ArcelorMittal Kryviy Rih – Hosting durch die itelligence AG: Sicherheit, Performance und Rundum-Service

male-avatar
Michael Litvinovski, CIO
„Für die professionelle Pflege und Wartung unserer IT-Landschaft müssen wir im eigenen Haus keine Kapazitäten mehr binden. Das Hosting unserer Unternehmensdaten erfolgt nun unter Berücksichtigung höchster Sicherheitsanforderungen im itelligence-Rechenzentrum in Posen. Und damit sorgen wir nicht nur für reibungslose Abläufe für unsere 2.000 Anwender, sondern erzielen auch eine erhebliche Kosteneinsparung.“

Michael Litvinovski, CIO, ArcelorMittal Kryviy Rih

34.000 Mitarbeiter
2.000 User

ArcelorMittal Kryviy Rih ist das größte Stahlbergbau und Verhüttungsunternehmen in der Ukraine: Der Eisenerz-Bergbau gehört ebenso dazu, wie eine Koks- und Nebenprodukt-Anlage, ein Bergbau- und Aufbereitungskomplex und ein Verhüttungs-Komplex, der aus einer Sinteranlage und Hochöfen sowie Stahl- und Walzprozessabteilungen besteht. Das Tochterunternehmen der Luxemburger ArcelorMittal Group beschäftigt 34.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Konzern  bietet Arbeitsplätze für insgesamt 280.000 Menschen in über zwanzig europäischen, asiatischen, afrikanischen und amerikanischen Ländern.

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.

Telefon: +49 521 91448-0

oder

E-Mail senden

Utfordringer og fordeler

Herausforderungen

  • Das Hosting der SAP-Systemlandschaft erfolgte bisher im Eigenbetrieb
  • Hardware war veraltet
  • Der Platz im hauseigenen Rechenzentrum reichte für eine neue Hardware mitsamt einer geeigneten Stromversorgung und Kühlung nicht aus

Vorteile

  • Nutzung modernster und sicherer Infrastruktur in itelligence-Rechenzentren
  • Kurzfristige Bereitstellung von Server- und Storageressourcen
  • Hochverfügbare Systemlandschaft
  • Datensicherheit und Disaster Recovery

Projekt

  • Hosting der Unternehmensdaten

ArcelorMittal Kryviy Rih

Hosting durch die itelligence AG: Sicherheit, Performance und Rundum-Service

Unsere SAP Hosting Services auf einen Blick

Für uns spielt es keine Rolle, ob Sie Ihre SAP-Lösungen derzeit ausgelagert haben, ob Sie lokal oder global operieren und ob Ihre Daten auf virtualisierten oder dedizierten Servern liegen. Unsere Experten stellen höchste Verfügbarkeit und Flexibilität Ihrer IT-Landschaft sicher und schützen Ihre Geschäftsinformationen vor Cyberattacken.

Zum Projekt

Mit rund 34.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist ArcelorMittal Kryviy Rih der größte Stahlproduzent in der Ukraine: Das Tochterunternehmen der Luxemburger ArcelorMittal Group deckt dabei die gesamte Prozesskette vom Erzabbau bis zur Stahlerzeugung ab. Um für die Zukunft bestmöglich aufgestellt zu sein, investierte das  Unternehmen in den letzten Jahren nicht nur umfassend in die Modernisierung und Effizienzsteigerung der Produktion – auch rund um die hauseigene Informationstechnologie stand eine Veränderung an: Das Hosting der SAP-Systemlandschaft erfolgte bisher im Eigenbetrieb. Die Basis dafür bildeten AIX von IBM als Betriebssystem sowie eine Oracle-Datenbank. Da die Hardware aber inzwischen nicht mehr auf dem neuesten Stand war, galt es, diesen Bereich ebenfalls zu modernisieren. Doch der Platz im hauseigenen Rechenzentrum reichte für eine neue Hardware mitsamt einer geeigneten Stromversorgung und Kühlung nicht aus – nur durch eine Erweiterung konnte genügend Raum geschaffen werden.

Alternativ dachte ArcelorMittal Kryviy Rih über ein externes Hosting der Unternehmensdaten nach und legte dabei ein besonders hohes Augenmerk auf den Systemschutz und die Datensicherheit. Bei der itelligence AG fand das Unternehmen ein interessantes, kostengünstiges Angebot – und zugleich konnte der „SAP Global Partner Hosting“ sämtliche Sicherheitsanforderungen des ukrainischen Unternehmens erfüllen.

Migration in kürzester Zeit

Die itelligence AG erhielt den Zuschlag für dieses Projekt – damit startete im April 2012 eine schnelle und gezielte Migrationsphase. In nur drei Monaten erfolgte der gesamte Umzug der Systeme ins itelligence-Rechenzentrum in Posen, für die eigentliche Datenübernahme blieben sogar nur 24 Stunden Zeit. Insgesamt wurden eine 3-stufige ERP-Systemlandschaft, ein 3-stufiges SAP BW sowie ein Solutionmanager mit zusammen mehr als zwei Terabyte Daten erfolgreich migriert.Das Rechenzentrum in Posen setzt für den Betrieb der Systeme nicht nur die modernste AIX Infrastruktur ein. Es ist auch in einer redundanten MPLS-Struktur mit einer auf direktem Weg mit dem globalen ArcelorMittal Netzwerk Backbone verbunden. So ist zu jeder Zeit sichergestellt, dass alle Daten mit optimaler Performance und Verfügbarkeit bereit stehen. Und durch die direkte Integration des Rechenzentrums an das AcelorMittal WAN werden die Antwortzeiten von Anwendungen maßgeblich beschleunigt. „Den kompetenten, fachlichen Eindruck, den die itelligence-Berater rund um unsere Ausschreibung machten, konnten sie durchgängig halten“, berichtet Marina Savchina, Projektleiter bei ArcelorMittal Kryviy Rih. „Die Migration erfolgte schnell und unkompliziert – und zugleich sind wir für die Zukunft gerüstet, da wir die Kapazitäten im Rechenzentrum Posen bei Bedarf unserer Unternehmensentwicklung anpassen können.“

Følg oss: