kompetent und kleinteilig zerlegen. Bestehende Prozessschritte wurden kritisch hinterfragt und auf diesem Weg auch optimiert. Dies war ein entscheidender Schritt, um den bisher papierbasierten und zeitintensiven Prozess vollumfänglich durch einen Produktstammdatenworkflow abzulösen.

Im neu abgebildeten Workflowprozess werden die involvierten Mitarbeiter durch den Workflow auf Aktivitäten hingewiesen, wenn beispielsweise zusätzliche Stammdaten wie Arbeitspläne oder Stücklisten fehlen. Mit dem Einsatz des itelligence AddOn Material- und Produktstammdatenworkflow ist es möglich, sowohl die Prozesse für die Anlage von produktbezogenen Stammdaten zu steuern, als auch deren Prüfung. Die itelligence Lösung bildet dies mit einem durch Customizing aussteuerbaren, generischen Workflow ab. Freigabeverfahren entscheidend für Deklaration der Inhaltsstoffe des Produktes Bei Cavendish & Harvey ist der Bereich Qualitätssicherung verantwortlich für die Freigabe der Deklaration der Inhaltsstoffe des Produktes. Die finale Freigabe der Artikelanlage führt der
Produktmanager durch. Innerhalb des Workflows müssen daher alle erforderlichen Prüfungsschritte durchlaufen, geprüft und abgeschlossen werden. Erst
mit der deklaratorischen Freigabe kommt das Label auf die Metalldose.

Einer zukünftigen Umstellung auf S/4HANA kann Cavendish & Harvey beruhigt entgegenblicken. Der itelligence Material- und Produktstammdatenworkflow ist auch mit SAP Fiori Apps funktionsfähig.


Contact Us
Contact Us

Have questions? Please contact us.