buecher.de – Optimierte Prozesse mit it.trade

male-avatar
Dr. Gerd Robertz, Geschäftsführer
Die Kundenerwartungen sind im Versandhandel drastisch gestiegen. Neben einem umfangreichen Produktportfolio wird eine Null-Fehler-Toleranz erwartet. Diesem Anspruch können wir mit der itelligence SAP All-in-One Branchenlösung it.trade gerecht werden. Wir profitieren dabei von optimierten Prozessen und vermeiden unnötige Komplexität. Hierdurch können wir langfristig unsere IT-Strategie absichern.

Dr. Gerd Robertz, Geschäftsführer, buecher.de GmbH & Co. KG

30 Mitarbeiter, davon 30 SAP-User

51 Mio. Euro (2012)

buecher.de bietet als Online-Shop über sieben Millionen Artikel aus den Kategorien Bücher, Hörbücher, eBooks, Filme, Software, Elektronik, Musikdownloads und Spielwaren an. Zahlreiche Preishits runden das Angebot von buecher.de ab und machen den Shop beliebt für die Suche nach Schnäppchen im Internet. Kunden können ohne Mindestbestellwert aus dem buecher.de-Shop wählen und erhalten ihre Bestellung  versandkostenfrei. Dabei wird jede Bestellung mit Prämien aus dem webmiles-Bonusprogramm belohnt. Der Online-Versandhändler hat seinen Sitz in Augsburg und beschäftigt 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. buecher.de ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Axel Springer AG, der Holtzbrinck Networks GmbH und der Verlagsgruppe Weltbild GmbH.

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.

Telefon: +49 521 91448-0

oder

E-Mail senden

Uitdagingen en voordelen

Herausforderungen

  • Das Leistungsportfolio von buecher.de zog komplexe Prozesse nach sich
  • Sämtliche Prozesse wurdeb über eine gewachsene IT-Systemlandschaft gesteuert
  • Keine Transparenz hinsichtlich der Qualitätsanforderungen entlang der Prozesskette
  • Bestehenden IT-Systeme konnten das Unternehmenswachstum nicht mehr gewährleisten.

Vorteile

  • Fokussierung auf die Kernkompetenzen
  • Nutzung der Vorteile einer Standardlösung mit langfristiger Entwicklungsperspektive
  • Strategische Entscheidungsfreiheit für Kernprozesse
  • Aufbau einer zentralen Plattform und Reduzierung der Peripheriesysteme
  • Skalierbares Wachstum mit wachsender Personalproduktivität
  • Unterstützung einer nachhaltigen Organisationsentwicklung

Lösung

  • itelligence SAP All-in-One Branchenlösung it.trade

Eingesetzte Module

  • FI, CO, SD, MM sowie Telesales

buecher.de GmbH & Co. KG

IT-Realisierung des Erfolgsmodells Versandhandel mit it.trade

Zum Projekt

Bücher, E-Books, Musik, Filme, Hörbücher, Games, Spielwaren und Softwarelösungen: Mehr als sieben Millionen Artikel bietet der Online-Versandhändler buecher.de an – schnell, günstig und portofrei. Alle Bestellungen werden grundsätzlich versandkostenfrei geliefert, und das ohne Mindestbestellwert. Darüber hinaus werden Einkäufe bei buecher.de mit webmiles belohnt, die sich in attraktive Prämien eintauschen lassen. Das Einkaufserlebnis im buecher.de Shop wird in vielfältiger Weise bereichert: Jeden Tag stellt buecher.de aktuelle Buchrezensionen, spannende Leseproben und informative Produktvideos kostenlos zur Verfügung. Für Schnäppchenjäger bietet buecher.de Tausende preisgünstige Restposten und Mängelexemplare an. Schließlich lassen sich gelesene Bücher über den Ankaufservice bequem wieder veräußern. Diese Leistungen ziehen komplexe Prozesse nach sich. Dabei bildet buecher.de sein Versandhandel-Geschäftsmodell über eine Kombination von interner und externer Logistik ab. Nur ein geringer Teil der 7 Millionen Artikel werden über das eigene Zentrallager abgewickelt. Der überwiegende Teil der Bestellungen wird über ein Lieferantenmodul an Barsortimente und Großhändler geleitet, die täglich zwischen 5.000 und 20.000 Sendungen an buecher.de-Kunden verschicken.

Die 30 buecher.de-Mitarbeiter am Standort Augsburg steuerten vor der SAP-Einführung sämtliche Prozesse über eine gewachsene IT-Systemlandschaft.
Viele manuelle Eingriffe waren erforderlich, es bestand keine Transparenz hinsichtlich der Qualitätsanforderungen entlang der Prozesskette und fragmentierte Prozesse mussten über zahlreiche Peripheriesysteme abgebildet werden. Schlussendlich konnten die bestehenden IT-Systeme das Unternehmenswachstum nicht mehr gewährleisten.

Standardlösung mit voreingestellten Handelsprozessen

Bei der Suche nach einer geeigneten neuen ERP-Lösung bot die itelligence AG auf Basis ihrer Branchenerfahrung die passenden Referenzen und zugleich eine SAP-Branchenlösung, die bereits mit voreingestellten Handelsprozessen ausgestattet ist. „Wir haben uns bewusst für diese SAP-Branchenlösung von itelligence entschieden“, berichtet Dr. Gerd Robertz, Geschäftsführer von buecher.de, „denn it.trade bildet die Unternehmensprozesse sehr sauber und vollständig ab. Zugleich können wir uns darauf verlassen, dass das System langfristige Investitionssicherheit bietet.“

Bonitätsprüfung in Sekundenschnelle

image tablet buecher.de

So starteten die Partner mit dem Aufbau der zentralen Plattform: Das itelligence-Team implementierte it.trade mit den Modulen Finanzbuchhaltung (FI), Controlling (CO), Vertrieb und Versand (SD) und Materialwirtschaft (MM). Auch die Prozesse des Call Centers wurden mit SAP abgebildet. Die hohe Kunst im Online-Versandhandel besteht in der sekundenschnellen und nahtlos integrierten Bonitätsprüfung, die es ermöglicht, dem Kunden möglichst attraktive Zahlarten anzubieten. Ein solches System wurde ebenso an das SAP-System angebunden wie das Lieferantenmodul, welches die reibungslose Zusammenarbeit mit dem Zentral lager und den Lieferanten garantiert.

Reibungsloser Wissenstransfer

„Die Entscheidung für SAP und itelligence sichert die langfristige IT-Strategie des Unternehmens“, berichtet Dr. Gerd Robertz. „Wir können jetzt die Vorteile einer Standardlösung nutzen und haben dabei eine langfristige Entwicklungsperspektive, die uns die strategische Entscheidungsfreiheit für die Kernprozesse bietet. Mit it.trade und den voreingestellten Prozessen können wir das hinterlegte Branchen- und Prozesswissen der itelligence nutzen. Insgesamt werden hierdurch ein skalierbares Wachstum mit steigender Personalproduktivität und eine nachhaltige Organisationsentwicklung unterstützt. Was die operative Arbeit betrifft: Ohne Probleme können wir heute täglich 20.000 Fakturen vornehmen. Einem weiteren Wachstum steht nichts mehr im Wege.“

Volg ons: