PINTSCH BUBENZER GmbH – Mit it.transform auf dem sicheren Weg zu SAP S/4HANA

Stefan Weiß, Leiter Rechnungswesen und Controlling
Auf dem Weg zur Digitalen Transformation haben wir mit itelligence einen Quantensprung erreicht. Wir können unseren Geschäftsprozessen nach dem Carve-Out nun problemlos nachgehen: Durch den Aufbau unserer neuen Systemlandschaft und das Hosting im itelligence Rechenzentrum sind wir für die Zukunft bestens gerüstet!

Stefan Weiß, Leiter Rechnungswesen und Controlling, PINTSCH BUBENZER GmbH

>250 Mitarbeiter

<50 Mio. EUR Umsatz

Produkte: Entwicklung & Herstellung von industriellen Bremssystemen

Stammsitz: Kirchen, Deutschland

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.
Telefon: +49 800 480800-7

oder

E-Mail senden

Challenges and Benefits

Herausforderungen

  • Verkauf des Unternehmens bedingt die Notwendigkeit eines eigenen ERP-Systems mit einer Herauslösung der Buchungskreise aus dem Konzernsystem
  • Ablösung von SAP GTS
  • Einführung des neuen Hauptbuches als erster Schritt in Richtung Digitale Transformation und SAP S/4HANA

Vorteile

  • Zeitgerechte Bereitstellung des eigenen SAP Systems
  • Optimierte Geschäftsprozesse & Vorbereitung auf SAP S/4HANA
  • Passgenaue Lösung für Versandprozesse
  • Sichere IT-Prozesse im Rechenzentrum der itelligence
  • SAP Anwendungssupport (AMS)

Lösungen

  • itelligence Projektmethodik it.transform für den Carve-Out
  • itelligence AddOn it.x-press (it.x-press.atlas, it.x-checkit)
  • Hosting Service (Managed Cloud)
  • Application Management Service (AMS)

PINTSCH BUBENZER GmbH, Kirchen, Deutschland

Mit it.transform auf dem sicheren Weg zu SAP S/4HANA

Zum Projekt

PINTSCH BUBENZER GmbH: Qualität & Kundenorientierung

Bremssysteme, Überwachungssysteme und Lüftgeräte: PINTSCH BUBENZER zählt zu den international führenden Herstellern von industriellen Bremssystemen. Mit einem stets hohen Qualitätsanspruch an die Produkte und hoher Kundenorientierung positioniert sich das Unternehmen erfolgreich am Markt. Expertise zusammenbringen, Wachstum fördern – PINTSCH BUBENZER ist im Wandel und so auch die IT-Landschaft. Mit dem neuen Eigentümer in 2018 wurde der erste Schritt in Richtung Digitale Transformation getan. So musste ein eigenes ERP-System sowie die Loslösung von Buchungskreisen aus dem System der bisherigen Eigentümer erfolgen, um die Geschäftsprozesse erfolgreich zu bewältigen. Auf der Suche nach einem geeigneten IT-Dienstleister konnte itelligence auf ganzer Linie überzeugen: Die innovative und erfolgsbewährte Projektmethodik it.transform für den sogenannten „Carve-Out“ bietet entscheidende Mehrwerte für das Unternehmen: Die IT-seitige Trennung der Unternehmen, die Errichtung eines neuen SAP-Systems sowie neu organisierte und
umfänglich dokumentierte Prozesse.

Digitale Transformation? Mit it.transform!

Auf dem Weg zum eigenen ERP-System fiel die Wahl schnell auf die Einrichtung eines eigenen SAP-Systems. In der intensiven Zusammenarbeit mit itelligence wurden verschiedene Ansätze sowie die Anforderungen für den geplanten Carve-Out diskutiert. Der Projektumfang wurde dabei zielgenau auf die Bedürfnisse von PINTSCH BUBENZER zugeschnitten. Die Projektmethodik it.transform kombiniert hohe Beratungsexpertise mit geeigneten Tools, um Anforderungen der digitalen Transformation kundenspezifisch und erfolgreich umzusetzen.

Etappenziel 1: Carve-Out

Das erste Etappenziel, der technische Carve-Out, wurde in Time und mithilfe des „Copy and Migrate“-Ansatzes realisiert. Der Aufbau der neuen Systemlandschaft im Rechenzentrum der itelligence ist reibungslos verlaufen, ebenso wie die Implementierung der itelligence Versandlösung it.x-press (it.x-press.atlas & it.x-checkit). Diese löst SAP GTS bedarfsgerecht ab und erfüllt alle Anforderungen des Unternehmens an eine neue Versandlösung: Einfache Handhabung der Versandprozesse sowie benutzerfreundliche Oberflächen – vollständig integriert im ERP. So profitiert PINTSCH BUBENZER nun von maximaler Transparenz und Kontrolle über die Logistikprozesse. Mit dem ersten Go-live wurden auch die vorhandenen Schnittstellen anderer verwendeter Software überprüft und umgestellt.

Etappenziel 2: Auf dem Weg zu SAP S/4HANA

Mit dem Carve-Out sind die idealen Voraussetzungen für die SAP S/4HANA Transition geschaffen worden. Dazu gehören die Einrichtung des neuen Hauptbuchs mit mehreren Ledgern, die Abschaltung der getrennten Bewertung in der Materialbewertung sowie die Umstellung des Kontenplans. Mit der Übergabe an das itelligence Application Management Service Team ist der reibungslose Ablauf der Geschäftsprozesse garantiert. Der Weg ist frei für SAP S/4HANA!


Contact Us
Contact Us

Have questions? Please contact us.