Armacell – Effizienzsteigerung durch nachvollziehbare Prozesse

male-avatar
Rigobert Kuhrmann, IT-Leiter
Wir kennen unsere Prozesse und beherrschen sie – aber jetzt sind sie auch transparent dokumentiert und nicht nur in den Köpfen unserer Mitarbeiter!

Rigobert Kuhrmann, IT-Leiter, Armacell GmbH

2.600 Mitarbeiter

540,2 Mio. EUR Umsatz

Armacell ist ein weltweit führender Hersteller von flexiblen Dämmstoffen im Bereich der Anlagenisolierung. Diese werden in einer Vielzahl von Endmärkten wie der Windenergie, der Automobil- und Elektroindustrie, der Sport- und Freizeitbranche, dem Bausektor, dem Transportwesen, dem Schiffsbau und weiteren Industriemärkten verwendet.

 

Sie haben Fragen?

Treten Sie mit uns in Kontakt oder schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.

Telefon: +49 800 480800-7
oder

E-Mail senden

Fordeler og utfordringer

Herausforderungen

  • Methodisch saubere Aufnahme von vorhandenem Wissen und Handlungsweisen der Mitarbeiter
  • Abgleich mit Standardprozessen
  • Ableitung von Schwachstellen
  • Digitale Bereitstellung der Dokumentation

Vorteile

  • Einsatz einer erprobten Methode
  • Kurze Projektdauer durch Nutzung der Standardprozess-Beschreibung

Lösungen

  • Standard SAP Prozess Repository der itelligence
  • Umfassende Prozessbeschreibungen in Prozess-Steckbriefen
  • Workshops, Interviews und Analysen

Armacell GmbH

Gutes (Ge-)Wissen dank detailliert dokumentierter Prozesslandschaft

Zum Projekt

Armacell setzt seit Jahren auf SAP ERP und die itelligence Branchenlösung it.chemicals

Armacell ist ein weltweit führender Hersteller von flexiblen Dämmstoffen im Bereich der Anlagenisolierung. Diese werden in einer Vielzahl von Endmärkten wie der Windenergie, der Automobil- und Elektroindustrie, der Sport- und Freizeitbranche, dem Bausektor, dem Transportwesen, dem Schiffsbau und weiteren Industriemärkten verwendet. Bereits seit 2004 setzt Armacell auf SAP und die Beratungs- und Outsourcing-Dienstleistungen von itelligence. Durch Veränderungen in der Organisations- und Mitarbeiterstruktur sowie systemseitige Erweiterungen und Updates im SAP-System entsteht ein regelmäßiger Anpassungsbedarf der bestehenden Dokumentationen. Bedingt durch einen Eigentümerwechsel am Ende des Jahres 2015, galt es das bestehende ERP-System zu analysieren, die Dokumentationen zu prüfen und Potentiale zur Optimierung abzuleiten.

Viele Teilschritte ergeben ein Gesamtbild

Zunächst galt es, vorhandenes Wissen und die etablierten Prozesse klar strukturiert und nachvollziehbar aufzunehmen. Durch eine eigene Prozessdatenbank war itelligence in der Lage, die Analyse der Standardprozesse und der Armacell spezifischen Erweiterungen zu beschleunigen. So wurde beispielsweise der gesamte Make-to-Stock Prozess in seine Teilprozesse zerlegt. Diese wurde dann gemäß ihrer Aktivitäten, Verantwortlichkeiten und der systemseitigen Abbildung in Prozesssteckbriefen von Anfang bis Ende dokumentiert. Auf Basis der Steckbriefe erfolgte auch die Dokumentation der Optimierungspotentiale.

Nachvollziehbare Prozesse steigern die eigene Effizienz

Armacell verfügt jetzt über eine anschauliche Darstellung und Dokumentation der gesamten Prozesslandkarte und Systemlandschaft sowie sämtlicher Schnittstellen. Sämtliche Dokumentationen lassen sich dank übersichtlicher Modellierung zukünftig leicht aktualisieren. Erkannte Optimierungspotentiale wird Armacell nutzen um auch zukünftig weltweit führend zu bleiben.

Grafik SAP Prozess Repository

Lignende innlegg

Piure GmbH

"itelligence ist SAP-Spezialist, besitzt mit it.wood furniture eine Lösung für die Möbelindustrie und mit it.configure eine elegante Abbildung der Variantenkonfiguration." Simone Spang, Mitgründerin und Geschäftsführerin, Piure GmbH

Les mer
Banner-Kaemmerer

"Es muss schnell gehen. Es muss exakt gearbeitet werden. Es soll mit passendem Aufwand geschehen. So fiel unsere Wahl erneut auf die Experten der itelligence. Das Geheimnis des Erfolges ist die Beständigkeit des Ziels." Wilfried Deiters, SAP Application Manager

Les mer
mobilcom-debitel GmbH

„Die Vorteile sind, das wir weniger Personal an der Versandstelle brauchen, ca. 10 Prozent mehr Output am Tag erbringen können und weniger Fehler haben, da nun alles in einem System abgebildet wird.“ Linda Behrens, Standortleitung Logistik

Les mer

Kontakt
Kontakt

Ta gjerne kontakt med oss om du har noen spørsmål